Postbank Rendite plus 1,4% p. a. (für 4 Monate)

von: Klaus

Die Guthaben-Zinsen befinden sich mittlerweile seit Jahren im Keller. Ab und zu gibt es etwas bessere Zinsen für einen begrenzten Zeitraum – oftmals nur für Neukunden.

Aktuell gibt es eine nette Aktion der Postbank zum Thema Zins.

Attraktiv sparen mit Postbank Rendite plus – jetzt 1,4% p. a. Bonus für 4 Monate sichern.

Konditionen:

Jetzt können Sie als Postbank Kunde von unserer Extra-Spargeld-Aktion profitieren – mit dem Sparkonto Postbank Rendite plus:

  • 1,4% p. a. Bonus für 4 Monate
  • Auf neu eingezahltes Extra-Spargeld bis max. 75.000 Euro
  • Einzahlphase: 15.01.2019 bis 31.03.2019 Bonusphase: 01.04.2019 bis 31.07.2019

Die Teilnahmebedingungen lauten wie folgt:

  • Der Bonus in Höhe von 1,4% p. a. wird zusätzlich zum gültigen variablen Basiszins gezahlt. Er gilt für die Dauer von max. 4 Monaten (vom 01.04.2019 bis 31.07.2019) und wird für das neue Extra-Spargeld gezahlt (bis max. 75.000 Euro).
  • Bonusberechtigt sind Gelder, die in den letzten 3 Monaten vor Beginn der Aktion nicht bei der Postbank angelegt waren. Verfügungen von Ihren anderen Postbank Spar-, Festgeld- und Tagesgeldkonten werden während des Einzahlungszeitraums vom 15.01.2019 bis 31.03.2019 mit dem Extra-Spargeld auf Ihrem teilnehmenden Konto verrechnet. Der verbleibende und somit bonusberechtigte Guthabenzuwachs in diesem Zeitraum auf dem teilnehmenden Konto kann max. 75.000 Euro betragen.
  • Um den Bonus für volle 4 Monate zu erhalten, darf keine Verfügung vom teilnehmenden Konto in der Zeit vom 01.04.2019 bis 31.07.2019 erfolgen. Der Bonus für das gesamte Extra-Spargeld wird nur bis zur ersten beliebigen Verfügung vom teilnehmenden Konto gewährt, auch wenn die Verfügung nicht vom Extra-Spargeld erfolgte.
  • Melden Sie Ihr Postbank Rendite plus Sparkonto rechtzeitig bis zum 26.03.2019 zur Teilnahme an unserer Extra-Spargeld-Aktion an – eine Mehrfach-Teilnahme ist leider nicht möglich. Nur wenn Sie noch kein Postbank Rendite plus Sparkonto besitzen, können Sie mit einem neu eröffneten Postbank Rendite plus Sparkonto teilnehmen.
  • Bitte überweisen Sie Ihr Extra-Spargeld rechtzeitig auf Ihr Postbank Rendite plus Sparkonto. Die Gutschrift des Extra-Spargeldes muss in der Zeit vom 15.01.2019 bis 31.03.2019 (Wertstellung) auf dem teilnehmenden Postbank Rendite plus Sparkonto erfolgt sein.
  • Der Bonus wird wie die Zinsen zum 31.12.2019 automatisch gutgeschrieben und steuerlich wie eine Zinseinkunft behandelt.

Wenn Sie noch kein Postbank Rendite plus Sparkonto haben…

Um sich den Bonus sichern zu können, benötigen Sie ein Postbank Rendite plus Sparkonto. Eröffnen Sie dieses bis zum 23.03.2019. Bitte das Neugeld im Zeitraum vom 15.01.2019 bis 31.03.2019 überweisen.

