*INFO* ING erhebt ab Mai 2020 KontofĂŒhrungsgebĂŒhren – hier die Alternativen

Im Chat von uns wurde es ja schon von @Porti05 angemerkt: Ab Mai 2020 erhebt die Direktbank ING KontofĂŒhrungsgebĂŒhren. Doch was hat es damit auf sich und welche brauchbare Alternativen gibt es?

Die ING (frĂŒher ING DiBA) mit Sitz in Frankfurt ist bei vielen die Nummer 1 bei der Direktbank. Keine KontofĂŒhrungsgebĂŒhren, kostenfreie VISA Debit Card, weltweit kostenfrei Geld abheben, Tagesgeldkonto, niedriger Dispozins und einiges mehr.

Doch ab Mai 2020 soll es vorbei sein! Zumindest, was die kostenfreie KontofĂŒhrungsgebĂŒhren angeht: Denn wenn nicht mindestens 700 Euro im Monat eingeht (Beispiel: Gehalt, Rente oder Pension), zahlt 4,90 Euro im Monat – außer, du bist unter 28 Jahre alt.

In Zeiten der EuropĂ€ischen Negativzinsen muss jede Bank mittlerweile schauen, wie sie die Verluste kompensieren können: Sparkassen schließen Filialen, andere Banken kĂŒndigen Mitarbeiter und Banken wie ING erheben jetzt neuerdings KontofĂŒhrungsgebĂŒhren.

Laut ING soll „nur“ ein Drittel der aktuellen Kunden davon betroffen sein. Solltest du auch davon betroffen sein und keine Lust haben, beispielsweise monatlich 700 Euro hin und her zu buchen, um die GebĂŒhren zu umgehen, findet hier ein paar brauchbare Alternativen – Hinweis: Die vorgeschlagenen Banken sind meine persönliche Empfehlung und sind chronologisch nach dem Alphabet sortiert.

ING DiBa Alternative in der Übersicht:

Commerzbank:

Die Commerzbank punktet meiner Meinung nach durch die Möglichkeit, sich bei Fragen, Problemen und Co. an seiner Filiale wenden zu können. Das Konto schließt man online ab und bekommt im Zuge der Kontoeröffnung seine Filiale zugeordert. Außerdem hat man hier die Möglichkeit, unendlich und kostenfrei Bargeld einzuzahlen. Pro Einzahlung sind außerdem 1.000 MĂŒnzen möglich. Ich selbst habe bei der Commerzbank ebenfalls ein Konto, jedoch aber als Zweitkonto, um mein Kleingeld loszuwerden…

comdirect:

Alternativ kann man zur Tochter der Commerzbank greifen, nĂ€mlich die comdirect-Bank. Äußerst wichtige Sachen kann man ebenfalls in einer Commerzbank-Filiale klĂ€ren lassen, Bargeldeinzahlungen sind drei pro Jahr kostenfrei. Auch Depots und Co. sind seit einiger Zeit mit dabei. Durch den aktuellen, fetten Bonus ist es auf jeden Fall einen Blick wert, sich die Bank mal anzuschauen.

Deutsche Kreditbank:

Mein persönlicher Favorit ist und bleibt die Deutsche Kreditbank (DKB). Nicht nur, dass sie mit der Sparkassen-Gruppe eng miteinander verbunden ist, sie bietet auch ultra viele Features wie VISA-SparauftrĂ€ge mit Zinsen, Cash im Shop (mittels Barcode im Supermarkt Geld abholen), Depot fĂŒr Aktien und ETF-SparplĂ€ne, LBS-BausparvertrĂ€ge, regelmĂ€ĂŸige Tickets zu Sportevents sind kostenfrei, echte Kreditkarte (abgebucht wird immer um den 25. herum) und ein paar andere Sachen wie virtuelles VISA-Konto bekommt man hier angeboten.

norisbank:

