Kindle eBook gratis: Wildbiesler

von: Tippi

Bayern, das Ausland in Deutschland ūüėā , hochmodern und fortschrittlich ? Naja, nicht immer. Das m√ľssen auch Schatz und Herzl erkennen, als sie zu einem Mord in die Provinz m√ľssen. Funkl√∂cher, blockierte Stra√üen durch K√ľhe und Landwirtschaftsfahrzeuge erschweren die Ermittlungen zu einem Mord. Selbst die sonst gespr√§chigen Bayern verstummen, wenn die Gespr√§che auf l√§ngst vergangenen Ereignissen kommen. Werden die beiden Ermittler trotzdem den Fall l√∂sen k√∂nnen ?:

Wildbiesler

  • Autor(in): Lydia Preischl
  • Seiten: 217
  • Bewertung / Anzahl: 4,7 / 4

K√ľhe, die auf der Stra√üe abgestellt wurden, √ľberdimensionale Zuckerr√ľbengespanne und kaum √ľberwindbare Funkl√∂cher erweisen sich als erste Hindernisse, die Schatz und Herzl, zwei Gro√üstadt-Kriminaler aus M√ľnchen, auf dem Weg in die dunkelste Oberpfalz √ľberwinden m√ľssen, bevor sie aufkl√§ren k√∂nnen, wer denn den alten Gr√ľninger im entlegenen Damling so unsanft aufs Messer gesteckt hat. Allerdings m√ľssen sie schnell erkennen, dass ihr aktueller Mordfall mit einer uralten Geschichte in Verbindung steht, √ľber die keiner im Dorf so richtig reden will.

Keine guten Voraussetzungen f√ľr eine fixe Kl√§rung des Falls. Gut, dass es da den Oberwachtmeister H√§upl gibt, der den beiden Kriminalern die oberpf√§lzer Mentalit√§t etwas n√§herbringt.

Und au√üerdem ist da noch die schneidige Julia, die Sekret√§rin des B√ľrgermeisters ‚Äď der zugleich noch Schwager des Toten ist ‚Äď die dem Herzl die Vorz√ľge der naturbelassenen Flora und Fauna vor Ort aufzeigt.

Die L√∂sung des Falles ist knifflig, aber letztendlich erscheint Bayrisch-Kenia in ganz neuem Licht…

Viel Spa√ü in Bayrisch-Kenia w√ľnscht Euch Tippi

Kommentare

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzuf√ľgen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.