*NUR NOCH HEUTE* Dauerhaft kostenlose MasterCard Gold + 30€ Amazon-Gutschein als Prämie

Update Die Aktion endet heute!
Update Die Aktion ist wieder verfügbar, diesmal mit einem 30€ Amazon-Gutschein obendrauf! 🙂

Bis zum 18.03.2018 gibt es endlich wieder eine hohe Prämie (mitunter die höchste bisher bei der PayVIP). Es gibt einen 30€ Amazon-Gutschein für alle PayVIP Neukunden.

Wer den Gutschein auf der Landingpage sieht, der bekommt den Gutschein.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist die Karte bis zum 30.04.2018 nach Erhalt 1x zu nutzen. Sei es für einen Offline-Einkauf, oder z.B. für den Kauf eines Amazon Gutscheins.

Anmerken kann ich noch, dass die Karte nicht so schufalastig wie eine von Barclaycard ist, da diese Karte eigentlich auch Kunden mit etwas schlechterer Bonität bekommen. 🙂

Die Karte bietet Euch außerdem die folgende Features:

  • 0€ Jahresgebühr
  • 0€ Bargeldgebühr
  • 0€ Auslandseinsatzgebühr (weltweit)
  • Kostenlose Reiseversicherung

Zusammenfassung:

Vorteile:

  • Es fallen gar keine Kosten an, die Karte ist komplett kostenlos und Ihr habt bis zu 7 Wochen Zeit die angefallenen Einkäufe zu bezahlen.
  • Es gibt weitweit über 24 Millionen Akzeptanzstellen und 1 Million Bankautomaten und Schalter

Neutral:

  • Man erhällt die gratis Reiseversicherung nur wenn man mindestens 50% der Transportkosten mit der gebührenfreien MasterCard Gold bezahlt hat.
  • Gutschein gibt es erst nach einem Einkauf / Nutzen der Karte. (Der Gutschein wird nach der ersten Abrechnung immer am jeweils 4. des Monats verschickt)
  • Rechnung kommt standardmäßig per E-Mail (Achtung eventueller Spamfilter deaktivieren), Postversand (Porto kostenlos!)

Nachteile:

  • Bei Nichtzahlung der monatlichen Abrechnung (20 Tage Zahlungsziel) fallen monatliche Zinsen von derzeit 1,53% /Monat (19,94% pro Jahr Effektivzins) ab dem Transaktionsdatum an.

Das bedeutet, solltet Ihr für 1000€ etwas kaufen, dann solltet Ihr spätestens nach Erhalt der Rechnung die 1000€ bezahlen, dann erst fallen die Zinsen an)

  • Bargeldauszahlungen sind weltweit gebührenfrei, diese werden ab dem Auszahlungsdatum mit derzeit 1,73% pro Monat (23,94 % p.a. Effektivzins) verzinst.

Das heißt: hebt ihr 100€ ab musst ihr 101,73€ bezahlen.

Im Detail funktioniert die Abrechung so:

Ihr bestellt etwas im Internet und erhaltet zum Monatsabschluss immer eine Rechnung welche ihr per Überweisung begleichen müsst. Schafft ihr es nicht die Rechnung zu bezahlen lässt sich die Bank das aber teuer bezahlen.

Mein Fazit:

Alles in Allem kann ich die Karte empfehlen, da ich sie auch eine Zeit lang hatte und zufrieden war. Die Rechnung kam jeden Monat und ich habe sie brav bezahlt und keine Probleme gehabt. 🙂

Weitere Infos und Feedback anderer User findet ihr in den alten Beiträgen (1/2)

Kommentare

Profilbild Philipp

01.06.2017, 12:47 Antworten #

Nutze sie selbst schon seit ~2 Jahren und kann sie jedem nur empfehlen. 🙂

Profilbild Creekser

01.06.2017, 12:51 Antworten #

ist das nur für richtige neukunden oder auch nach 6 monaten kein kunde? 🙂

Marc [iOS] (Gast)

01.06.2017, 13:21 Antworten #

Entweder ist die Karte weltweit gebührenfrei, dann fallen natürlich auch KEINE an. Deshalb verstehe ich die Aussage nicht „….gebührenfrei, Bsp. 100€ abgeben und 101,…€ bezahlen!!??
Gebührenfrei heißt für mich- ich gebe im Ausland Geld ab und bekomme die Gebühren erstattet!!

