Tekvision Insolvenz: Bitte Kommentare lesen!

Update 06.08.2009: Tekvision hat Insolvenz angemeldet. Bitte Kommentare lesen.

Die nicht öffentliche Diskussion mit Austausch von Daten für eine Klage, (eventuelle Verbundsklage) wurde in einen passwortgeschützten Bereich verschoben. Das Passwort bekommt ihr wenn ihr ein Kommentar schreibt, oder mir eine E-Mail sendet.

Update 20.07.2009: Da der Shop momentan einige negative Bewertung erhält, rate ich zum jetzigen Zeitpunkt von einem Kauf ab.

Update 03.07.2009: die 80GB Variante der PS3 gibt es für 308€ bei tekvision.de

undefined

Wer seinen 50€ Gutscheincode TREUEGUTSCHEIN bei myby noch nicht genutzt hat und sich eine PS3 zulegen will, der sollte sich die PS3 mit 40GB bei myby näher anschauen. Diese kostet dort in Verbindung mit dem Gutschein nämlich nur 279€ inklusive Versand. Der alte Idealopreis war~355€. Wem die 40GB zu klein sind, der kann mit Hilfe eines Umbaues die Festplatte vergrößern ohne seine Garantie zu verlieren. Computerbild hat diesbezüglich eine Video erstellt.


Kommentare

ICK (Gast)

03.07.2009, 15:34 Antworten #

meint ihr jetzt kaufen oder noch bis august warten wo angeblich eine 100 dollar preissenkung kommen soll

Profilbild Florian

03.07.2009, 16:10 Antworten #

falls eine Preissenkung(Gerüchte) kommt, dann natürlich warten.
Aber auch wenn die Preise um 100$ (~70€) gesenkt werden, in Deutschland macht das bestimmt nur 50€ aus.

Profilbild Florian

04.07.2009, 08:17 Antworten #

Wer noch ein bisschen Geduld hat, sollte auch wissen dass Saturn momentan eine Aktion hat, bei der die PS3 auch nur 299€ kostet. Allerdings ist die Aktion nicht bundesweit, sondern läuft zeitlich versetzt in den eizelnen Filialen.

Eugen (Gast)

20.07.2009, 14:15 Antworten #

bloß nicht bei tekvision kaufen. Warte hier seit 3 Wochen auf die bestellte Playstation. Telefonisch und per email ist kein Kontakt möglich

Profilbild

20.07.2009, 22:42 Antworten #

Das ist natürlich ärgerlich. Der Shop hatte zuvor immer gute Bewertungen bekommen, aber seit 1-2 Wochen erhält dieser einige negative Bewertungen.

Wie hast du denn bezahlt?
Über PayPal kannst du das Geld evtl. noch zurück holen.

Du könntest denen einen Mahnbescheid zuschicken.
Davor musst du denen aber eine E-Mail oder Brief mit Aufforderung zur Erfüllung der Leistung innerhalb einer angemessenen Frist zusenden.
Informier dich aber am besten noch mal über google davor.
Die Adresse und den Geschäftsführer findest du in den AGBs. Da die Seite z.Z. aber in Wartung ist, kann man sich die AGBs nur noch über die Cache Suche bei google ansehen.

Wenn du noch fragen hast, dann kannst du dich gerne noch mal melden.

MichaelSF (Gast)

25.07.2009, 00:37 Antworten #

Hallo!

Bin grad über den Artikel gestolpert.
Habe vor 3 wochen zubehör für meine digicam bei tekvision gekauft und erst heute eine Mail erhalten (nach 2maliger unbeantworteter Urgenz), das die Firma Tekvision in Insolvenz befindet.

Mit dementsprechender Freude und Lg aus Österreich
Michael

Profilbild Florian

25.07.2009, 09:25 Antworten #

sowas ist natürlich richtig ärgerlich.
Wie man sich am besten bei einer Firmeninsolvenz verhält kannst du hier lesen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
Du fragst beim Amtsgericht Köln nach, ob Tekvision einen Insolvenzverwalter hat.
So oder so musst du auf jedenfall deine Forderungen noch einmal klar machen. Das machst du indem du dich an den Insolvenzverwalter wendest oder falls keiner vorhanden ist, einen gerichtlichen Mahnbescheid einreichst.

Ob du dann dein Geld wieder bekommst, weiß ich nicht, aber so hast du auf jedenfall erst einmal eine Chance darauf.

Viel Glück.

Patrick (Gast)

27.07.2009, 08:13 Antworten #

Ich habe Tekvision am 30.06.2009 213€ für eine Nintendo Wii + diverses Zubehör überwiesen. Die Ware habe ich bis heute noch nicht. Vor 3 Tagen habe ich eine E-Mail erhalten, dass sich die Firma in der Insolvenz befindet und sich der Insolvenzverwalter bei mir melden würde. Geld übrigens via Paypal bezahlt, Paypal hat meiner Käuferbeschwerde recht gegeben, leider erhalte ich das Geld von Paypal nicht zurück, da das Verkäuferkonto keine Deckung aufweist. Man kann nur vor Tekvision und vor Paypal warnen!!! Frage an Jan: Wie kann ich mir die AGB’s von Tekvision anzeigen lassen. Werde mit dem Insolvenzverwalter Kontakt aufnehmen und Anzeige wegen Betruges stellen.

    Profilbild Florian

    27.07.2009, 09:39 Antworten #

    Hallo,
    Jan ist momentan leider nicht da und kommt erst in 4-5 Tagen wieder.
    Mittlerweile sind auch die AGB’s aus dem Cache verschwunden, ich habe nur noch welche von 2008 gefunden.
    http://tinyurl.com/n65mu7
    Eventuell hilft dir das ja weiter, ansonsten bitte ich dich die paar Tage noch zu warten, eventuell hat Jan noch etwas für dich.

Hans (Gast)

30.07.2009, 13:36 Antworten #

Hat schon einer den Kontakt vom Insolvenzverwalter herausbekommen? Würde den gern mal Kontaktieren …

das geht (Gast)

30.07.2009, 20:55 Antworten #

Tekvision hat laut AG Köln am 30.06.2009 Insovensantrag gestellt. Insolvenzverfahren wurde aber noch nict entschieden. Auf der Bekanntmachungsseite des AG Köln ist noch kein offenes/laufendes Insolvenzverfahren zu sehen.
Wenn jemand den Inso-Verwalter ermittelt hat, bitte mal bescheid geben

MichaelSF (Gast)

31.07.2009, 17:25 Antworten #

auch in meinem Fall hat sich bisher noch niemand gemeldet. Mein Betrag war verhältnismässig gering, im gegensatz zu dem herrn mit der wii .. verdammt ärgerlich das ganze 🙁

Profilbild Florian

31.07.2009, 18:25 Antworten #

Ich habe das hier bei frag-einen-anwalt.de gefunden:

http://tinyurl.com/mbaj6p

Eventuell kann euch einer der genannten Schritte helfen.