So geht’s zu Ihrer Postbank SparCard Rendite plus Wenn Sie noch keine Postbank Online-Banking PIN besitzen 1 Antrag ausfüllen und ausdrucken

Klicken Sie auf den Button „Online abschließen“. Drucken Sie die ausgefüllten Auftragsunterlagen aus:

  • Ihren persönlichen Auftrag Postbank SparCard Rendite plus
  • den Postident-Coupon für die Legitimation

2 Identität nachweisen

Gehen Sie bitte zur Legitimation in ein Postbank Finanzcenter oder eine Filiale der Deutschen Post mit:

  • dem Postident-Coupon und Ihrem Personalausweis oder Reisepass
  • sowie allen ausgedruckten Unterlagen für die Postbank (unterschrieben und in einem verschlossenem Umschlag)

3 Postbank SparCard erhalten

Wenig später erhalten Sie per Post Ihre Postbank SparCard. Kurz darauf folgen Ihre persönlichen Geheimzahlen für die Karte und das Postbank Telefon-Banking.

Wenn Sie bereits ein Postbank Rendite plus Sparkonto haben…

Klicken Sie auf „Zum Bonus-Gutschein“ und drucken Sie diesen aus. Den Gutschein bis zum 26.03.2019 an die Postbank schicken oder in der Filiale abgeben und das Neugeld im Zeitraum von 15.01.2019 bis 31.03.2019 überweisen.

Vielleicht ist das Postbank-Angebot ja für den Ein oder Anderen eine gute Möglichkeit sein Guthaben kurzfristig zu parken und hierfür einen derzeit attraktiven Zinssatz zu erhalten?!

Kommentare

Profilbild Klaus

24.01.2019, 19:37 Antworten #

Zuerst würde ich ein Postbank Giro-Plus-Konto eröffnen…

https://www.monsterdealz.de/finanzen-sparen/girokonto-tagesgeld/knaller-bis-zu-250e-praemie-fuer-das-postbank-giro-plus-girokonto-2/547136

Kunden-werben-Kunden nicht vergessen 🙂

Profilbild dasSams

24.01.2019, 19:46 Antworten #

Freistellungsantrag nicht vergessen

    Profilbild Klaus

    24.01.2019, 19:49 Antworten #

    @dasSams:
    Richtig. Und ganz wichtig: wenn man mehrere Anlagen bei verschiedenen Institutionen unterhält… den Freistellungsantrag entprechend aufteilen. Unbedingt dabei aber beachten, dass die Freigrenze insgesamt nicht überschritten wird!!!

    Ledige: 801 Euro
    Verheiratete: 1602 Euro

      Profilbild Klaus

      24.01.2019, 19:55 #

      @Klaus:
      Ggf. holt man sich zuviel bezahlte Steuern auf die Zinseinkünfte beim Lohnsteuerjahresausgleich zurück… falls man es versäumt hat…. rechtzeitig einen Freistellungsauftrag auszustellen.

Profilbild Klaus

24.01.2019, 19:52 Antworten #

Zitat: Einzahlphase: 15.01.2019 bis 31.03.2019 Bonusphase: 01.04.2019 bis 31.07.2019

Natürlich erst Ende März 2019 das Rendite-Plus mit dem Anlage-Geld fluten… der normale Zins liegt nur bei sehr mageren 0,01%…

Profilbild Klaus

27.01.2019, 09:43 Antworten #

Kurzer Reminder: eignet sich zum Beispiel sehr gut nach der 1%-Sonderzins-ING-Aktion, welche ein paar Tage vor dem 1.4. enden wird.

Profilbild Klaus

29.01.2019, 04:55 Antworten #

Kurzfristig Geld parken und dafür aktuell einen überdurchschnittlichen Zinssatz erhalten? Sollte man sich mal genauer anschauen.

Profilbild Matthi

13.02.2019, 18:42 Antworten #

Ein Herzchen von mir für den Deal 🙂

Profilbild Klaus

05.03.2019, 12:29 Antworten #

Kurzer Reminder.

