Info: Handyflash hat Insolvenz angemeldet – alle Informationen, Tipps & Tricks dazu

Update Bitte Kommentare lesen! (Link) Es gibt eine offizielle Stellungsnahme. Wer mit Paypal Zuzahlungen getätigt hat oder eine Wertgarantie-Versicherung abgeschlossen hat, der bekommt das Geld zurück erstattet.

Erst einmal vorweg: Das hier ist kein Deal im eigentlichen Sinne, sondern eine allgemeine Information für euch. Denn die GmbH hinter Handyflash hat heute Insolvenz angemeldet.

Hier fassen wir alles relevante für euch zusammen. Wenn ihr noch fragen habt, schreibt gerne in den Kommentaren.

Wer ist Handyflash?

Handyflash – die hinter der W.E.S. Kommunikation GmbH steckt – vermittelt Mobilfunkverträge teils mit einer Prämie und einiges mehr. Vergleichbar mit Sparhandy. Wir haben in der Vergangenheit öfters mal über Handyflash geschrieben gehabt und aufgrund der aktuellen Situation, dass die GmbH dahinter Insolvenz angemeldet hat, möchten wir euch darüber umfassend informieren. 🙂

Was ist zu tun?

Das obliegt euch und ich darf euch keine Rechtsberatung geben. Aufzeigen kann ich aber was ihr tun könntet:

  • Habt ihr einen Vertrag vor ~14 Tagen abgeschlossen oder habt ihr einen Vertrag, der erst in > 14 Tagen startet? Dann könnt ihr versuchen alle Hebel in Bewegung zu setzen und die Verträge zu stornieren bzw. zu widerrufen.
  • Vorlagen dazu findet ihr ja z.B. bei Aboalarm (bitte einfach statt Kündigung, Widerruf reinschreiben)
    • Widerruf an Handflash per Post / E-Mail:
    • W.E.S. Kommunikation GmbH handyflash.de Porschestr. 13 44809 Bochum shop@handyflash.de
  • Sowie Widerruf an den entsprechenden Handy-Vertragsgeber (Telekom, Mobilcom Debitel, Vodafone, E-Plus, O2, Klarmobil, ect…)

Kontakt blau.de:
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Postanschrift: Blau Kundenservice, 90345 Nürnberg, Telefonnummer: 0177-177-11601, Fax 089 7879794 331, E-Mail: widerruf@blau.de

Kontakt mobilcom-debitel:
mobilcom-debitel GmbH Europaplatz 5 99091 Erfurt, Fax: 040555541001 Telefon: 040 / 55 55 41 110 (alternativ 040 / 55 55 41 540) E-Mail: impressum@mobilcom-debitel.de

Kontakt o2 Telefonica:
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Kundenbetreuung, 90345 Nürnberg; Telefonnummer für Postpaid-Kunden: 0176 888 55 222, Telefonnummer für Prepaid-Kunden: 0176 888 55 282; Faxnummer: 01805-5717661; E-Mail: widerruf@cc.o2online.de

Kontakt otelo:
otelo-Team, c/o Vodafone, 40875 Ratingen, Fax: 02102 98 65 75, E-Mail: kontakt@otelo.de

Kontaktformular Telekom:
Auf der Homepage Telekom Kontakt: Chat, Hotline, E-Mail wirst du fündig.

Kontakt Unitymedia:
Unitymedia NRW GmbH Postfach 101330 44713 Bochum, Fax: 0221 / 46619109, E-Mail: widerruf@unitymedia.de

Kontakt Vodafone:
Vodafone GmbH, Kundenbetreuung, 40875 Ratingen, Tel.: 08 00/172 12 12 (oder 01 72/12 12 aus dem deut- schen Vodafone-Netz), Fax: 0 21 02/98 65 75, E-Mail: widerruf@vodafone.com

Andere Alternative:
Habt ihr vor >14-30 Tagen bestellt, dann nutzt die Trusted-Shop-Garantie, falls ihr sie beim Bestellen angeklickt habt, gibt es immerhin 100€ zurück.

Wichtige Fragen & Antworten:

Du besitzt bereits schon ein Vertrag mit Handyflash und hast deine Prämie erhalten:
Ist das der Fall, musst du nichts weiter beachten. Der Vertrag wurde über Handyflash an deinem Mobilfunkanbieter vermittelt und die Dienstleistung läuft wie gewohnt weiter.

Deine Bestellung ist aktuell noch offen, hast aber weder den Vertrag, noch eventuelle Hardware erhalten:
Wir können leider nicht garantieren, dass dein Vertrag sauber überm Tisch geht. Eine Insolvenz heißt immer, dass geschaut werden muss, dass man Einnahmen generiert und Ausgaben sind (absolut) tabu. Es kann also durchaus sein, dass du den Mobilfunkvertrag erhältst – da Handyflash hier eine Provision erhält – aber bei einer eventuellen Prämie und/oder Hardware könnte es schlecht aussehen.