Hans (Gast)

01.08.2009, 17:32 Antworten #

Wii ist ja noch gut … ich hab nen ganzen Herd bei denen bestellt … der war sau teuer 🙁

Hans (Gast)

01.08.2009, 17:47 Antworten #

ahh vielen dank an den Admin für den Link … dann geh ich am Montag auch mal zum Anwalt

jens (Gast)

02.08.2009, 10:57 Antworten #

ich habe mit dieser onlinefirma voll ins klo gegriffen hab nen fernseher für knapp 1000 euro bei denen bestellt . bis heute keine ware erhalten und bei idealo.de liest man nichts gutes über diesen verein jetzt gar nichts mehr find ich auch seltsam.
habe erst mal strafanzeige erstattet und käuferschutzklage bie paypal eingereicht.leider ist der ausgang bei paypal ungewiss da es sich um keinen ebay kauf handelte und paypal trotz mehrerer ermahnungen nicht in die gänge kommt das geld schnellstens zurück zu buchen.
der witz ist am tag meiner bestellung wurde der shop zu über 90% mit gut bewertet und jetzt das ganze gegenteil ich könnt kotzen.
habe mein geld jetzt von meiner bank zurückbuchen lassen somit habe ich bei paypal ein minus von knapp 1000 euro über paypal sind mir total die hände gebunden ich habe null chance mich selbst um mein geld zu kümmern.
paypal will erst nach 10 tagen einschreiten doch bis dahin wird beim verkäufer kein cent mehr auf dem konto sein.
hat einer von euch ähnliche erfahrungen gemacht kann paypal das geld bei mir einklagen?
es ist doch nicht normal wie der geschädigte zum schuldigen gemacht wird und der eigentliche betrüger davon kommt.
die hompage des verkäufers ist seid 2 woche auf wartung geschaltet und die hotline ist nicht besetzt.
wie komme ich nur aus der geschichte wieder raus ohne mein ganzes geld einzubüsen?
der letzte kontakt von tekvision war das sich ihr insolvenzverwalter bei mir meldet wer das glaubt.
ich gebe paypal eine mitschuld an diesen betügereien wie ich im www herausgefunden habe wurden bereits am tag meiner bestellung 5.7.09 käuferschutzklagen gegen tekvision eingereicht und trozdem macht paypal weiter geschäfte mit denen.
lasst uns doch zur not eine sammelklage gegen paypal und tekvision einreichen wir können doch in diesen zeiten unser geld nicht achtlos wegwerfen.
ich bin desweiteren nach 1 woche vom kauf zurück getreten habe aber keinen ansprechpartner das ist doch alles echt zum kotzen.
ich frage mich in diesem fall wo der vorteil einer paypalzahlung lag ich hätte genauso gut per nachname bestellen können.
wer sagt mir auserdem das paypal das geld nicht zurückgebucht hat ich habe doch keinerlei akteneinsicht bei paypal die können mir viel erzählen.
auf alle fälle müssen wir was tun um unser schwer verdientes geld nicht einzubüsen ich werde am donnerstag mal zur verbraucherschutzzentrale gehen.

Hans (Gast)

02.08.2009, 14:35 Antworten #

da hste aber glück gehabt … mir hat zwar paypal recht gegeben, jedoch verweigern sie die auszahlung … Kann auch nicht einfach zurückbuchen, da das eine Kreditkarten zahlung war.

Profilbild

02.08.2009, 15:01 Antworten #

Die AGBs finde ich leider nicht mehr, aber im Impressum steht noch der Geschäftsführer.

http://tinyurl.com/n3mkqv

Oder hier als Download.
http://www.fastshare.org/download/Tekvision.rar

das geht (Gast)

02.08.2009, 18:43 Antworten #

Zu Tekvision
Der Geschäftsführer lt. Impressum ist Cansun Kuas.
Handelsregisternummer: HRB 60146 am Amtsgericht Köln.
Da läuft auch angeblich das Insolvensverfahren.
Seit 30.06.09 es ist aber noch kein Insolvensverwalter berufen und das nach nun über ein Monat.
Die Nachfrage über -frag-ein-antwalt.de hat mir zwar grundätzliche Infos gegeben, aber wenn die Sache mal in Schwung komen soll bleibt nur ein Anwalt (Mahnvervahren mit anschl. Vollstreckungstitel) und/oder ein Inkassounternehmen als Chance. Da geht zwar eine Menge Geld über den Jordan und die Erfolgsaussichten gehen gegen null.
Da platzt einem der Sack!
Wenn jemand Erfolge erzielt bitte bescheid geben.

jens (Gast)

02.08.2009, 22:29 Antworten #

was heißt glück ich habe jetzt ein problem mit paypal bei dennen steh ich jetzt mit knapp 1000 euro im minus nur weil die zu blöd sind oder kein interesse haben das geld schnellstens von tekvision zurück zu buchen.
die schicken mir jetzt ihre inkassobriefchen anstatt an tekvision.

Profilbild Florian

02.08.2009, 22:43 Antworten #

Ist Paypal denn nicht in der Pflicht das Konto bei einer Insolvenz einzufrieren? Bzw. bis die Lage geklärt ist?
Bzw. dass du Anzeige wegen Betrug eingereicht hast, dann müssten die doch in der Pflicht sein es zu sperren.

Eventuell könnte man auch noch sagen, dass das Paypal Konto von dir gehackt wurde und du gar nicht die Zahlung in Auftrag gegeben hast.

Hans (Gast)

02.08.2009, 23:46 Antworten #

Ist schlecht wenn man aber schon persöhnlich den Käuferschutz beantragt hat 🙂 …

jens (Gast)

03.08.2009, 13:26 Antworten #

hat noch einer mit paypal bezahlt?

Thomas (Gast)

03.08.2009, 23:45 Antworten #

Bei mir das gleiche Problem. Fernseher für 1097€ am 3.7.09 über Paypal bezahlt, dann aber nie Ware bekommen. Paypal gibt mir zwar beim Käuferschutz Recht, aber kann mir kein Geld erstatten, da kein ebay Kauf. Keine Auskünfte wegen Datenschutz zu dem Fall von Paypal möglich, obwohl schon frühzeitig auf Käuferschutz umgestellt und ich das einfrieren der Konten verlangt habe. Laut Paypal muss dem Kunden ja eine Frist von 10 Tagen eingeräumt werden(?). Paypal suggeriert meiner Ansicht nach dem Kunden falsche Sicherheit. Ist das im Sinne des Verbrauchers?
Ich bin ebenfalls auf der Suche nach Informationen zum Insolvenzverfahren von Tekvision. Gibt es eine Anschrift von dem Insolvenzverwalter oder eine Anschrift von dem Geschäftsführer von Tekvision?

Profilbild Florian

03.08.2009, 23:59 Antworten #

Eventuell hat wer einen StayFriends Account?
Ich habe den Geschäftsführer eventuell dort gefunden.
http://tinyurl.com/mjlvck

jens (Gast)

04.08.2009, 07:04 Antworten #

thomas hol dir dein geld erst mal von der bank zurück wie ich es getan habe dann werden wir weiter sehen wie wir mit paypal fertig werden meiner meinung nach haben die sich mitschuldig gemacht.
sollte die insolvenz bei tekvision wirklich schon am 30.06.09 begonnen haben müssten wir paypal eigentlich dran kriegen.