    Eumel [Android] (Gast)

    01.06.2017, 13:50 Antworten #

    die Karte ist gebührenfrei. Was Du bei der Bargeldabhebung zahlst sind lediglich astronomische 19,9% Zinsen, also Werbeaussage wahr dass Du keine Gebühren zahlst.

Profilbild Vidiok

01.06.2017, 13:59 Antworten #

Ne Möglichkeit die Rechnung per Lastschrift zu begleichen gibts hier nicht oder?

    Profilbild Philipp

    01.06.2017, 15:29 Antworten #

    @Vidiok:
    Bewusst nicht, man bekommt nämlich monatlich eine Rechnung per Email.

      Profilbild Vidiok

      01.06.2017, 16:46 #

      @Philipp:
      Danke, damit hat sich die Karte für mich erledigt 🙂

      Dachro [iOS] (Gast)

      13.06.2017, 17:16 #

      Genau deswegen bin ich jetzt nach ca 2 Jahren zu Barclay gewechselt. Ich empfand es nur noch lästig, jeden Monat ca 0-3 € zu überweisen für meine Micropayments. Teilweise habe ich das dann ein zwei Monate nicht gemacht. Die paar Cent die da als Zinsen drauf gekommen sind waren mir auch egal.

Natascha (Gast)

01.06.2017, 14:11 Antworten #

Muss die Karte per Postident verifiziert werden? Bzw. ist Epost-Ident möglich?

Thomas456 (Gast)

01.06.2017, 14:26 Antworten #

Kann man die Karte als Student mit niedrigem Einkommen beantragen?

    Profilbild Martin

    01.06.2017, 15:24 Antworten #

    @Thomas456:

    Natürlich kannst du das probieren, mehr als ablehnen können sie dich ja nicht …

      Thomas456 (Gast)

      01.06.2017, 16:37 #

      @Martin:
      Muss man Verdientsnachweise (Gehaltsabrechnungen oder sowas) vorlegen?

    Profilbild Martin

    01.06.2017, 16:44 Antworten #

    @Thomas456:

    Das kann ich dir leider nicht mehr genau sagen, Spiel doch den Antrag einfach mal durch… 🙂

      Seb (Gast)

      03.06.2017, 09:55 #

      @Martin:
      hi, da ja einige nach dem antragsablauf gefragt haben, hier mal meine erfahrung:
      habe die karte am donnerstag abend beantragt, in weniger als 48 stunden kam per mail die bestätigung, dass mir die karte zugestellt wird.
      dazu musste ich tatsächlich nur die persönlichen daten (anschrift etc) auf der landingpage eingeben.
      sicherlich werden sie einen anhand dieser daten noch iwie „screenen“, aktiv nachweise erbringen (z.b. gehalt) ist aber definitiv nicht nötig.
      ps: bin zurzeit auch nur student mit überschaubarem einkommen 😉

Profilbild Alex17

01.06.2017, 14:43 Antworten #

Sind Probleme bei der Akzeptanz dieser Mastercard bekannt/möglich? Ist ja ein eher unbekannter Anbieter.

    Profilbild Martin

    01.06.2017, 15:24 Antworten #

    @Alex17:

    Ich hatte damals mit der Karte keine Problem und konnte diese überall ohne Probleme einsetzen.

    Dani [iOS] (Gast)

    03.06.2017, 12:10 Antworten #

    Ist ja eine ganz normale MasterCard und kann überall dort eingesetzt werden, wo diese akzeptiert wird. Hatte bisher weltweit in verschiedensten Ländern noch nie Probleme. Und die Gebühr von 1,73% bei Bargeldabhebungen ist wesentlich günstiger als wenn man das Geld vorab bei einer Bank oder in einer Wechselstube wechseln lässt.

    Profilbild Yps

    05.06.2017, 10:48 Antworten #

    @Alex17:
    hab die Karte auch so ca.2 Jahre, lief bis jetzt alles problemlos, tanken, essen zahlen ect.

Profilbild Sekarder

05.06.2017, 09:53 Antworten #

Ich kann die Kreditkarte empfehlen, habe sie selbst seit ca 2 Jahren. In Ägypten damit bezahlt, auf Malediven und das ohne Gebühr zu einem guten Kurs

DanBra (Gast)

12.06.2017, 23:05 Antworten #

Kann man durch Überzahlung -> Guthaben auf der Karte die Bargeldabhebungszinsen umgehen?