Die Bestellung ist schon länger als 14 Tage her:
In der Regel beginnt der Vertrag erst, wenn dieser auch zugestellt wurde. Sprich: Du kannst auch über die üblichen 14 Tage dein Recht vom Widerruf gebrauch machen. Solltest du aber ein paar Tage/Wochen drüber liegen trotz Erhalt des Vertrags, könntest du auf eine Kulanzkündigung hoffen. Ein Versuch wäre es wert, können wir aber leider nicht garantieren.

Es treten Probleme mit der erhaltene Hardware auf:
Wenn du beispielsweise die Gewährleistung oder einen Garantieanspruch geltend machen möchtest, solltest du das wenn möglich über den Hersteller direkt machen. Innerhalb den ersten 6 Monaten greift hier die Gewährleistung, sodass der Hersteller beweisen muss, dass das Problem nicht bei dir liegt (Beweislastumkehr).

Für bezahlte Hardware Geld zurückfordern:
Wird generell schwierig, aber du könntest beispielsweise den Käuferschutz der Trusted-Shop-Garantie oder von PayPal verwenden. Letzteres würden wir eher empfehlen.

Sonstiges:
Hast du noch Fragen? Irgendwas offen? Schreibt gerne in den Kommentaren und wir schauen, was wir machen können. 🙂

Kommentare

Profilbild appned

23.04.2019, 22:29 Antworten #

Hab schon öfters bei denen Verträge gemacht. Lief immer reibungslos und es waren auch super Deals dabei. Echt schade.

Profilbild therabbits

23.04.2019, 22:38 Antworten #

Hab auch gerne Verträge bei denen abgeschlossen, hat immer gut geklappt. Sehr Schade.

Profilbild SunSurfer

23.04.2019, 22:51 Antworten #

Muss man immer mit rechnen – leider – egal ob handyflash / sparhandy/ usw.

    Profilbild Klaus

    24.04.2019, 03:09 Antworten #

    @SunSurfer:
    Das stimmt. Insolvenzen gehören zu unserem Wirtschaftssystem einfach dazu.

Profilbild Alex17

23.04.2019, 22:51 Antworten #

Hatte einen Vertrag mit MI9 angeschaut. Die Verträge mit Xiaomi Phones in den letzten Wochen waren attraktiv. Wirklich schade.

Profilbild Ic3M8n

23.04.2019, 23:01 Antworten #

Und wieder einer, der sich die Prämien in die Tasche steckt ohne selber Prämien leisten zu müssen.
Ich hoffe solche Typen schmoren bald mal im Knast.

Profilbild Chriz

24.04.2019, 01:32 Antworten #

Danke, dass ihr uns – außerhalb von Deals – auch mit solchen Infos versorgt 👍

Thiberius (Gast)

24.04.2019, 05:16 Antworten #

Hab iPhone 7 Plus bei dehnen damals mit Vertrag abgeschlossen, hat alles geklappt. War der günstigste zu der Zeit. Wünsche alles Gute den Kunden und den Angestellten.

Profilbild Frank Castle

24.04.2019, 05:21 Antworten #

Kenne das Ärgernis mit dem Insolvenzverwalter, hoffe die Löhne werden den Angestellten noch ordnungsgemäß bezahlt. Den Kunden natürlich auch das die ihre Waren erhalten.
Schade- ich fand da gab es die günstigsten 📱 iPhones.

Profilbild H.Schmitt

24.04.2019, 08:20 Antworten #

Schade, dass dieser Anbieter jetzt nicht mehr da ist.
Habe viel über handyflash abgeschlossen und war immer zufrieden.
Hoffentlich erreilt es nicht die anderen Anbieter wie sparhandy, logitel usw.

Profilbild rolambe

24.04.2019, 08:39 Antworten #

Die Homepage ist aber immer noch ganz normal aktiv. Hauen die dann nur noch Restposten rsus?

    Profilbild Klaus

    24.04.2019, 08:48 Antworten #

    @rolambe:
    Der Betrieb wird aktuell noch "normal" weitergeführt. Das ist nichts Außergewöhnliches.

Profilbild rolambe

24.04.2019, 08:55 Antworten #

@Klaus: Ja, das ist schon klar find ich aber irgendwie den Kunden gegenüber nicht so fair. Nich jeder macht sich vor seinem Handykauf erst mal schlau ob der Shop evtl insolvent ist.
Klar wird Handflash wohl keine Angebote an bieren die sie nicht mehr liefern können aber ein kurzer Hinweis auf der Startseite könnte für den Einen oder Anderen schon hilfreich sein

    Profilbild Klaus

    24.04.2019, 09:04 Antworten #

    @rolambe:
    Fair und Wirtschaft? In meinen Augen ist das Wunschdenken…

Profilbild rolambe

24.04.2019, 09:24 Antworten #

@Klaus: klar, in meinen Augen auch, war halt einfach nur so ein Wunschdenken von mir😉

Profilbild HandzUpFreak

24.04.2019, 09:25 Antworten #

Ich versteh das nicht..der Laden war super und habe schon gelegentlich Verträge da geschlossen. Damals war mein S4 Kaputt, habe es darüber reparieren lassen. War alles kein Problem. Tut mir echt weh sowas zu lesen..