Hans (Gast)

04.08.2009, 11:02 Antworten #

jens wie hast du das denn zurück geholt? Bei mir ging das über die Kreditkarte und da geht das nicht so einfach 🙁

Hans (Gast)

04.08.2009, 11:04 Antworten #

Ps: ich meine paypal hat das bei mir von der KReidtkarte abgebucht

jens (Gast)

04.08.2009, 11:46 Antworten #

ich bin zu meiner bank und habe den betrag zurückgebucht,keine ahnung ob das bei kreditkarten ähnlich funkt. aber einen versuch wäre es wert am besten du sprichst mal mit deiner bank.
du musst dich aber beeilen mann kann nur in einer frist von 6 wochen sein geld zurück holen.

gruß jens

Hans (Gast)

04.08.2009, 17:22 Antworten #

so war heut beim anwalt und werde wohl strafanzeige stellen

Dan (Gast)

04.08.2009, 20:17 Antworten #

Bei Tekvision habe ich ein Lichttherapiegerät bestellt. Und gut 160 € Vorkasse geleistet (also ohne Paypal) und natürlich auch keine Ware erhalten. Letzte Woche habe ich Anzeige wegen Warenbetrugs erstattet, ganz ungestraft sollte der nicht davon kommen. Heute hatte ich erneut beim Amtsgericht Köln nachgefragt, ob das Verfahren bereits eröffnet ist. Aber die Prüfung läuft noch und kann bis 15.09. andauern. Eventuell wird das ganze ja mangels ausreichender Insovenzmasse abgelehnt und wir sehen wirklich gar nichts mehr…
Ich bleibe dran.

Thomas (Gast)

04.08.2009, 21:45 Antworten #

leider war der Betrag nicht über Lastschrift von meinem Konto abgebucht worden, sondern ich hab das Geld an Paypal überwiesen. Ich konnte deshalb meine Überweisung nicht mehr rückgängig machen, dies geht nur bei Lastschriften.

Björn (Gast)

04.08.2009, 22:11 Antworten #

Habe ebenfalls am 03.07.09 via PayPal eine PS3 bezahlt, aber nicht erhalten.
Auch ich habe eine Mail von Tekvision bekommen, bzgl. eines Insolvenzantrages. sowie das sich der zuständige Insolvenzverwalter des Amtsgerichts Köln bei mir melden wird. Glaube kaum das sich der Verwalter melden wird!
PayPal selbst hat nix gemacht, lediglich des bei dem Konflikt zu meinen Gunsten entschieden wurde, aber keine Rückzahlung gemacht werden kann. So eine Verarsche seitens PayPal, da wird Käuferschutz vorgegaukelt und dann sowas…
Hätte es Sinn das wir eine Art Sammelklage durchführen, bevor wirklich jeder einzeln erfolglos bleibt?

jens (Gast)

05.08.2009, 07:06 Antworten #

klar lasst uns eine sammelklage einreichen und auch gegen paypal strafanzeige erstatten schließlig machten die weiter geschäfte mit tekvision obwohl diese schon am 30.6.09 insolvent waren.

Profilbild

05.08.2009, 17:25 Antworten #

Ich habe eine Seite gefunden auf der angeblich alle bei Gericht beantragten Insolvenzverfahren gelistet sind. Zusätzlich wird auch immer der Insolvenzverwalter angegeben.

Tekvision taucht dort aber noch nicht auf.

http://tinyurl.com/cglnt

Hans (Gast)

05.08.2009, 20:34 Antworten #

ich wär gegen paypal dabei

Björn (Gast)

05.08.2009, 21:47 Antworten #

Bei PayPal werden wir wohl wenig erreichen, da gibt es schon Urteile vom BGH, aber versuchen können wir es…
Wer wäre denn bereit seine Adressdaten bekanntzugeben, damit wir Nägel mit Köpfen machen können.

Profilbild Florian

05.08.2009, 21:49 Antworten #

Hallo,
ich könnte dafür einen Mailverteiler einrichten…, dann müsst ihr eure Daten nicht öffentlich machen.
Ich würde die E-Mail Adressen euer Blogkommentare nehmen?
Bitte per Kommentar dem Zustimmen.

jens (Gast)

06.08.2009, 08:13 Antworten #

ich finde die chancen gegen paypal zu klagen sehen nicht so schlecht aus.
wie ich im www herausfand soll paypal wohl noch nie vor gericht gezogen sein weil ihre agbs anscheinend sehr schlüpfrig sind.
ich bin bei einer klage jedenfalls dabei

gruß jens

MM (Gast)

06.08.2009, 18:56 Antworten #

Hallo, auch ich habe dort eine Playstation 3 bestellt, aber nie eine Ware erhalten. PayPal hat mir auch nichts erstattet. Ich wäre auf jeden Fall bei einer Sammelklage dabei. mfg

Björn (Gast)

07.08.2009, 07:38 Antworten #

wenn wir schon auf unseren geldern/ forderungen sitzen bleiben sollten, möchte ich andere davor bewahren mit einen trügerische sicherheitsgefühl paypal zu nutzen.
wer hat denn auf diesem gebiet schon erfahrung, bzw. kann uns da weiter helfen?

Frank (Gast)

07.08.2009, 09:21 Antworten #

Hatte auch bei Tekvision betsellt und sofort per PayPal bezahlt (03.07.09). -> keine Ware -> von Paypal natürlich auch kein Geld zurück -> Strafanzeige wegen Betrug gegen Tekvision.

Da ich auch per Kreditkarte bei PayPal bezahlt habe werde ich mein Geld zurück buchen lassen.

PayPal NIE WIEDER!!!

Frank

Patrick (Gast)

07.08.2009, 10:19 Antworten #

Ich wäre bei einer Sammelklage dabei, egal ob gegen TEKVISION oder Paypal. …. Wenn ihr euer Geld von Paypal zurück buchen laßt, bekommt ihr natürlich die Probleme. Die werden sich einen Titel gegen euch holen, mit allen Konsequenzen (Inkassobüro, Gerichtsvollzieher und Schufa-Eintrag).

jens (Gast)

07.08.2009, 12:12 Antworten #

ich habe jetzt schwarz auf weiß vom AG köln das tekvision am 30.06.2009 einen ofiziellen insolvenzantrag gestellt hat.
ich habe aber erst am 5.7.09 bestellt und somit auch bezahlt nun frage ich mich warum macht paypal weiter geschäfte machte eigentlich müssten sofort alle konten eingefroren werden.
ich denke mal auf dieser schine müsste paypal zu knacken sein.
ich lass mich doch durch den ihre mahnungen und inkasso drohungen nicht gleich einschüchtern das sind eh nur standartmails.
mal sehen wenn was mit der post von denen kommt.
ich denke mal mit einer sammelklage haben wir ganz gute karten

jens

Patrick (Gast)

07.08.2009, 13:30 Antworten #

@admin: Die Idee mit dem Mailverteiler klingt ganz gut. Ich bin dafür.

Profilbild Florian

07.08.2009, 17:43 Antworten #

Hallo, hier also nochmal die Frage an alle (bis auf Patrick):

Hallo,
ich könnte für eine PayPal Sammelklage einen Mailverteiler einrichten…, dann müsst ihr eure persönlichen Daten nicht öffentlich machen und die sind dann für die Sammelklage zugänglich.

Bitte teilt mir per Kommentar mit, ob ich euch in den Mailverteiler aufnehmen soll.
Ich würde die E-Mail Adressen euer Blogkommentare nehmen.