    KO93 (Gast)

    13.06.2017, 08:16 Antworten #

    @DanBra:
    Nein, die Karte kann nicht auf Guthabenbasis geführt werden, zu viel eingezahltes Geld wird ggf. zurücküberwiesen.

Eyelow [iOS] (Gast)

22.06.2017, 00:18 Antworten #

Denkt ihr, dass zeitnah das Angebot von Barclaycard zurückkehrt? Ich meine ich hätte lieber 70€ als 40€ 😆

    Profilbild Chriz

    22.06.2017, 02:22 Antworten #

    @Eyelow [iOS]:
    Ist doch egal oder? Dann hast Du eben 110 Euro…?

    Profilbild Klaus

    20.07.2017, 19:20 Antworten #

    @Eyelow [iOS]:
    Das 70 Euro-Angebot kommt in regelmässigen Abständen… gefühlt etwa dreimal pro Jahr. Ganz genau kann ich es nicht sagen… aber müsste in etwa so sein 😉

Scheppo [iOS] (Gast)

23.06.2017, 06:33 Antworten #

Ich hatte bei der 15 Euro Aktion die Karte bestellt jedoch noch nicht aktiviert.
Wenn ich jetzt aktiviere bekomme ich dann die 40 Euro?
Ich habe eine Mail bekommen das ich schon die Karte beantragt habe.

Halloxy (Gast)

20.07.2017, 17:03 Antworten #

HILFE!!!
Hallo, ich habe wieso auch immer Probleme mit der payVIP-Karte!
Die Karte habe ich schon seit einem Monat!
Wird wieso auch immer erst ab heute in 2 Werktagen freigeschaltet und die PIN bekomme ich in 2 Wochen.
Meine Fragen:
– Hat noch jemand so ein Problem???
– Um die Prämie zubekommen muss ich bis zum 31.07.2017 was bezahlen, geht nicht wenn die PIN in zwei Wochen kommt!
– Wie kann ich die Karte auch ohne PIN benutzen (mit Unterschrift???), oder wie ist das Bezahlverfahren bei der Karte???
Oder einen Tip was ich jetzt machen soll?
Danke

    Profilbild dasSams

    20.07.2017, 17:31 Antworten #

    @Halloxy:
    wenn die ein NFC chip hat, dann was kleines unter 20€ kaufen und dann an einem ec terminal mit nfc funktion bezahlen, hat aldi z.b.
    oder z.B. für den Kauf eines Amazon Gutscheins verwenden.

      Halloxy (Gast)

      20.07.2017, 17:40 #

      @dasSams:
      Danke,
      kann mir jemand sagen ob die payVIP diesen NFC-chip hat?

    Seb [Android] (Gast)

    20.07.2017, 17:54 Antworten #

    Naja sobald die Karte freigeschaltet wurde kannst du damit ganz normal in online Shops bezahlen, dafür wird ja kein PIN benötigt.
    Notfalls irgendeinen Gutschein bestellen und fertig.
    Oder einfach die Karte bei PayPal hinterlegen und bei der nächsten bezahlung (für was auch immer) auswählen…

    Dennis82 (Gast)

    20.07.2017, 19:08 Antworten #

    @Halloxy:
    kauf nen 50 cent amazon gutschein

      Halloxy (Gast)

      20.07.2017, 21:50 #

      @Dennis82:
      Danke;-)

      HAT SONST KEINER DIESE PROBLEME BEI DER KARTE?
      Hat alles geklappt bei der Bestellung?

Profilbild Nicky1967

23.02.2018, 12:04 Antworten #

Versteh ich das richtig, dass man als PayVip Neukunde dann insgesamt 70€ bekommt 1x 30 Amazon Gutschein und 1x 40€ Amazon Gutschein? Ich habe schon eine . Mir gefällt das mit der Rechnung ganz gut. Ich hatte noch nie Probleme. Ich habe eine Mastercard von Andasa und sammel noch fleißig Cashback. Mein Mann könnte auch noch eine Mastercard gebrauchen. Visa find ich nicht so toll. Das nervige einloggen wenn man sich die Rechnung anschauen möchte.?

    Profilbild Raphael

    23.02.2018, 12:07 Antworten #

    @Nicky1967: Du, beziehungsweise dein Mann bekommt bei dieser Aktion ein 30 Euro Amazon-Gutschein. Dazu muss die Karte einmal (Summe egal) bis zum 30. April 2018 verwendet werden.

