*TOP* E.ON Erdgas-Angebot: 10% mehr Neukundebonus – teilw. über 100€ günstiger als Verivox!

Update Nach wie vor sind die Gas-Preise bei E.ON teilweise über 100€ günstiger als bei den Vergleichsportalen Verivox oder Check24! Lasst euch diese Chance nicht entgehen!

eonerdgasonlinetarife

Auf der Suche nach einem neuen Gastarif? Dann schaut euch doch mal dieses Angebot hier an! 🙂

Denn bei E.ON bekommen Neukunden aktuell 10% mehr Neukundenbonus, sodass sich durchaus attraktive Preise bilden: Teilweise sogar besser als bei Verivox!

Die aktuellen E.ON Erdgas-Tarife in der Übersicht:

  • Klassik­Erdgas
  • 10% Bonus on Top
  • Günstiger Tarif
  • Mindestvertragslaufzeit bis 30.11.2021

Der KlassikErdgas-Tarif eignet sich für alle Sparfüchse, die sich nicht davor scheuen, eventuell nach einem Jahr (wieder) den Anbieter zu wechseln.

  • Fix­Erdgas
  • 10% Bonus on Top
  • Eingeschränkte Preisgarantie für mehr als 27 Monate – bis 31.03.2022
  • 12 Monate Mindestvertragslaufzeit

Wer nicht im jährlichen Wechselfieber ist und mit marginalen Preisänderungen sich zufrieden gibt, kann sich für den FixErdgas-Tarif entscheiden und hat eine Preisgarantie von mehr als zwei Jahren.

  • Flexibel­Erdgas
  • Ohne 10% Bonus on Top
  • Eingeschränkte Preisgarantie für mehr als 33 Monate – bis 30.09.2022
  • Jederzeit kündbar: flexibel und ungebunden
  • Ökotarif: 100% klimaneutral

So flexibel der Tarif auch sein mag, so teuer ist es dann leider auch. Hier hat man zwar eine Preisgarantie von knapp drei Jahren, aber rein effektiv lohnt sich das eher weniger.

In meinem Fall kostet der E.ON KlassikErdgas-Tarif 32,65 Euro im Monat für 5.000 kWh im Jahr in Köln. Anschließend werden 37,65 Euro im Monat fällig (ohne Neukundenbonus). Bei einem Verbrauch von 10.000 bis 15.000 kWh kommen nochmal deutlich bessere Konditionen zustande. 🙂

eonvertraegekombinierenrabattangebot

Einmaliger Bonus für Neukunden. Neukunde ist, wer in den letzten sechs Monaten vor Auftragseingang an der angegebenen Verbrauchsstelle kein E.ON-Kunde war. Der Bonus wird mit der ersten Rechnung nach Vertragsbeginn verrechnet.

Kommentare

Marco1234 (Gast)

05.01.2020, 13:44 Antworten #

Ein Schnapper. bei 22.000 kWh , 463€ Bonus da kann mal das Fenster auf bleiben 😉 Günstiger geht es nirgendwo.

Profilbild SunSurfer

05.01.2020, 15:17 Antworten #

Zu teuer und zu lange bindungszeit.

    Profilbild Raphael

    05.01.2020, 15:22 Antworten #

    @SunSurfer: Dir zu teuer und ein Jahr hat sich etabliert. Hast du was besseres für uns? 😀

      Profilbild SunSurfer

      06.01.2020, 09:39 #

      @Raphael:
      ja, alle 14 Tage bis 1 Monat den Abieter wechseln, dabei jedesmal eure 40 Euro Bonus-Deals mitnehmen, und dann die 1-2 Extra-Deals im Jahr auch noch mitnehmen (Lichtblick 75,- Euro, E-On 120 Euro – immer bei monatlicher Vertragslaufzeit).
      Aufwand je Wechsel max. 5 Minuten.
      Für die Faulen mit zuviel Geld ist das aber in Ordnung – müsste man je nach Region aber noch mit dem Lidl oder Aldi Strom vergleichen, die werden ja nicht bei verivox oder check24 gelistet.

      Profilbild Raphael

      06.01.2020, 19:27 #

      @SunSurfer: Uff, Hardcorewechsler. Ob sich das überhaupt alles noch lohnt bei dem Aufwand?