Michael (MM) (Gast)

07.08.2009, 18:52 Antworten #

Hallo, meine Mail-Adresse kannst du aufnehmen. mfg

Michael (Gast)

07.08.2009, 18:55 Antworten #

Wie kann man das Geld zurückbuchen lassen, wenn man bei PayPal mit einer Kreditkarte bezahlt hat?

jens (Gast)

07.08.2009, 19:34 Antworten #

meine mail kannst du auch aufnehmen!

jens

Hans (Gast)

07.08.2009, 20:54 Antworten #

hi meine mail auf am besten bitte …

Björn (Gast)

08.08.2009, 00:21 Antworten #

mmh, kann mir einer erklären wie der mailverteiler funzt?

Profilbild Florian

08.08.2009, 05:34 Antworten #

Ich richte ihn gerade noch ein…
Problem ist momentan dass ich nur 10 hinzufügen kann.

Sinn und Zweck ist, dass ihr alle unter einer einheitlichen E-Mailadresse wie z.B. insolvenz[at]monsterdealz[punkt]de erreichbar seid und falls ihr Adressen austauschen wollt, dies dort besser organisieren könnt. Außerdem seid ihr da SPAMgeschützt, falls ihr eure privaten Daten für eine Sammelklage austauscht.

Nähere Infos gibts heute Abend oder morgen früh, je nachdem wie es zeitlich klappt.

Kasimir (Gast)

08.08.2009, 09:13 Antworten #

Bin auch dabei. Habe für meine PS3 wohl auch 300€ zu viel bezahlt.

Profilbild

08.08.2009, 13:16 Antworten #

ich bin auch bei der sammelklage dabei. habe per paypal bezahlt und am 02.07.09 bestellt

Jan (Gast)

08.08.2009, 19:57 Antworten #

Wie läuft das denn mit ner Sammelklage? Hab da keine Ahnung von.

Hab am 9.7. über PayPal bei TekVision nen Herd gekauft… sauerei.

Jan

Profilbild Florian

09.08.2009, 13:26 Antworten #

Der Mailverteiler ist eingerichtet:

Hinzugefügt sind nun: Patrick, Michael, Jens, Hans, Björn, Kasimir, verarschtworden, Jan.

@ MM einfach den Kreditkartenbetreiber anrufen und versuchen dass die Buchung storniert wird.

Hans Dampf (Gast)

09.08.2009, 16:48 Antworten #

Hallo Mitstreiter,

habe ebenfalls anfang Juli ’nen TV für über 1000,- EUR nach mehrfachen Telefonaten mit einem freundlichem Tekvision-Mitarbeiter bestellt.

Dort hiess es nur, man könne derzeit die Ware nicht selbst in Köln abholen, da sich ihr Geschäft im Umbau befinden würde. Also nix von Insolvenz.

Das Thema ist bereits seit zwei Wochen beim Anwalt und Strafanzeige werde ich in der kommenden Woche auch noch stellen.

Einer Klage gegen Paypal werde ich mich nicht anschliessen, da der Betrag per Überweisung getätigt wurde.

Aus Schaden wird man Klug. Einmal und nie wieder. In Zukunft nur noch per Nachnahme ..

Profilbild

09.08.2009, 22:14 Antworten #

Hallo, ich gehöre auch zu den Geschädigten (TV für 1650 €).

Ich bin Rechtsanwalt in Köln und werde alles tun, um Tekvision zur Rechenschaft zu ziehen.
Am 03.07.09 war ich noch persönlich im Geschäft, die Mitarbeiter waren dabei den Laden leer zu räumen und behaupteten, man werde nach Köln-Ehrenfeld umziehen.

Es ist sinnvoll, möglichst schnell einen Titel, am besten Mahnbescheid, gegen Tekvision zu erwirken. Diesen kann man dann im Insolvenzverfahren – wenn dieses eröffnet wird – als Forderung anmelden.
Sammelklagen sind – außer für Verbraucherverbände- nach deutschen Recht nicht möglich, jeder muss individuell klagen. Die Verfahren können höchstens nachträglich auf Antrag verbunden werden.

Bitte nehmt mich in den Verteiler auf.

Profilbild Florian

10.08.2009, 06:42 Antworten #

hinzugefügt. 🙂

Björn (Gast)

10.08.2009, 07:49 Antworten #

Oje die Dunkelziffer ist bestimmt noch heftiger, unsere Chancen stehen schlecht.
Zunächst müssen wir das Insolvenzverfahren verhindern, dafür brauchen wir Strafanzeigen, bzw. muss das Insolvenzgericht Köln, dass die nächsten Tage über den Insolvenzantrag der Firma entscheidet, informiert werden. Aktenzeichen für den Antrag ist vergeben, ebenfalls muss die Staatsanwaltschaft Köln in Kraft gesetzt werden, wichtig wäre das wir uns gegenseitig als Zeugen benennen müssen, damit wir nicht wegen Mangels öffentlichen Interesses eingestellt wird. Es ist egal ob der Geschäftsführer mit 25000€, 250000€ oder noch mehr ins Verfahren will, wir wären alles „kleine“ Gläubiger und am Ende bekommt jeder, wenn überhaupt, 0,1- 0,4% von dem was da ist, also nix! Er wird dann ne GmbH- Löschung durchführung und alles läuft für ihn „planmäßig“…

PayPal würde ich gern mit SAT1- Akte´09 oder irgendeinem Verbrauchermagazin drankriegen. Damit das Zahlungsmittel der Zukunft nicht noch mehr expandieren kann und sich mehr & mehr an Beliebtheit erfreut!

Hans Dampf (Gast)

10.08.2009, 10:19 Antworten #

Hallo Mitstreiter,

für alle, die noch zum Anwalt gehen und/oder Strafanzeige erstatten wollen, hier das Impressum vom TEKVISION:

—————————-
TEKVISION GmbH
Bonnerstr. 354
50968 Köln
Tel: 0221 – 168 190 23
Fax: 0221 – 168 190 24
Email: info@tekvision.de
Geschäftsführer: Cansun Kuas
Handelsregisternummer: HRB 60146
Eingetragen beim Amtsgericht Köln

USt-ID: DE814875780
Steuer-Nr. 203/5785/0896

Bankverbindung
Sparkasse Köln-Bonn
Kontoinhaber: TEKVISION GmbH
Ktn.-Nr. 1900888064
BLZ. 37050198
SWIFT-BIC: COLSDE33
IBAN: DE 06 3705 0198 1900 8880 64
—————————-

Werde diese Woche auch noch den Verbraucherschutz auf die Sache ansetzen.

Sofern jemand die Privatadresse vom Geschäftsführer herausbekommt, bitte hier bescheid geben. Würde dem A*loch gerne einen Besuch bestatten, äh, abstatten 😉

Ulli Koop (Gast)

10.08.2009, 11:45 Antworten #

Hallo,

habe PS3 + Surroundanlage gekauft.

Mahnung+Fristsetzung durch mich und zusätzlich Rechtsanwalt erfolgt.

geplant ist Strafanzeige wg. Betrug, Insolvenverschleppung und Konkursbetrug.

Bitte nehmt mich in den Verteiler auf!

Danke!

