HD+ Karte (1 Jahr) für 57,50€

hd+

Bei dem die letzte HD+ Karte abgelaufen ist, oder gerne mal die Privatsender in HD genießen möchte, bekommt bei Conrad gerade die HD+ Karte (1 Jahr) für 57,50€ (Vergleichspreis: ~64€) Ersparnis ~6,50€

Um auf den oben genannten Preis zu kommen, nutzt einfach folgenden Gutscheincode: TECH29SALE

Da die Preise für die HD+ Karten Anfang Mai diesen Jahres um 10€ teurer geworden sind, kann man hier noch von einem guten und fairen Preis sprechen.

Details:

  • Für SmartCard Leser von HD-SAT-Receivern mit HD+ Entschlüsselung eingebaut
  • Für CI-Plus Module für HD+ (941427)
  • Für Legacy CI-Module für HD+
  • Inkl. 12 Monate HD+ Empfang
  • Nur für HD+ SAT Empfang in Deutschland

 

Kommentare

Mike Litoris [Android] (Gast)

13.07.2015, 19:58 Antworten #

Privatsender genießen?

    Profilbild Philipp

    13.07.2015, 20:01 Antworten #

    xD
    Zumindestens das ein oder andere Länderspiel der DFB Mannschaft 😉

      Wichtig [iOS] (Gast)

      13.07.2015, 20:03 #

      Auch das war in letzter Zeit alles andere, als ein Genuss!
      Außerdem ist es eine Katastrophe, auf RTL Fußball zu schauen.
      Berichterstattung unter aller Sau. Mal ganz zu schweigen von der Werbung.

Hallo [iOS] (Gast)

13.07.2015, 20:09 Antworten #

Kann man die auch für Kabelfernsehen benutzen?

Hallo [iOS] (Gast)

13.07.2015, 20:11 Antworten #

Ok, nein, steht da ja…

Marko [iOS] (Gast)

13.07.2015, 21:35 Antworten #

Ist die Karte direkt aktiviert oder lässt sich das noch rauszögern?

    Profilbild Philipp

    13.07.2015, 21:43 Antworten #

    Normalerweise kann man dies nach belieben herauszögern.
    Dort ist nämlich ein Code auf der Karte, den man freirubbeln muss und dann eingibt .

      Profilbild Florian

      13.07.2015, 22:52 #

      didu ;p
      wir sind nicht bei xbox live/psn guthabenkarten 😉
      Die Karte wird durch einstecken und durch erstmalige Freischaltung durch das Sendersignal aktiviert.

      Profilbild Philipp

      13.07.2015, 23:05 #

      Ups, sorry.
      War bei mir schon etwas länger her…

Peterle (Gast)

13.07.2015, 22:50 Antworten #

Rubbeln? Normalerweise werden die Karten doch durch „reinstecken“ aktiviert. Gibt doch genügend „Angebrauchte“ zu kaufen, nach dem Motto: Wollte nur mal schauen, ob schon aktiviert oder funktioniert…

Bei mir übrigens nur 52,50 inkl. playpal/Vs. Ich habe noch drei Stück/neu.

    Eric [Android] (Gast)

    14.07.2015, 00:07 Antworten #

    Welche Typ Karte? HD02 oder HD03?

      Profilbild Philipp

      14.07.2015, 00:16 #

      Das ist leider niergends ersichtlich.
      Entweder musst du dich direkt bei Conrad erkundigen, oder auf gut Glück bestellen und bei nichtgefallen die Karte wieder zurückschicken.

    Eric [Android] (Gast)

    14.07.2015, 00:19 Antworten #

    Nein, ich meine Peterl

      Peterle (Gast)

      14.07.2015, 11:55 #

      Alles 03 er Karten.

