Ukraine: GRATIS Babbel Sprachkurse für Geflüchtete (3 Monate, selbstkündigend)

von: Gast

Ein cooler Deal von Babbel: Ab sofort können Geflüchtete aus der Ukraine kostenlos an einem Sprachkurs teilnehmen. Darüber hinaus wird aktuell an Kursen in Ukrainisch für Deutsch, Polnisch und Englisch entwickelt.

  • GRATIS Babbel Sprachkurse für Geflüchtete

„Wie wichtig Sprache für das Leben Geflüchteter ist, haben wir schon 2015 gesehen, als Babbel syrische Kriegsflüchtlinge aktiv unterstützte”, sagt Arne Schepker, Babbel CEO. „Angesichts des schrecklichen Krieges in der Ukraine und der großen Zahl geflüchteter Menschen, war es also keine Frage ob, sondern nur wie wir helfen können. Unser Team arbeitet mit beeindruckender Geschwindigkeit an verschiedenen Initiativen, die Sprachkurse, aber auch kulturelle Verständigung umfassen. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit unserer Kernkompetenz einen guten Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Situation leisten können.”

Derzeit können alle Ukrainer, die bereits Vorkenntnisse in einer von Babbel angebotenen Sprache, wie Englisch oder Polnisch, haben, direkt mit dem Lernen von z.B. Deutsch, Polnisch oder Italienisch beginnen.

Nach der Anmeldung kann eine von 14 Sprachen erlernt werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Portugiesisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Niederländisch
  • Dänisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Türkisch
  • Indonesisch

In 3 Monaten ist es zwar sicher nicht möglich, eine Sprache einwandfrei zu beherrschen, aber die Grundlagen dürften gelegt werden, um ich in der neuen Umgebung etwas wohler zu fühlen.

Alles, was für die Sprachkurse benötigt wird, ist ein Smartphone.

Für diejenigen, die keine „Babbel-Fremdsprache“ beherrschen, wird aktuell an Sprachkursen auf Ukrainisch gearbeitet.

👉 Unbedingt weitersagen, auch wenn ihr das Angebot vielleicht nicht nutzen könnt.

Euer Monster

Quelle: https://press.babbel.com/de/releases/schnelle-hilfe-babbel-unterstuetzt-gefluechtete-aus-der-ukraine-mit

Kommentare

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.