Thomas (Gast)

10.08.2009, 12:38 Antworten #

Bitte mich auch in den Verteiler mit aufnehmen.
Wäre schön wenn Paypal auch mal einen Denkzettel bekommt.

Profilbild Florian

10.08.2009, 15:16 Antworten #

Da der Mailverteiler aus allen Nähten platzt und der Beitrag hier zu unübersichtlich wird habe ich einen Bereich für die nicht öffentliche Diskussion mit Austausch von Daten für eine Klage, (eventuelle Verbundsklage) in einen passwortgeschützten Bereich verschoben. Das Passwort bekommt ihr wenn ihr ein Kommentar schreibt, oder mir eine E-Mail sendet.

Janine (Gast)

10.08.2009, 15:38 Antworten #

habe vom Handelsregister die Adresse vom Geschäftführer Cansun Kuas bekommen. Das ist die Leidenerstr. 2 in Köln. Hoffe diese ist noch aktuell und konnte euch etwas weiter helfen. Gebt mal bescheid, wenn ihr dort was erfahren habt.

MrM (Gast)

10.08.2009, 15:49 Antworten #

Hey Leute,

ich bin durch Zufall bei meienr Suche nach ElektronikShops auf diese Seite gekommen und habe gebannt alles gelesen. Zum Glück hab ich nichts bei tekvision bestellt. Aber es ist schon erschreckend, wie leicht man heutzutage schön und gemütlich von zuhause aus andere abzocken kann. Ich bin bei paypal angemeldet & dachte bisher, das ist sicher. Vom Denkansatz und vom System her wäre es ja auch eine gute Idee und sichere Sache. Doch wenn „die“ mit Läden arbeiten und Kohle einkassieren, für die es definitiv keine Ware gibt, dann sind sie meiner Meinung nach ebenfalls mitschuld.
Zum Glück bin ich davon noch verschont geblieben (hatte dafür schon mit anderen „krummen Läden“ zu tun gehabt), aber ich werde diese Seite auf jeden Fall weiter verfolgen und hoffe für alle Geschädigten, dass ihr euer Geld zurückbekommt und Gerechtigkeit siegt. Viel Glück.

Arno Nym (Gast)

10.08.2009, 16:28 Antworten #

Auch ich bin ein Tekvision Betrogener. Habe am 02.07. einen TV für 1097,- EUR bestellt. Der Mitarbeiter der Firma war sehr nett und kompetent am Telefon (lt. Email ist sein Name Cem Arslan). Er hat sogar den Lieferpreis von 29,- (Spedition) auf 8,- EUR (eigene Auslieferung durch Tekvision im Kölner Umland) runtergesetzt, musste dazu allerdings noch seinen „Chef“ im Hintergrund befragen, da er dies erst beim dritten Anlauf fehlerfrei hinbekommen hat. Auch hier war die Rede von 2 wöchigem Umbau, weshalb ich den TV dort nicht selber abholen hätte können (obwohl dies im Online-Shop weiterhin als Option für sämtliche Produkte hinterlegt war).

Da der Mitarbeiter mir gegenüber entgegnete, die Geräte müssen noch bestellt werden, werde auch ich Strafanzeige wegen Betrugs stellen, da Tekvision meinen Auftrag nach dem Insolvenzantrag vom 30.06. nicht mehr hätte entgegen nehmen dürfen. Allerdings bin ich mir unschlüssig, ob der „Chef“ im Ladenlokal und dessen Mitarbeiter von der Insolvenz wussten. Ggf. hat der Geschäftsführer Cansun Kuas nichts mit dem „Chef“ im Laden gemein. Seltsamerweise hat nämlich der Tekvision Mitarbeiter die Anfrage meines Kollegen verneint, der ein Angebot für einen Panasonic Fernseher bekommen wollte. Hier wurde mir entgegnet, daß bei Panasonic Preisbinduing bestehen würde und sie die Geräte nicht runtersetzen dürfen. Wäre man hier gezielt auf Betrug ausgewesen, hätten sie die Order doch ebenfalls noch entgegen genommen..!?

Nun ja, Anwalt ist bereits involviert und für die Strafanzeige sammel ich noch weitere Infos. Danke an alle, die bisher hier geschrieben haben.

Hans (Gast)

10.08.2009, 22:16 Antworten #

@ Janine vielen Dank. Brauchte die für meinen Anwalt

jens (Gast)

11.08.2009, 08:44 Antworten #

hallo,

wenn eine firma nach meiner akteneinsicht schon am 27.6.09 insolvenz angemeldet hat (ich habe das schwarz auf weiß)müssten dann nicht schon alle konten eingefroren werden?
wie kann es dann sein das paypal dieser s….haufen noch geschäfte machen kann?

jens

Ulli Koop (Gast)

11.08.2009, 09:28 Antworten #

hat schon jemand strafanzeige gestellt? mein Anwalt ist im Urlaub; geht ihr zur Polizei?

jens (Gast)

11.08.2009, 09:53 Antworten #

ja hab schon vor ca 3 wochen strafanzeige erstattet!
war letzte woche zur zeugenvernehmung!

jens

Arno Nym (Gast)

11.08.2009, 10:58 Antworten #

Sollte man Strafanzeige direkt wegen Betrug (gem. § 263 StGB), arglistiger Täuschung (gem. § 123 BGB) und Insolvenverschleppung/Konkursbetrug stellen?

jens (Gast)

11.08.2009, 11:28 Antworten #

ich habe strafanzeige wegen betrug gestellt!

jens

Michael (Gast)

11.08.2009, 13:09 Antworten #

Ist es eigentlich möglich, dass mehrere von uns zum selben Anwalt gehen?

Björn (Gast)

11.08.2009, 16:18 Antworten #

Also ein Insolvenzantrag, über den ja noch entschieden wird, heißt noch nicht das alles eingefroren wird. Ich hoffe das Insolvenzgericht lehnt den Antrag ab, sonst siehts noch schlechter für uns aus.

Michael (Gast)

11.08.2009, 16:25 Antworten #

Hallo
Bin dabei mit der Sammelklage.
Wie komme ich in den Mailverteiler

Michael M. (Gast)

11.08.2009, 16:45 Antworten #

Es gibt jetzt keinen Mailverteiler mehr, sondern einen passwortgeschützten Bereich: http://www.monsterdealz.de/4204/tekvision-insolvenz-diskussion/
Das Passwort bekommst du vom Admin.

Michael (Gast)

11.08.2009, 19:07 Antworten #

Passwort bekommen .
Einggegben aber nichts passiert

Profilbild Florian

11.08.2009, 19:16 Antworten #

bei mir geht das Passwort. Habe auch die Bestätigung erhalten, dass es bei anderen Leuten funktioniert.
Eventuell liegt es am Browser?! was hast du denn?
Falls Firefox, versuchs mit IE, falls IE versuchs mit Firefox *g*

Hans (Gast)

12.08.2009, 00:47 Antworten #

Mit Firefox funktionierts 😀

e.s. (Gast)

12.08.2009, 18:19 Antworten #

Hallo,ich bin leider auch einer der Geschädigten.Habe am 2.7. einen TV für 687 Euro gekauft und gleich mit Paypal bezahlt,danach das gleiche wie bei allen anderen.Ich hoffe,daß ich das Paßwort bekomme,um auch bei der Sache dabeizusein.

