­čô░ Zeitschriften-Abos ­čś▓ Ab M├Ąrz keine Deals mehr? K├╝ndigungsfrist & K├╝ndigungsbutton kommen

Update Es sind nun schon 2 Wochen vergangen. Gro├če ├änderungen gab es nicht. Viele Abos sind noch oder wieder verf├╝gbar.

Ganz sch├Ân viel Rummel aktuell um Dauerschuldvertr├Ąge wie Handytarife, Zeitschriften-Abos und andere Abonnements. Denn ab 01.03.2022 tritt das Gesetz f├╝r faire Verbrauchervertr├Ąge in Kraft und ├Ąndert nicht nur die Bedingungen bei Mobilfunk- und Internet-Tarifen, sondern auch bei Zeitschriften-Abos. Was sich ab dem M├Ąrz und Juli 2022 ├Ąndert und was das f├╝r unsere Deals bedeutet, erfahrt ihr hier.

Neue Regeln zu Vertragsverl├Ąngerung & K├╝ndigungsfristen

Bisher war und ist es oftmals so, dass sich Probe-, Test- und Gratis-, aber auch ganz normale Vollpreis-Abos von Zeitschriften und Magazinen automatisch um ein Jahr verl├Ąngerten, wenn man den Vertrag nicht ÔÇ×unter Einhaltung einer Frist von x Wochen vor Ablauf der im Angebot beschriebenen Mindestlaufzeit in Textform (per Briefpost, Fax oder E-Mail)ÔÇť gek├╝ndigt hat.

Zwei Punkte sind durch das neue Gesetz bald nicht mehr zul├Ąssig:

  • ALT: K├╝ndigungsfrist von 3 Monaten bei befristeten Vertr├Ągen:
    • NEU: K├╝ndigungsfrist ist zuk├╝nftig 1 Monat┬á
  • ALT: Automatische Verl├Ąngerung um ein Jahr:
    • NEU: Zuk├╝nftig nur noch auf unbestimmte Zeit & monatlich k├╝ndbar

Der Bundesrat hat die neuen Regeln so zusammengefasst:

ÔÇ×Vertr├Ąge m├╝ssen nach Ablauf der Mindestlaufzeit monatlich k├╝ndbar sein. Eine stillschweigende Vertragsverl├Ąngerung ist k├╝nftig nur noch dann erlaubt, wenn sie auf unbestimmte Zeit erfolgt und eine K├╝ndigung jederzeit mit Monatsfrist m├Âglich ist. Die K├╝ndigungsfrist, um eine automatische Verl├Ąngerung eines befristeten Vertrags zu verhindern, wird von derzeit drei auf einen Monat verk├╝rzt.ÔÇť

Diese neuen Gesetze treten ab dem 1. M├Ąrz 2022 in Kraft. Schlie├čt ihr also danach ein Zeitschriften-Abo ab, k├Ânnt ihr dieses noch bis zu einem Monat vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit k├╝ndigen. Solltet ihr das vergessen oder die Zeitschrift noch ein wenig l├Ąnger bekommen wollen, habt ihr nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit monatlich die M├Âglichkeit zu k├╝ndigen.

Wichtig F├╝r Vertr├Ąge, die vor dem 01.03.2022 abgeschlossen wurden, gelten die neuen Regelungen nicht. Hier m├╝sst ihr also weiterhin mindestens drei Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit k├╝ndigen, sonst kann der Vertrag um deutlich mehr als ein Monat verl├Ąngert werden (meistens 1 Jahr).

K├╝ndigungsbutton ab 1. Juli

Etwas l├Ąnger warten muss man als Verbraucher auf den K├╝ndigungsbutton. Dieser gilt f├╝r ÔÇ×Dauerschuldverh├ĄltnisseÔÇ×, also langfristige Vertr├Ąge, zwischen einem Verbraucher und einer Firma, die ├╝ber eine Webseite abgeschlossen wurden. Der Button bzw. offiziell die ÔÇ×K├╝ndigungsschaltfl├Ąche muss gut lesbar mit nichts anderem als den W├Ârtern ÔÇ×Vertr├Ąge hier k├╝ndigenÔÇť oder mit einer entsprechenden eindeutigen Formulierung beschriftet sein.ÔÇť

Klickt man auf den Button soll man direkt auf eine Best├Ątigungsseite kommen, um dort Angaben zu K├╝ndigung zu t├Ątigen. Diese Seite muss dann auch einen Best├Ątigungs-Button mit ÔÇ×jetzt k├╝ndigenÔÇť oder ├Ąhnlichem enthalten. Hat man die K├╝ndigung so eingereicht, muss das Unternehmen dem Verbraucher den Eingang der K├╝ndigung, sowie den K├╝ndigungszeitpunkt (Vertragsende) sofort und per E-Mail best├Ątigen.

Gibt es den K├╝ndigungsbutton nicht, kann man als Verbraucher jederzeit und ohne Frist k├╝ndigen. Die Regeln rund um den K├╝ndigungsbutton gelten ab dem 01.07.2022 auch f├╝r Vertr├Ąge, die davor abgeschlossen wurden.

Was bedeutet das f├╝r eure Deals?

Durch die ver├Ąnderten Regeln aus dem Gesetz k├Ânnen die Anbieter hinter Abos und Tarifen nat├╝rlich nicht mehr so gut kalkulieren. Wurde bislang mit einem bestimmten Prozentsatz an Nutzern kalkuliert, die eine K├╝ndigung vergessen und die dann z.B. ein weiteres Jahr im Vertrag gehalten sind, so ist dies nun nicht mehr m├Âglich. Eine sehr verbraucherfreundliche Entscheidung.

Gleichzeitig erreichen uns aktuell regelm├Ą├čig Informationen von betroffenen Anbietern, die ank├╝ndigen, dass deren Deals ab M├Ąrz bist auf Weiteres eingestellt werden.

Info Konkret bedeutet das:

  • Wer gut organisiert ist und K├╝ndigungsfristen nicht verpasst, wird jetzt im Februar die letzte Chance haben, noch das ein oder andere GRATIS-Abo oder g├╝nstige Pr├Ąmien-Abo abzustauben
  • Wer eher mal K├╝ndigungsfristen verpeilt, sollte mit neuen Abos besser bis nach 01.03. warten ­čśë

Was sagt ihr zu den neuen Regeln? Generell finde ich sie gut, nur schade, dass dadurch vermutlich einige Gratis- und Test-Abos von Zeitschriften wegfallen werden, da sich das vermutlich nicht mehr so rechnet.

Kommentare

Profilbild Matthi

07.02.2022, 19:29 Antworten #

An der Erstvertragslaufzeit ├Ąndert sich doch wohl nichts? Nur die Bedingungen f├╝r eine K├╝ndigung sind verbraucherfreundlicher geworden.

Profilbild Hellas

10.02.2022, 08:38 Antworten #

Das wurde aber auch mal Zeit.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzuf├╝gen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerkl├Ąrung und die Nutzungsbedingungen.