Die neuen JBL Quantum Headsets

Die neuen JBL Quantum Headsets

JBL bringt für das Jahr 2020 einen Satz Gaming Headsets heraus. Zu ihnen gehört die mitgelieferte PC-Software JBL QuantumENGINE™, mit der der User die Klangqualität am PC einstellen kann. Im Mittelpunkt der Auswahl steht das JBL Quantum One, das mit der JBL QuantumSPHERE 360™ Technologie aufwartet. Dies ist eine proprietäre Software, die einen genaueren Raumklang erzeugt. Diese Technologie wird ebenfalls DTS-Headphone:X 2.0 genannt. Im Normalfall überträgt das Stereokabel den Sound in Stereo, das heißt, dass der Sound auf zwei Tonspuren läuft. Diese beiden Tonspuren teilen sich auf die Kopfhörerseiten auf. Es entsteht ein räumlicher Klang. Bei DTS-Headphone:X 2.0 erweitert sich der Sound auf mehrere Tonkanäle. Die Tonkanäle verteilen sich auf die beiden Tonspuren. Das ganze nennt sich virtueller Surroundsound und ist auschließlich auf einem PC anwendbar. In Kombination mit dem Head-Tracking erhält der Gamer einen entscheidenden Vorteil. Beim Head-Tracking übermitteln Sensoren am Headset Signale in den Raum und erkennen auf diese Weise die Lage des Kopfes. Diese Position überträgt sich auf das Spiel, wodurch der Gamer schnell auf Geräusche reagieren kann, wenn er seinen Kopf dreht. Zusammengefasst passiert Folgendes: Ein Gegner im Spiel schleicht sich von links heran, wodurch das Headset das Schleichgeräusch auf das linke Ohr leitet. Die Klangqualität wird in Hi-Res-Audio übertragen. Für Profi-Gamer ist ein guter Sound ein absolutes Muss.

JBL Quantum Headsets bei MediaMarkt

Was das Gamer-Herz begehrt

Das JBL Quantum One gehört zu den kabelgebundenen Headsets. Damit sorgt es für einen störungsfreien Datenstrom. Das Noise-Cancelling-System ermöglicht den Spielern, miteinander zu reden, ohne Ärger mit Störgeräuschen außerhalb des Spiels zu haben. Dies ist ein aktiver Mechanismus, der Störgeräusche durchgehend unterdrückt, im Gegensatz zur passiven Variante. Zum Boom-Mikrofon gehört die Echounterdrückung, was für eine ruhige Redeatmosphäre sorgt. Es ist abnehmbar und hat einen Klinkenstecker. Die Ohrmuscheln bestehen aus Kunstleder, sind drehbar und werden als Over-Ear getragen. Der Anschluss des Headsets passiert über Klinkenstecker oder USB am Computer. Vorsicht, ausschließlich der USB-Anschluss unterstützt das Head-Tracking. Zu den kompatiblen Plattformen des Headsets gehören ein PC, Mac, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch, Smartphone und VR-Brillen. Als Zusatz gehört zum Lieferumfang ein Kabel mit einem Game-/Chat-Balanceregler und einem Stummschalter. Mit diesem kann der Träger die passende Lautstärke regeln, um die richtige Balance der Klänge zu erhalten. Bei einem Gewicht von 369 g ist es leicht und schonend für den Kopf. Das Material erscheint in der Grundfarbe Schwarz, wobei die Hörschalen ein Farbmuster erzeugen. Die Farbmuster leuchten durch integrierte LEDs, die über einen digitalen RGB-Regler die Farbe ändern und den Wünschen nach einstellbar sind.

JBL Quantum One bei MediaMarkt

Ein Quantum Trost in der Technik

Mit dem JBL Quantum 800 kommt ein Headset für Gamer auf den Markt. Das größte Merkmal ist die JBL QuantumSOUND Signature, die für genauesten Sound sorgt. Dies ermöglicht den Dual-Sound, der sich in JBL QuantumSURROUND™ und DTS Headphone:X 2.0 aufteilt. Das JBL QuantumSURROUND™ erzeugt den richtigen Surroundsound für die Atmosphäre. Das DTS Headphone:X 2.0 lässt Gegner im Spiel leichter orten, da es den Sound auf die Kopfhörer aufteilt. Ausschließlich der PC unterstützt diese Technik. Als Ausgleich hat das Headset die Dual-Wireless-Technologie, die ein verlustfreies Senden in 2,4-GHz und Bluetooth-5.0 anbietet. Falls der User ein Kabelanschluss wünscht, liegt ein Audiokabel mit einem USB-Port bei. Die Qualität lässt keine Wünsche übrig und liegt im Hi-Res-Audio Bereich. Anders ausgedrückt, Hi-Res-Audio ist Studioqualität. Der Akku des Headsets reicht bis zu 14 Stunden, das mit einem Ladekabel aufladbar ist. Während des Ladeprozesses ist das Headset unbenutzbar. In der Zeit des Tragens sorgen die Ohrpolster aus Memory Foam für komfortablen Sitz. Die Kopfstütze hat eine ergonomische Form, die für das lange Tragen designt wurde.