Klaus (Gast)

12.08.2009, 21:06 Antworten #

Hallo,

ich habe am 04.07.2009 einen Fernseher gekauft und ebenfalls gleich mit Paypal bezahlt, danach auch das gleiche wie bei allen anderen. Ich werde einen Anwalt beauftragen.
Da ich mich sehr gerne weiterhin an der Diskussion beteiligen möchte, bitte ich darum, das Passwort zu erhalten.

kiri2511 (Gast)

12.08.2009, 22:44 Antworten #

hi,

ich habe per 01.07 einen lcd bestellt und bei mir war es dasselbe mit umbau und so weiter.

ich bitte auch um das passwort.

vielen dank.

Thomas (Gast)

12.08.2009, 23:54 Antworten #

Weiß eigentlich einer, ob die Firma selbst Insolvenz angemeldet hat oder ein Gläubiger Insolvenzantrag gegen die Firma gestellt hat?

das geht (Gast)

13.08.2009, 15:00 Antworten #

hallo,

zu Tekvision, ich bitte auch um das Passwort für den geschützten Bereich.
Danke !

MaxMustermann (Gast)

13.08.2009, 16:47 Antworten #

Eugen (Gast)

14.08.2009, 12:18 Antworten #

Hallo,

auch ich bitte um das Passwort für den geschützten Bereich, bin von Tekvision auch betrogen eworden. Siehe Beitrag nr.: 4

Gruß

Enrico Langer (Gast)

14.08.2009, 16:44 Antworten #

hallo,

habe am 4.7. einen fernseher bestellt und bin nun 799 euro los. man sollte auch überall bekannt machen ,daß paypal ein witz ist und überhaupt nichts mit sicherer zahlungsweise zu tun hat.

benötige auch ein passwort…

Hans (Gast)

15.08.2009, 15:48 Antworten #

Ich habe aus zuverlässige quelle erfahren das der Antrag auf Insolvenz am 16.07.09 an das Amtsgericht Köln versendet worden ist nicht am 30.06.09.

Das sollte auf jeden fall geprüft werden.
Wenn das stimmen sollte müssen wir einen anderen Weg versuchen.

Björn (Gast)

16.08.2009, 21:24 Antworten #

Nach einem Telefonat mit dem Amtsgericht Köln wurde mir bestätigt das der Antrag auf Insolvenz am 30.06.09 gestellt wurde.
Aktenzeichen: 75 IN 306/09
Der Bearbeiter konnte das Aktenzeichen sofort nennen, ohne das er suchen musste, da bereits viele die Information abgerufen haben, krass.

jens (Gast)

17.08.2009, 07:25 Antworten #

ich kann die angabe von björn nur bestätigen das es sich um den 30.06.09 handelt da ich direkt mit dem ag-köln tel. habe.

jens

jens (Gast)

17.08.2009, 09:44 Antworten #

im aktenzeichen 75 IN 306/09 ist ja das datum auch enthalten.
siehe auch dem gutachter beschluss vom ag köln den ich eineigen weitergeleitet habe!

Gerson (Gast)

17.08.2009, 16:47 Antworten #

Hallo,
ich hab 2073 Euro für 5 Kameras überwiesen am 22.6.09 leider keine Ware, keine Antwort von tekvison, kein hinweis auf insolvenz. bitte um passwort für den geschützten bereich.

MM (Gast)

17.08.2009, 19:10 Antworten #

Muss man, wenn man die Buchung beim Kreditkartenbetreiber stornieren will, einen Grund angeben?

Hans Dampf (Gast)

17.08.2009, 22:19 Antworten #

Wer noch Strafanzeige stellen möchte kann dies direkt bei seiner örtlichen Polizeidienstelle tun oder auch online (https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/anzeige.html – ganz unten der Link „Diebstahl, Betrug und andere Eigentumsdelike“).

Mein Anwalt hat mir allerdings geraten, den Fall direkt schriftlich bei der Kölner
Staatsanwaltschaft anzuzeigen: Staatsanwaltschaft Köln, Am Justizzentrum 13, 50939 Köln

Frank (Gast)

18.08.2009, 08:27 Antworten #

Beitrag Nr.42: Hab am 05.08.2009 Strafanzeige wegen Betrug bei der örtlichen Polizei gestellt.
Ich möchte ebenfalls in den Mail-Verteiler…
Frank

mirko (Gast)

18.08.2009, 14:00 Antworten #

ich hätte auch gern das passwort, bin auch beschi……. worden.

Gerson (Gast)

18.08.2009, 14:52 Antworten #

bitte um passwort für geschützten bereich

Profilbild Florian

18.08.2009, 17:44 Antworten #

ich habs euch geschickt.

rainer (Gast)

18.08.2009, 22:21 Antworten #

hi, bitte gebt mir das passwort, hatte auch „Pech“!!! hatte bereits bei euch wegen einer Sammelklage nachgefragt.

larjam (Gast)

19.08.2009, 08:30 Antworten #

Guten Tag, ich habe am 03.07.2009 einen Kühlschrank bestellt, per Überweisung direkt bezahlt und bis heute keine Ware erhalten. Alle Anfragen/Mahnungen blieben im Grunde unbeantwortet. Vor zwei Wochen habe ich Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Seither tut sich nichts.
Ich zweifle noch immer Geld für einen Anwalt zu investieren, für eine Sache, die womöglich schon genug Geld gekostet hat und wohl ziemlich aussichtslos ist. Dennoch will ich an der Sache dran bleiben.

Achim (Gast)

23.08.2009, 15:38 Antworten #

Hallo, mich hat es dann noch am 12.07.2009 angeschi…, Gott sein Dank mit nur 37 Euro,bitte aber trotzdem um Passwort für geschützten Bereich.

Profilbild Florian

23.08.2009, 15:49 Antworten #

Deine E-Mail Adresse stimmt nicht.
Kann dir das Passwort nur dahin schicken.

Achim (Gast)

23.08.2009, 16:30 Antworten #

Entschuldigung, habe E-Mail Adresse geändert.

Herb (Gast)

26.08.2009, 16:04 Antworten #

Hallo,

Beamer für 850 € bestellt und bezahlt. Habe Strafanzeige gestellt.
Hätte gerne auch das Passwort für den geschützten Bereich.

Jörg (Gast)

27.08.2009, 13:06 Antworten #

Ich habe auch Anfang Juli eine Bestellung ausgelöst und auch bezahlt. Wie bei den anderen auch keine Lieferung.
Ich würde mich auch an der Sammelkläge nach Prüfung beteiligen.

Elena (Gast)

27.08.2009, 13:35 Antworten #

Hallo,

habe am 04.07. habe ich einen Fernseher bestellt und bis jetzt nicht die Ware erhalten.

Genauso wie ihr hab ich bei der Polizei eine Anzeige gemacht, da hieß es, „also, wenn noch mehrere Menschen eine Anzeige aufgegeben haben, habe sie eine Null-Chance an ihr Geld zu kommen“ ist ja sehr ermunternd.

Die Tekvision hat am 30.06.09 einen Insolvenzantrag gestellt, der wurde noch nicht entschieden, sonst wäre das Unternehmen im Insolvenzverzeichnis sichtbar.