Die Norisbank ist vor allem Ă€ußerst interessant fĂŒr jene, dessen BonitĂ€t nicht wirklich berauschend ist. Mir ist wirklich niemand bekannt, der hier abgelehnt wurde, obwohl man in der SCHUFA ziemlich in der Kreide steht. Banken wie DKB sind hier sehr wĂ€hlerisch und nehmen nicht alle Kunden. Abgesehen davon ist es hier besonders interessant, dass man hier unendlich viele Unterkonten eröffnen kann. Sprich: Unendlich viele, weitere Girokonten unter denselben Onlinebanking-Zugang. Hat man beispielsweise die Kontonummer 123456789-00, lautet die Kontonummer des zweiten Kontos 12345679-01, vom dritten Konto -02 und so weiter. Jedes Konto erhĂ€lt außerdem eine eigene Girocard (ehemals EC-Karte). Perfekt fĂŒr die ganzen Cashback-Aktionen, wo man nur pro Konto einmal teilnehmen kann, oder? 😉

Abschließend zum Deal:

Ich bin mir durchaus im Klaren, dass es sicherlich nicht fĂŒr alle eine Alternative darstellt. Jede Bank hat seine Vor- und Nachteile. Meine Hausbank ist – nach dem Verlassen der Sparkasse – die Deutsche Kreditbank (DKB). Da sie eine einhundert prozentige Tochter der BayernLB ist, die wiederum mit der Sparkassen Gruppe eng ist, habe ich mich damals fĂŒr sie entschieden.

Wie schaut es bei euch aus? Seid ihr ING-Kunden und davon betroffen? Wie ist eure Meinung dazu? Ziehen andere Direktbanken wie DKB bald nach?

Kommentare

Profilbild Porti05

07.02.2020, 19:14 Antworten #

SchĂ€tze das es kurz ĂŒber lang keine Bank mehr ohne KontofĂŒhrungsgebĂŒhren geben wird solange bei uns eine
Negativzinspolitik herrscht
Leider geht es in der heutigen Zeit nicht ohne ein Konto bei einer Bank zu haben

Seb88745 (Gast)

07.02.2020, 19:54 Antworten #

Es wird gerne unterschlagen, dass das nicht fĂŒr Kunden unter 28 Jahren und Kunden mit Basiskonto gilt.

Profilbild scarcut

07.02.2020, 20:02 Antworten #

Gilt das bei der ING nur fĂŒrs Girokonto oder wird auch beim Extra-Konto (Tagesgeldkonto) eine GebĂŒhr fĂ€llig?

Apfelbaum 04 (Gast)

07.02.2020, 20:15 Antworten #

Also ich bin mit der DKB sehr zufrieden. Dort gibt es auch eine Kunden werben Kunden Aktion.

Profilbild Matthi

07.02.2020, 23:18 Antworten #

Wer es tatsĂ€chlich als Gehaltskonto nutzt, der sollte doch kein Problem haben. 😉

Profilbild Matthi

07.02.2020, 23:20 Antworten #

… und fĂŒr die Eröffnung des ersten Girokontos mit mindestens zwei monatlichen Gehalts- / RenteneingĂ€ngen gibt es immer noch 50€ on top: https://www.ing.de/girokonto/
Teilnahmebedingungen: https://www.ing.de/girokonto/tnb-incentive/

Kommentarbild von Matthi

Profilbild Elmond

08.02.2020, 01:33 Antworten #

Es mĂŒsste vom Staat einfach fĂŒr jeden BĂŒrger ein kostenloses Haben-Konto geben. Dann wĂŒrde es dieses ganze Theater nicht geben und die KredithĂ€user mĂŒssten ihre Kunden auch richtig was bieten.

Alternativ kann ich aktuell die DKB empfehlen: tolle Konditionen, kostenlos Geld in der EU abheben und einen guten Service gibt es obendrein.

Benten (Gast)

08.02.2020, 06:50 Antworten #

Ich wollte ohnehin zur tomorrow Bank wechseln. Da kann man gleich noch was gutes tun

Profilbild Porti05

11.02.2020, 21:18 Antworten #

Habe heute die EröffnungsbestĂ€tigung der DKB bekommen Supie 👍

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufĂŒgen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die DatenschutzerklÀrung und die Nutzungsbedingungen.