Treklin [Android] (Gast)

14.07.2015, 05:35 Antworten #

Hd+ war ganz am Anfang eine Alternative da die öffentlich-rechtlichen sender erst später auf hd gewechselt sind. Sprich die ganzen assis auf rtl oder rtl 2 in high definition anzuschauen muss nicht sein geschweige denn die überhaupt anzusehen leider passiert dies beim durchzappen der Kanäle

Exempel [iOS] (Gast)

14.07.2015, 13:00 Antworten #

Ich verstehe immer noch nicht ganz: Ist das für den Empfang von HD Kanälen über Satellit oder geht damit auch das freischalten von HD Kanälen per Kabel (z.B. UnityMedia oder Kabel Deutschland)?

    Peterle (Gast)

    14.07.2015, 14:10 Antworten #

    Nur für Satellit (Astra)

Stefan (Gast)

14.07.2015, 16:06 Antworten #

Ultra HD-Sender von HD+ startet im September

Der Plattformbetreiber HD+ wird zur IFA im September einen eigenen Ultra HD/4k-Sender starten. Entsprechende Pläne hatte HD+ bereits vor einigen Monaten angekündigt, die jetzt umgesetzt werden. Der HD+ Ultra HD-Sender soll via Satellit (Astra 19.2° Ost) verbreitet werden und ist als Demo-Kanal für neue Ultra HD-Inhalte konzipiert. Ob es zum Start direkt ein 24 Stunden Programm gibt, ist noch offen. HD+ spricht derzeit von einem „verschlüsselten Zeitfenster“ womit das Programm theoretisch zunächst auch auf einem der bereits bestehenden Demo-Kanäle verbreitet werden könnte.

Bislang verbreitete HD+ nur die Programme anderer Sender wie RTL und ProSiebenSat.1 über seine Bezahl-Plattform. Jetzt wird HD+ selbst zum Programmanbieter und ist deshalb auf Inhalte angewiesen. An Ultra HD-Inhalten mangelt es ja noch teilweise und da keine teuren Programmeinkäufe von Filmen und Serien zu erwarten sind, die in den USA bereits in großer Anzahl in UHD produziert werden, erscheint das Konzept ein wenig so wie bei einem offenen Kanal, für den viele verschiedene Anbieter Inhalte beisteuern können.

Das 4k-Programm der Tochter des Satellitenbetreibers SES soll eine Mischung aus Themenbereichen wie Natur, Kultur und Sport bieten. HD+ hat bereits einige professionelle Programmpartner, die eigene Ultra HD-Produktionen beisteuern, die teilweise schon von anderen Sendern bekannt sind. Daneben ist man aber auch offen für „User Generated Content“ von neuen Talenten. Da durch GoPro Action-Cams und Smartphones mit 4k-Aufnahme die technischen Hürden inzwischen nicht mehr ganz so groß sind, sollen auch gezielt Nachwuchsfilmer die Möglichkeit bekommen, eigene Inhalte für den HD+ Ultra HD-Sender zu produzieren.

Dafür sucht HD+ jetzt auch einen „Superpraktikanten“, der für HD+ eigene UHD-Inhalte produzieren soll. Als Anforderungen gelten u.a. Film- und Schnitterfahrung sowie ein Führerschein. Das Praktikum wird ab August für drei Monate angeboten und soll laut HD+ auch eine „angemessene und faire Bezahlung“ bieten. Genaue Details zur Teilnahme sind unter der Adresse HD+ | Superpraktikum in Ultra HD zu finden.

Der Name für den Ultra HD-Sender von HD+ ist noch nicht bekannt und auch der genaue Start-Termin für den Sendebeginn wurde noch nicht mitgeteilt. Für den Empfang des verschlüsselten Programms ist Fernseher mit HEVC-tauglichem Satellitentuner und eine HD+ Smartcard erforderlich. Da HD+ nur via Satellit verbreitet wird, werden Kabel- und IPTV-Kunden den Sender nicht zu sehen bekommen. Neben dem Ultra HD-Sender von HD+ wird auch der Sender pearl TV UHD zur IFA via Astra 19.2° Ost in Ultra HD-Auflösung auf Sendung gehen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)