Ich kämpfe auch oh. Anwalt weiter!!! Schenk doch keinem Betrüger Geld für das ich hart arbeiten musste!

Und zu PayPal kann ich nur sagen, eine unnötige Organisation!!! Denn hätte ich per Übw. gezahlt, könnte die Bank das Geld einfach zurückbuchen lassen, so geht es ja vom PayPal Konto (das hab ich nämlich gemacht) und die rufen dich jeden 3. Tag an und sagen dir, dass wenn du dein Kto. nicht ausgleichst die die Angelegenheit an ein Inkassounternehmen weiterleiten.

Elena (Gast)

27.08.2009, 13:39 Antworten #

mailadresse…

Hans (Gast)

28.08.2009, 17:27 Antworten #

Ich habe eine Kopie vom Insolvenzantrag zugeschickt bekommen.
Der Insolvenzverwalter hat mir auch bestätigt das der Beschluss vom Amtsgericht auf dem 21.07.09 datiert.
Der Antrag auf Insolvenz wurde am 17.07.09 beim Amtsgericht Köln entgegengenommen.
Demnach stimmt tatsächlich der 30.06.09 als Antragsdatum nicht.
Ich habe auch ein Brief von Tekvision bekommen, aus dem sich ergibt das die Firma sich noch nicht einmal einen Anwalt leisten kann.
Ich gehe davon aus das kein Verfahren eröffnet wird , weil die Firma einfach keine Masse mehr besitzt.
In solchen fällen wird der Insolvenzantrag mangels Masse abgewiesen.
Uns beleibt dann nur die Möglichkeit unsere Forderungen gegenüber dem Geschäftsführer, Gerichtlich durchzusetzen.
Vorausgesetzt das der Geschäftsführer wissentlich Betrügerisch gehandelt haben muss.
Jedoch wird das bei einem Unternehmen das seit vier Jahren existiert, sehr schwer sein, in der Heutigen Wirtschaftskrise einen Betrug nachzuweisen.
Mein Anwalt riet zumindest davon ab, weil ich zusätzlich noch Anwalts und die ganzen Gerichtskosten zahlen müsste , wenn ich verlieren sollte.
Auch ein gewonnenes Prozess wegen Betrug bedeutet nicht das ich mein Geld wiederbekomme, dann müsste nämlich der Geschäftsführer zahlen. (Wenn er zahlen kann)
Ich belasse es bei meiner Anzeige, damit wird er sowieso genug Zutun haben.
Ich von meiner Seite aus werde kein Cent mehr für Anwälte ausgeben.

Fleischmann Heinz (Gast)

30.08.2009, 08:15 Antworten #

Habe ein Diktiergrät bei Tekvison bestellt aber nie erhalten, deshalb habe ich wegen internetbetrug Anzeige erstattet.
Wegen 40 Euro lohnt es sich nicht einen Rechtsanwalt einzuschalten.

Mfg Heinz

Udo (Gast)

03.09.2009, 20:26 Antworten #

Ich bin auch geschädigt worden (Kauf 2.7; Bezahlung 6.7.09 per Überweisung) und bitte um Übersendung des Passwortes für den geschützten Bereich.

Profilbild Florian

03.09.2009, 22:19 Antworten #

done

Sascha (Gast)

10.09.2009, 21:17 Antworten #

Oh, Auwa! da hab ich doch glatt nochmal glück gehabt.
Hatte ende Mai anfang Juni einen LCD bei denen bestellt, nach meheren Telefonaten und vertröstungen, dass das Gerät noch nicht vom Herstellen ausgeliefert sei hatte ich die faxen dicke und bin zum Mediamarkt um die ecke und siehe da!!!!! Das stand der LCD der angeblich noch nicht zu haben sei. Hab Ihn denn bei MM zum gleichen Preis wie bei Tekvision bekommen.

Hab noch am selben Tag meine Bestellung bei Tekvision per mail störniert und auch bestätigt bekommen. Zum Glück hatte ich keine Vorkasse geleistet.

Wünsche allen geschädigten viel Erfolg bei zurückfordern. Aber mein gefühl sagt mir das es wohl nur ein Strohalm ist und die meisten auf dem Schaden sitzenbleiben werden. Traurig aber leider wahr.

Gruss
Sascha

Schreiberling (Gast)

15.09.2009, 11:49 Antworten #

ist doch bekannt, daß die großen Ketten bevorzugt beliefert werden – der kleine Onlinehändler (trotz guter Beziehungen) kommt erst dann an die Reihe, wenn andere bereits das große Geschäft mit den neuen Produkten gemacht haben. Kein Wunder, daß so viele auf Importware ausweichen. Insofern trifft Tekvision in diesem Fall vermutlich keine Schuld – trotzdem ärgerlich für alle, die hier Geld verloren haben. Einziger Trost: der Geschäftsführer hat im Falle einer Insolvenz möglichwerweise noch weitaus mehr verloren.

jens (Gast)

15.09.2009, 12:45 Antworten #

„Schreiberling“ alles klar im oberstübchen was soll dieser komentar tekvision hier als opfer darzustellen?
hier sollten nur sinnvolle komentare abgegeben werden die den geschädigten etwas bringen und nicht solcher müll.

jens

Profilbild Florian

15.09.2009, 13:24 Antworten #

Wer so offensiv mit Kampfpreisen 308€ für eine PS3, die damals um die 400€ gekostet hat wirbt, die Insolvenz noch verschleppt und dann noch sagt „wir ziehen“ nur um, der hat 100% Schuld.

Schreiberling (Gast)

18.09.2009, 11:13 Antworten #

die Schuldfrage bezog sich nur auf den Sachverhalt eines angeblich noch nicht lieferbaren TV´s, was im Mediamarkt bereits vorrätig war. Ich dachte, ich hätte mich verständlich ausgedrückt!
Ich kenne die genauen Hintergründe der Insolvenz nicht, habe wie alle hier nur Vermutungen und kann mir daher kein Urteil dazu erlauben. Über den genauen Zeitpunkt der Beantragung gibt es bisher nur Gerüchte (das Gericht nannte mir den Termin auf Nachfrage nicht!), nach Antragsstellung weitere Bestellungen anzunehmen und Vorkasse zu kassieren kann ich mir einfach nicht vorstellen, denn so haftet der GF persönlich (wie auch für nicht gezahlte Steuern und Versicherungsbeiträge).
Warten wir also besser das Verfahren ab, falls es überhaupt eröffnet wird.

jens (Gast)

18.09.2009, 13:45 Antworten #

„Schreiberling“ vielleicht kannst du dir auch nicht vorstellen das einige der geschädigten auf anfrage eine mail bekommen haben in der folgendes stand : „sie werden ihren bestellten artikel in den nächsten tagen erhalten“.
vielleicht kannst du dir weiterhin nicht vorstellen das keiner mehr an das tel. ging usw.?
hör blos auf das ist betrug im großen stil!

jens

Profilbild Florian

18.09.2009, 19:13 Antworten #

Die Tatsache dass gesagt wurde: wir ziehen nur um und dann weitere Bestellungen entgegen genommen wurden, ist für mich auch Betrug.

Das ist Insolvenzverschleppung.