Profilbild Dennis

12.03.2019, 19:24 Antworten #

Konto eröffnet, Ersteinlage ist auch schon drauf seit zwei Tagen, aber abgebucht wurde es noch nicht vom eigentlichen Konto.
Normal oder habe ich mein Geld verdoppelt? 😀

    Profilbild Klaus

    13.03.2019, 05:53 Antworten #

    @Dennis:
    Normal ist das nicht – aber keine Sorge… das wirst du vllt. nun schon korrekt gebucht sehen 😉

Profilbild Dennis

13.03.2019, 08:33 Antworten #

@Klaus: Verdammt, hat sich wieder halbiert 😀

Profilbild Martin

13.03.2019, 08:47 Antworten #

Wieviel habt ihr den als Ersteinlage angegeben?

Profilbild Dennis

13.03.2019, 09:09 Antworten #

@Martin: Alles was ich verzinst haben will ^^

Profilbild Klaus

18.03.2019, 03:08 Antworten #

Kurzer Reminder: nun sollte man sich aber beeilen, falls dieser Zinssatz einem zusagen sollte.

Ein_Hinweis (Gast)

21.03.2019, 12:05 Antworten #

Hallo,

Mir ist hier noch eine Sache aufgefallen, die es sich zu betonen lohnt.

— Zitat: —
Der Bonus in Höhe von 1,4% p. a. wird zusätzlich zum gültigen variablen Basiszins gezahlt.
— Ende Zitat —

Das würde im Klartext bedeuten, dass sich der "variable Basiszins" in den negativen Bereich bewegen könnte. Das gibt es tatsächlich schon – googeln nach "negative Zinsen" oder "Minuxzins" 😉

Denke zwar, dass die Postbank das nicht macht, wil sich ja nicht ihren Ruf versauen.

Außerdem ist es immer noch nicht schlecht, falls alle Banken den Negativzins in gleicher Höhe hätten.

Aber theoretisch könnte der Negativzins so hoch angesetzt werden, dass er den Bonus "auffrist" ?

Ob da irgendwelche bereits erfolgen Urteile zum Thema Negativzins helfen würden? – macht auf alle Fälle viel Arbeit.

Außerdem ist da noch die Frage, ob man nach Kündigung wirklich bald sein Geld zurückbekommt.
Habe das schon einmal bei der Postbank erlebt, Hatten ein besseres Angebot – befristet gültig – woanders. Kündigung per Fax – mit extra Hinweis, dass ich wir mit den Vorschusszinsen einverstanden sind (hätte sich trotzdem noch gerechnet) und Angabe, wo das Geld hinzuüberweisen sei. Doch wurde von der Postbank mehrmals (weiß nicht mehr 2 oder 3 Mal nachgefragt, ob wir das wirklich wollen, was immer eine Verzögerung bedeutete.

Trotzdem hört sich das Angebot gut an – ob die uns nun zurück locken wollen?
Mal schauen, vielleicht nehmen wir es an, kündigen zur Sicherheit gleich zum nächstmöglichen Termin, wie das die Stiftung Warentest "Am besten punkt­genau kündigen" empfiehlt zum 1.8.19.

Wenn dann weiter eine vernünftige Verzinsung, kann man ja überlegen, ob man das weiterlaufen läßt, nur ist das Problem, dass dann wieder die Kündigungsfrist neu beginnt, als bei danach erfolgender Zinssenkung noch ein viertel Jahr zu warten wäre.

Macht aber nicht viel.
da Vorschusszinsen 1/2 vom aktuellen Zinssatz
(so meine ich das gelesen zu haben – früher war das mal 1/4, denke ich)
(ohne Bonus) sind,
bezogen auf die Kündigungsfrist von 90 Tagen wird das nicht zu viel sein
(hat mich gestern im Gespräch der Postbankberater noch darauf gebracht).

Jetzt mache ich mich noch schlau, was meine Rechtsschutzersicherung sagt,
ob ich bei nicht pünktlicher Rückzahlung versichert bin,
sicher ist sicher – noch einmal mag ich da nicht rumdiskutieren,
aber das Angebot ist schon verführerisch 😉

Gruss

Ein_Hinweis 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.