59,99€ 73,42€

TIP !!! SanDisk Extreme PRO 256 GB SDXC

SanDisk Extreme PRO 256 GB SDXC Speicherkarte bis zu 95 MB/Sek, Class 10, U3, V3

SanDisk Extreme PRO SD UHS-I Speicherkarte

Bis zu 95MB/s Lesegeschwindigkeit* und bis zu 90MB/s Schreibgeschwindigkeit*

AufDie SanDisk Extreme PRO SDHC und SDXC UHS-I Speicherkarten bieten hohe Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 95MB/s* für maximale Effizienz bei der Nachbearbeitung. Mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 90MB/s* sind schnelle Aufnahmen, Serienaufnahmen im Burst-Mode und RAW-plus-JPEGnahmen kein Problem.

Für Profis entwickelt

Professionelle Kameras und hochauflösende Camcorder profitieren von der Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit der neuesten SanDisk Innovationen. Deshalb vertrauen Profifotografen und Videofilmer auf SanDisk Speicherkarten.

4K-UHD-fähig

Mit UHS Video Speed Class 30 (V30) [nur Speicherkarten mit 32 GB–256 GB] und UHS Speed Class 3 (U3)2 sorgen die SanDisk Extreme PRO SDHC und SDXC UHS-I Karten für flüssige 4K-UHD- und Full HD-Videoaufnahmen1. Ideal für professionelle Fotografen und Videofilmer, die Extremsportarten und schnelle Actionaufnahmen ohne Bildverluste aufnehmen möchten.

Praktisches Wiederherstellen von Dateien mit der RescuePRO Deluxe Software

Die RescuePRO Deluxe Software zur Datenwiederherstellung ist als Download im Lieferumfang enthalten5. Diese Software erleichtert das Wiederherstellen versehentlich gelöschter Dateien

Konzipiert, um selbst extremen Umgebungen standzuhalten

SanDisk Extreme PRO SDHC und SDXC UHS-I Speicherkarten sind stoßsicher, temperatursicher, wasserfest und röntgensicher3. Stürzen Sie sich ins Abenteuer, ohne sich Gedanken um die Haltbarkeit Ihrer Speicherkarte machen zu müssen.

  • Die SD UHS-I, unsere bisher leistungsstärkste Speicherkarte, bietet aufnahmegeschwindigkeiten von bis zu 90 MB/Sek. und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 95 MB/Sek.
  • Konzipiert zur Aufnahme von Videos in 4K Ultra High Definition und für Reihenaufnahmen (im Burstmodus)
  • Ununterbrochene Videoaufnahme in der UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30)
  • Konzipiert für und getestet unter extremen Bedingungen; temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgenstrahlengeschützt
  • Garantie über die gesamte Produktlebensdauer
  • Betriebstemperatur: -25 ºC bis 85 ºC. Lagertemperatur: -40 ºC bis 85 ºC

Kommentare

Profilbild Klaus

02.02.2019, 09:23 Antworten #

Preis passt, Händler passt. 🙂

Profilbild Ic3M8n

02.02.2019, 09:25 Antworten # hilfreich

WELCHE SD-KARTE SOLL ICH KAUFEN? EXTREME PRO ODER ULTRA?

Vor dem Kauf stand ich wie viele von euch mit der Frage konfrontiert „SanDisk Extreme PRO mit bis zu 95MB/s oder reicht mir auch die günstigere Ultra mit 80MB/s“ ?
Es handelt sich hierbei bei beiden Karten um SDXC-Karten, der Speed Class 10, d.h. die Mindestschreibgeschwindigkeit beträgt bei der Ultra (U1) 10 MB/s und bei Extreme PRO (U3) 30MB/s.
Allgemein wird die Ultra für Full HD (1080p) empfohlen, ab 4K die Extreme Pro.
Meine 24MP SLR-Kamera schafft bis zu 6.8 Bilder pro Sekunde. Ein JPEG Bild ist im Schnitt 13 MB groß, RAW Dateien etwa 28 MB. Ohne zu rechnen, wird einem klar, dass hier bei JPEG und RAW Speicherung eine sehr hohe Datenmenge vom Zwischenspeicher auf die SD-Karte in kurzer Zeit transportiert werden muss. Bei hohen Datenraten kann bei Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde schon 10MB/s grenzwertig sein. Wer Videos mit 4k Auslösung dreht, der muss unbedingt die Extreme PRO mit mindestens 30MB/s einsetzen.
Daher ist die Schreibgeschwindigkeit der SD Karte von viel größerem Interesse als die Lesegeschwindigkeit. Ich habe in meinem Besitz sowohl die SanDisk Ultra als auch die Extreme Pro und habe die Geschwindigkeiten mit einem USB 3.0 SD-Kartenlesegerät auf einem sehr schnellen Computer zum Vergleich getestet. Falls ihr eure gekauften Karten auch testen wollt, bedenkt bitte, dass die internen Kartenlesegeräte von Laptops häufig nicht so schnell sind, wie ein externer USB 3.0 Hub (max 300 MB/s!)
Zur Performance mit SLR-Kameras habe ich einen Test mit Paketgrößen von 50 MiB bis 1GiB mit der SanDisk Ultra und Extreme Pro durchgeführt.