Schreiberling (Gast)

23.09.2009, 13:49 Antworten #

eine solche Mail bekommt man doch immer nach einem Bestellvorgang, das besagt überhaupt noch nichts.
Mitunter wird bei Insolvenzverfahren auch eine Nachrichtensperre verhängt und dann bekommt alle Post ersteinmal nur der Insolvenzverwalter und der Kunde keine Antwort.
Relevant ist einzig und allein: wann wurde der Insolvenzantrag tatsächlich gestellt und wurden nach Stellung des Insolvenzantrages noch Bestellungen angenommen? Wenn ja, wäre das in der Tat sehr verhängnisvoll für den Geschäftsführer.
Sobald er den Antrag gestellt hat, darf er weder weitere Bestellungen annehmen, Ware liefern noch irgendwelche Zahlungen tätigen – erst nach Feststellung der Insolvenzmasse ist dies alleinige Aufgabe des Insolvenzverwalters. Deswegen sind ihm ab Bekanntwerden der Umstände einer Insolvenz praktisch die Hände gebunden.

Kai Schmidt (Gast)

01.10.2009, 13:53 Antworten #

Ich hatte im September 2007 einen Fernseher bei Tekvision gekauft. September 2007 war der dann leider kaputt, Tekvision schiebt an den Hersteller weiter und macht dann nix. Nach einer deutlich zweistelligen Zahl ‚Reparaturversuchen‘ wurds mir zu bunt … zumal ich ab dem dritten mal immer auf einen Austausch bestanden hatte. Dank der langen Reparaturphasen ist meine Gewährleistungsfrist zum Glück noch nicht abgelaufen. (in den zwei Jahren war der Fernseher nur etwa ein Jahr bei mir … eventuell auch etwas weniger) Kurz vor ihrer Pleite hat Tekvision dann den Fernseher nochmal abgeholt … oder besser gesagt: eingesackt. Nicht lange nach der Abholung musste ich umziehen und war dann leider bis vor einigen Tagen vom Internet abgeschnitten. Fazit:
450 EUR Fernseher, 100 EUR für Telefonate mit Samsung, zu denen Tekvision nicht fähig war und zusammengerechnet ca. 70 Stunden Wartezeiten auf Abholungen und Rücklieferungen des Abfalls.
Ach ja: Dass Tekvision meinen Fernsehr (weder defekt noch repariert oder gar getauscht) nicht mehr rausgerückt hat muss ich wohl kaum gesondert erwähnen nehme ich an?

Joachim Klein (Gast)

06.10.2009, 08:17 Antworten #

Hallo zusammen, bin gerade auf diese Seite gestossen – wie ist denn der aktuelle Stand – hat schon jemand sein Geld zurückerhalten ?

Elena (Gast)

08.10.2009, 11:23 Antworten #

komm nicht mehr rein…. bitte passwort zusenden!

Ralf (Gast)

19.10.2009, 20:08 Antworten #

hallo,
habe auch am 1.Juli eine Playstation 3 bei Tekvision bestellt und pewr Paypal bezahlt. Nach der Konfliktmeldung bei Paypal mit oben schon erwähnten Erfolg und der Nichts sagenden Mail von Tekvision und Insolvenz habe ich auch keine Meldungen mehr erhalten.
Was kann ich nun noch tun – gibt es einen Ansprechpartner für die Sache?
Bitte um Hilfe und um Zugang

SL (Gast)

17.12.2009, 16:23 Antworten #

Hallo zusammen,
ich gehöre auch zu den Betrogenen (hab die des öfteren genannte PS3 bestellt).300€ kann man als Schülerin nicht so schmerzlos in den Sand setzten. Ich will gar nicht wissen wie viele Leute insgesamt betroffen sind und wo sich der Geschäftsführer von unserem Geld gerade erholt. Hab die Hoffnung schon fast aufgegeben – aber wenn sich noch irgendetwas tut, bitte benachrichtigen!!

Dieter Eggers (Gast)

18.01.2010, 11:29 Antworten #

Auch ich habe am 1.7.2009 ein LCD TV per Internet bei der Firma Tekvision in Köln bestellt und Vorkasse geleistet mit PayPal €1.432,- Habe natürlich vorher nach Bewertungen der Firma im Netz geschaut; nur gute – dann 2 bis 3 Tage nach der Bezahlung las ich bei Idealo usw. nur noch schlechte Bewertungen ( Vorsicht Betrügerfirma, Ware nicht erhalten, es meldet sich niemand mehr, die Internetseite ist in Wartung, es ist kein Kontakt mehr mit der Firma möglich usw.) Daraufhin habe ich Beschwerde und Käuferschutz bei Paypal eingereicht – der auch nun, nach ablauf der Frist, zu meinen Gunsten entschieden wurde . SUPER – habe ich gedacht – dann bekomme ich ja mein Geld zurück und ich bin um eine Erfahrung reicher ; von Wegen, da ich ja nicht über e bay bestellt habe greift der sogenannte Käuferschutz nicht. Paypal wird natürlich alles versuchen um mein Geld zurück zu fordern 🙂 bla bla bla, Ich gehe davon aus, dass hier vorsätzlich Ware verkauft wurde die gar nicht vorhanden ist – also Betrug.Am 26.7.09 habe ich eine mail von der Firma Tekvision bekommen die da lautet – (Sehr geehrte Damen und Herren, mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Firma Tekvision sich zur Zeit im Insolvenzverfahren befindet. Des weiteren werden Sie vom zuständigen Insolvenzverwalter des Amtsgerichts Köln benachrichtigt. Mfg Tekvision Team ) Wie bekomme ich mein Geld wieder ? Wer kann helfen ? Anfang August habe ich eine Anzeige bei der Polizei gemacht – aber ich glaube da kommt nicht viel bei rüber – leider. Paypal wollte von mir wissen, wie zufrieden ich denn mit den Paypal-system bin – die Antwort können sie sich sicher denken.
Es wäre nett wenn der Admin mir auch noch Das Passwort für geschützten bereich mitteilen würde.
Sonnige Grüße
Dieter

Hipster (Gast)

24.04.2010, 11:22 Antworten #

Bin ebenfalls Geschädigter von Tekvision und Paypal (PS3 gekauft) und bin gerade erst auf dieses Forum gestoßen.

Bitte um Mitteilung des Passwortes für den geschützten Bereich.

Danke sehr.

fotobuch (Gast)

07.07.2010, 14:27 Antworten #

Bitte mich auch in den Verteiler mit aufnehmen @ Passwort zusenden.
Trotz Tekvision Klage beim Anwalt hatte ich bis jetzt kein Erfolg.

DAnke

Axel (Gast)

29.07.2010, 17:41 Antworten #

Bin ebenfalls Geschädigter von Tekvision (379,00€ in bar mit sofortiger Lieferungszusicherung).Bestätigung meiner Strafanzeige wg. Betrugs am 21.7.09 durch Polizeipräsidium Köln. Email von Tekvision am 24.9.09, dass Insolvenzverfahren laufen soll. Vom zuständigen Insolvenzverwalter des Amtsgerichtes Köln aber nie etwas gehört. Jetzt am 23.7.10 Schreiben von Staatsanwaltschaft Köln, dass Ermittlungen geführt werden.
Bitte um Mitteilung des Passwortes für den geschützten Bereich.
Grüße
Axel

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)