Profilbild SunSurfer

07.01.2020, 09:08 Antworten #

@Raphael: lohnt sich, sonst würde ichs nicht tun – aufwand hält sich ehrlich gesagt in grenzen – eine excel tabelle ist aber pflicht, um nicht dne überblick zu verlieren. Wechseldauer mit alles unter 5 min. eher Richtung 3 min.
Ich warte noch auf die November und Dezember rechnung – aber so wies ausschaut hat mich z.B. Strom bei 3.000 kWh nur um 400 Euro eher richtung 300 Euro gekostet. DIe Billigheimer wollen das doppelte. Aktionen von Lichtblick, lifestrom, enercity, eswe und co, sowie 2 wechsel im Monat mit 80 Euro Prämie holen da halt ordentlich was raus.

    Profilbild Raphael

    07.01.2020, 09:24 Antworten #

    @SunSurfer: Und wenn man es einmal vergisst, ist all die effektive Ersparnis futsch?

    Profilbild Elmond

    15.01.2020, 15:38 Antworten #

    @SunSurfer:
    Jeder macht das anders.
    Für mich persönlich ist das jährliche Wechseln schon nervig genug . Am Liebsten würde ich einfach bei einem Anbieter bleiben, wenn man da preislich nicht so bestraft werden würde… ähnliches gilt auch für DSL- und Handy-Verträge.

    Ich spare dafür beim Verbrauch… gelingt mir sogar jedes Jahr um ca. 50kw/h 😀 Bin jetzt bei unter 1.200 im Jahr und das mit elektrischer Warmwasser-Aufbereitung. Aktuell liebäugel ich mit einem kleinen Solarpanel auf dem Balkon. Bei meiner Südlage lohnt sich das wahrscheinlich schnell. 🙂

      Profilbild SunSurfer

      15.01.2020, 17:25 #

      @Elmond:
      solar? machen! ich habe zwei stück auf der Garage – Ende September in Betrieb genommen. trotz dem ganzen schmuddelwetter schon 40 Euro in Strom bei nur 28 Cent je kWh. Im Sommer wirds dann richtig abgehen, wenn da mal mehr als 3 Stunden die Sonne über 2 Monate draufballert.
      Ich rechne mit 100 Euro im Jahr – also nach 4 Jahren die Investition wieder drin. Solarplatten hab ich mir über ebay kleinanzeigen als übrigbleibsel eines groß´projektes gegönnt.

      Profilbild Vidiok

      16.01.2020, 11:33 #

      @SunSurfer: Die ganze Solargeschichte wäre mal nen Beitrag in der Rubrik "Magazin" Wert 😉
      Würde mich sehr interessieren wie und was da so möglich ist und wie es einzelne umgesetzt / im Einsatz haben..

Profilbild SunSurfer

16.01.2020, 13:49 Antworten #

@Vidiok: denke ein magazin beitrag wäre zu umfangreich – da ist man in nem solarforum besser aufgehoben.

Profilbild alfons6531

16.01.2020, 19:00 Antworten #

Und wo kriegt man 28 Cent je kWh?

Profilbild alfons6531

16.01.2020, 19:02 Antworten #

Wenn ich die lange Vertragslaufzeit beim Klassik Erdgas im Vergleich zu Verivox ansetze, zahle ich immer drauf. Interessant dürfte nur Fix Erdgas mit 12 Monaten Vertragslaufzeit sein.

Profilbild Matthi

18.01.2020, 18:54 Antworten #

Bei mir leider nicht 🙁

Profilbild SunSurfer

20.01.2020, 11:29 Antworten #

da ich gerade mal wieder meinen Strom für die Steuer aufbereite. Anbei ein Grund warum ich lieber monatlich wechsel. Hier kam es wohl zu einer erhöhten Prämie von 75 Euro zu sonst üblichen 40 Euro.
der Lieferzeitraum waren 6 Wochen (Maingau hat nach 14 Tagen mitte des MOnats bestätigt und Lichtblick geht immer nur zum 01. eines Monats)
Der Verbrauch ist etwas gering ausgefallen, normalerweise hätten es eher 300 kWh sein sollen. Selbst mit nur 40 Euro monatlichem Wechselbonus wäre kaum was angefallen zu zahlen.

Kommentarbild von SunSurfer

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.