PRAXISTEST SanDisk (U3) Extreme PRO (bis zu 95MB/s) 128 GB
Sequentielle Lesegeschwindigkeiten nach Q32T1 liefern im Schnitt 90 MB/s und die Schreibgeschwindigkeiten betragen 85.51 MB/s.
Bei einer Testgröße von 500 MiB performt meine Extreme Pro sogar mit READ 95 MB/s und WRITE mit 89 MB/s.
Somit liefert meine vorliegende ExtremePro eine höhere Schreibgeschwindigkeit, als mit mind. 30 MB/s nach (U3) garantiert wird.
Perfektes Ergebnis!

PRAXISTEST SanDisk (U1) Ultra (bis zu 85MB/s) 128 GB

Sequentielle Lesegeschwindigkeiten nach Q32T1 liefern im Schnitt 41 MB/s und die Schreibgeschwindigkeiten betragen 30 MB/s.
Bei einer Testgröße von 500 MiB performt meine Ultra mit READ 41 MB/s und WRITE mit 38,16 MB/s, schafft aber bei Testgrößen von 50MiB nur 25,61 MB/s und bei 1GiB 27.04 MB/s. Somit liefert meine vorliegende Ultra eine höhere Schreibgeschwindigkeit, als mit mind. 10 MB/s nach (U1) garantiert wird. Enttäuschend, dass mit einer Lesegeschwindigkeit von nur 40MB/s, gerade mal nur 50% der Lesegeschwindigkeit von der Herstellerangabe erreicht wird.
Ich habe aber in der Vergangenheit auch schon SanDisk Ultra Karten getestet, die gerade knapp über die 10MB/s in der Schreibgeschwindigkeit nur liegen.

TEST SanDisk (U3) Extreme Pro auf Fehler mit H2Testw
Es wurden keine Fehler auf der SD-Karte gefunden. Der Schreibtest betrug 1h bei einer mittleren Lesegeschwindigkeit von 33,1Mbyte/s, die Prüfung (Lesen) dauerte 24min bei mittleren 82,8 Mbyte/s. Es wurden 121909 MByte getestet.

VERGLEICH UND FAZIT

Die Testergebnisse zeigen, dass die Testergebnisse der Extreme Pro deutlich näher an den versprochen Herstellerangeben liegen, als bei der Ultra. Wenn Ihr 4k Videos drehen wollt, dann greift auf jedenfall zur ExtremePro. Für Full HD mag die Ultra ausreichend sein, aber wenn ihr so wie ich bereits Geld für eine hochwertige Spiegelreflex ausgegeben habt, dann empfehle ich ebenfalls eine Extreme Pro einzusetzen. Ich habe starke Schwankungen beim Test mehrerer Ultra SD Karten festgestellt, somit bin ich davon überzeugt, dass die Extreme Pro deutlich besser ist.
Zudem seid ihr dann auf der sicheren Seite und für die Zukunft gerüstet, falls ihr doch nochmal eine 4k Kamera anschafft. Eine sogenannte „Montag“ Ultra SD Karte, die gerade so über die 10MB/s schafft, bremsen eure Performance bei schnellen Serienaufnahmen bei RAW Format und eventuell auch bei Full HD unnötig aus.

Liebe Leser, diese Rezension ist keine Werbung, sondern ich bin selbst ein Hobby Fotograf und Technik affin. Da ich das optimale aus meiner Kamera herausholen möchte, habe ich mich intensiv mit der Thematik beschäftigt und teile diese Erfahrungen. Es ist dennoch zeit intensiv, die Ergebnisse aufzubereiten und dahinter steckt viel Mühe. Wenn euch meine Rezension gefallen hat und euch geholfen hat, freue ich mich für ein "hilfreich" als Zeichen der Anerkennung. Vielen Dank für das Lesen.

Profilbild Ic3M8n

02.02.2019, 11:44 Antworten #

Ich hab die nun auch selber gekauft für mein Canon 4000D Bundle.
https://www.monsterdealz.de/elektronik-computer/digitalkamera/canon-eos-4000d-dslr-kamera-tamron-zoomobjektiv-18-200mm-tasche-stativ/697827#comments
Kaufpreis 289,- 🙂

Damit vollständig bereit zum Fotografieren oder als Superbundle weiter zu Verkaufen.

    Profilbild Raphael

    02.02.2019, 12:06 Antworten #

    @Ic3M8n: Cool! Gib mir mal auf jeden Fall Bescheid, wie du sie findest! 🙂

    Habe selbst die 3000D und finde sie mega! Wenn du übrigens ein sehr ausführliches Handbuch gebrauchen kannst, kann ich es dir gerne zukommen lassen.

      Profilbild Ic3M8n

      02.02.2019, 12:10 #

      @Raphael:
      Handbuch für Die 4000D ? als PDF ?
      Hätte ich Interesse dran.

      Profilbild Raphael

      02.02.2019, 12:25 #

      @Ic3M8n: Dein Wunsch sei mir Befehl! 😀

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.