Mit Gadgets zum Spielen

Das Bedienen des Over-Ear Headset JBL Quantum 800 ist simpel. Die Ohrmuscheln aus Kunstleder lassen sich zur Seite drehen, indes das integrierte Boom-Mikrofon nach oben klappbar ist. Um entspannt zu chatten, schützt das aktive Noise-Cancelling vor Störgeräuschen. Der Discord-zertifizierte Game-/Chat-Balanceregler gestattet das Einstellen des optimalen Sounds. Oben drauf gibt es die JBL QuantumENGINE™ als PC-Software, die ein persönliches Soundprofil ermöglicht. Mit ihr kann ein User den Sound anpassen und für verschiedene Anlässe speichern. Ergänzend lassen sich damit die RGB-Lichteffekte am Kopfhörer kalibrieren. An den Kopfhörerschalen bilden LEDs das JBL Logo mit einem kreisförmigen Rand. Diese leuchten und pulsieren in diversen Farben nach dem Kalibrieren. Der Rest des Gestells ist in der Grundfarbe Schwarz zu haben. An einen PC, Mac, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch, Smartphone und VR-Brillen ist das Headset anschließbar. Der Akku besteht aus einer Li-Ion-Batterie, die nicht überladbar ist.

JBL Quantum 800 MediaMarkt

Ein Quantum-Sprung zum Hörerlebnis

Das JBL Quantum 400 gehört zu der neuen Generation von JBL Gaming-Headsets. Sein integriertes Boom-Mikrofon ist klappbar und hat einen Stummschalter. Zusammen mit dem Game-/Chat-Balanceregler und Lautstärkeregler kann der User den Geräuschpegel passend einstellen, um im Gespräch störende Geräusche zu dämpfen. Das Noise-Cancelling passiert passiv, was bedeutet, dass es nicht durchgehend passiert, sondern erst bei einem akuten Signal. Es ist Discord-zertifiziert und mit anderen Chatprogrammen benutzbar. Die JBL QuantumENGINE™ PC-Software ermöglicht ein individuelles Einstellen des Sounds. Bei Bedarf kann der User ein eigenes Soundprofil für Audio und Mikro erstellen und die RGB-Lichteffekte am Kopfhörer regulieren. Das hilft bei unterschiedlichen Spielen oder Präsentationen vor anderen Leuten. Das JBL QuantumSURROUND™ unterstützt den Surroundsound und erzeugt eine besondere Akustik. In Kombination mit dem DTS Headphone:X 2.0 verbessert es den Klang und führt zu einem immersiven Spielerlebnis. Das Besondere an dieser Technologie ist, dass es die Geräusche filtert, um sie auf das passende Ohr zu leiten. Genau das Richtige für Profi-Gamer.

Mit Liebe für das Detail

Das JBL Quantum 400 ist ein Over-Ear Headset, mit Ohrmuscheln aus Kunstleder, die drehbar sind. Das Kunstleder besteht aus Memory Foam, die zusammen mit dem leichten Gewicht des Headsets für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Die ergonomische Form des Kopfbügels führt zu einem guten Sitz auf dem Kopf, der keine Druckstellen erzeugt. Das Headset gewährleistet ein stundenlanges Tragen ohne Kopfschmerzen zu bekommen. Mit einem Kabel verbindet der User es mit dem PC, was auf diese Weise vor einem schlechten Verbinden schützt. Der Anschluss geschieht über den USB-Port oder 3,5 mm Stereo Klinkenstecker mit einer Kabellänge von 1,2 m an die entsprechende Plattform. Die Plattformen sind PC, Mac, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch, Smartphone und VR-Brillen. Die Grundfarbe des Gaming-Headsets ist Schwarz. Die LEDs an den Hörschalen zeigen den Firmennamen JBL, der dank der JBL QuantumENGINE™ in bunten Farben leuchtet. Die Auswahl der Farben geschieht auf eigenem Geschmack.

JBL Quantum 400 bei MediaMarkt

Zusammenfassung:

Das JBL Quantum One ist das Flagschiff und bietet euch am meisten Funktionen und Features. Was für ein Headset würdet ihr euch kaufen?

Kommentare

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.