    Profilbild pawned

    24.04.2019, 09:39 Antworten #

    @HandzUpFreak:
    die schicken das auch nur an den hersteller / den service weiter.. sinnvoller ist es immer direkt den hersteller anzuschreiben und dann dort die rechnung mit einzureichen. damit bin ich bisher immer weit gekommen. und die versanddauer wird verkürzt.

Profilbild florianl

24.04.2019, 12:13 Antworten #

Danke für die Info. Werde dann wohl mal widerrufen :/

Scholle (Gast)

25.04.2019, 05:07 Antworten #

Unfair den Kunden gegenüber,das die Website normal weiter läuft.Mit Hardware/Handys usw , wie ja hier zu lesen ist, ist es wahrscheinlich das Du kein Handy erhälst sondern nur den Vertrag. Interessant wäre es auch zu wissen,wie sich die Insolvenz auf Sparhandy auswirkt,die sich ja vor ein paar Jahren mit 30 Prozent an Handyflash beteiligt hat 🤔

Profilbild Florian

25.04.2019, 13:41 Antworten #

handyflash: Wichtige Informationen zu offenen Leistungen deiner Bestellung [Vertragsnummer]

Lieber handyflash-Kunde,

du hast bei uns einen neuen Vertrag abgeschlossen und wartest derzeit noch auf die Lieferung eines Smartphones oder auf eine Auszahlung. Leider müssen wir dir mitteilen, dass die Firma W.E.S. Kommunikation GmbH unerwartet gezwungen war, vorläufig Insolvenz anzumelden. Damit ist auch die Marke handyflash gleichermaßen betroffen. Diese Maßnahme trifft uns alle schwer. Wir arbeiten aber verstärkt daran, diese unangenehme Zeit zu meistern.

So schwer die Situation gerade auch ist, möchten wir aber nicht, dass du daraus Schaden nimmst. Damit du nicht an einen Vertrag gefesselt bist, ohne die versprochene Zugabe zu erhalten, stornieren wir deinen Vertrag, um finanzielle Verluste für dich in den nächsten 24 Monaten zu vermeiden. Das ist in einem vorläufigen Insolvenzverfahren eigentlich gar nicht möglich, aber diese Maßnahme ist für uns selbstverständlich, um unangenehme Folgen von dir fernzuhalten.

Die geleistete Zuzahlung zu deinem Vertrag werden wir dir via PayPal zurückerstatten.

Das solltest unbedingt beachten:

1. Bitte verwende die SIM-Karte deines neuen Vertrages nicht mehr, damit die Stornierung auch wirksam werden kann.
2. Solltest du die Portierung deiner alten Rufnummer in den neuen Vertrag veranlasst haben, wird diese durch die Stornierung auch abgeschaltet. Dieser Schritt ist leider nicht zu vermeiden, jedoch auch Teil der einzigen Lösung, um finanziellen Schaden von dir abzuwenden.
3. Wenn du deine Zuzahlung per PayPal an uns überwiesen hast, bekommst du sie innerhalb der nächsten Tage zurückerstattet. Damit möchten wir in Anbetracht der Umstände wenigstens dafür sorgen, dass du keine Nachteile aus unserer Situation erdulden musst.
4. Hast du deine Zuzahlung auf per Vorkasse/Überweisung an uns übermittelt, ist eine Rückzahlung nur per PayPal möglich. Sende uns dazu bitte schnellstmöglich deine PayPal E-Mail-Adresse zusammen mit deiner handyflash-Auftragsnummer zu, damit auch du dein Geld zurückbekommst.
5. Wenn du bei deiner Bestellung eine Wertgarantie-Versicherung für dein Smartphone abgeschlossen hast, teile uns dies bitte zusammen mit deiner Bestellnummer mit, damit wir auch diesen Vertragsabschluss rückgängig machen können.

Wichtig:

Wenn du bereits Zahlungen an deinen neuen Provider geleistet hast, werden diese nach Abschluss der Stornierung durch deinen Provider erstattet. Sollte sich der Widerruf, den wir an den Netzbetreiber übermitteln, mit der Rechnungserstellung des Netzbetreibers überschneiden, so bitten wir dich, Ruhe zu bewahren und dich noch ein wenig zu gedulden. Der berechnete oder bereits bezahlte mtl. Betrag wird dir durch den Netzbetreiber nach der Stornierungsbestätigung in den nächsten Wochen wieder gutgeschrieben.

Profilbild Vidiok

25.04.2019, 15:09 Antworten #

Danke für die vielen Infos!

Profilbild MrMassaker

25.04.2019, 21:53 Antworten #

Wie unerwartet muss man denn Insolvenz anmelden?

Profilbild magicmonk

25.04.2019, 22:36 Antworten #

Die hatten als echt gute Angebote. War immer sehr zufrieden, schade..

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.