    In der Regel bekommst du die Rechnung automatisch per E-Mail zugesendet, sodass du dich bei denen erst gar nicht einloggen musst. 🙂

      Profilbild Nicky1967

      23.02.2018, 12:11 #

      @Raphael:
      und warum nicht die 40 € wie ist das dann zu verstehen ? Meine Mastercard ist von Andasa. Mein Mann hatte noch nie eine Mastecard und noch nie etwas bei PayVip. Steh auf dem Schlauch Raphael. Was bedeutet dann 30€ obendrauf ? Heißt doch zusätzlich ?! Ich habs doch vorhin gelesen,wo ist es denn nun geblieben ????

      Profilbild Raphael

      23.02.2018, 12:13 #

      @Nicky1967: Wenn ich ehrlich bin, stehe ich eher auf dem Schlauch. Bei dieser Aktion erhält man 30 Euro, nicht 40 Euro wie bei der letzten Aktion. Auch keine 30 Euro plus 40 Euro. Einzig und allein 30 Euro in Form eines Amazon-Gutscheines.

      Es ist auch egal, ob man vorher schon mal eine Kreditkarte von MasterCard hatte oder aktuell besitzt. Als Neukunde ist gemeint, dass man zuvor nicht bei PayVIP/gebührenfrei (Advanzia) war. Man kann sogar eine MasterCard von seiner Hausbank und diese hier haben und zählt bei PayVIP dann trotzdem als Neukunde.

Profilbild Nicky1967

23.02.2018, 12:19 Antworten #

Ok für 30 € machen wir es nicht 🙂 🙂 🙂 Ihr habt aus der 40€ ne 30€ gemacht im Text. Der Text war bestimmt noch aus der alten Aktion. Frau hat dann die beiden Beträge addiert 🙂 🙂

Profilbild Klaus

23.02.2018, 12:40 Antworten #

Leider nicht teilnahmeberechtigt 🙁

Martin Franz B. (Gast)

26.02.2018, 20:08 Antworten #

Nutze die Karte nun schon einige Jahre, auch im Ausland.
Funktioniert EINWANDFREI 🙂 !

Klausi78 (Gast)

06.03.2018, 16:04 Antworten #

Allseits beliebte Frage: Was verstehen die unter Neukunden? Hatte bereits vor 3 Jahren bei denen eine Kreditkarte. Bin ich trotzdem noch „Neukunde“ und kann die 30€ abgreifen? 😉

    Profilbild Klaus

    06.03.2018, 16:44 Antworten #

    @Klausi78:
    Einmal Neukunde und nie wieder… (so war es in der Vergangenheit)….

Profilbild JackSparrow

07.03.2018, 14:06 Antworten #

Nach welcher Zeitspanne kann ich die Karte kündigen ohne den Amazon-Gutschein zurückgeben zu müssen?

    Profilbild Florian

    07.03.2018, 14:09 Antworten #

    @JackSparrow:
    1 tag nach dem erhalt des gutscheins kannst du prinzipiell kündigen.

Schalker (Gast)

17.03.2018, 18:33 Antworten # hilfreich

Hallo, ich habe die Karte seit drei Jahren und war mittlerweile damit 4 x in USA/Kanada! Es fallen keine Gebühren für den Auslandseinsatz an (bei den meisten Karten 1-3 % vom Umsatz). Weiterhin konnte ich an vielen Geldautomaten der USA, gebührenfrei Geld abheben. Zinsen oder Gebühren für Auslandsabhebung, fielen da ebenfalls nicht an!
Es ist die beste/preiswerteste Karte die ich bisher hatte

Nervig ist, dass man die Rechnung immer überwiesen muss und dass die nicht abbuchen!

Ist aber bei einer Vorlage kein Problem!

Glück auf

    Profilbild Matthi

    17.03.2018, 18:47 Antworten #

    @Schalker:
    Unter diesen Umständen ist der Deal eine Überlegung wert, wobei mir eine Abbuchung natürlich auch am liebsten wäre.

      Profilbild Raphael

      17.03.2018, 23:57 #

      @Matthi: Naja, wenn die nicht abbuchen, sparen die immerhin auch Geld. Das können sie dafür nutzen, indem die all die Sachen preiswert bis kostenfrei anbieten können.

      Wenn man beispielsweise weiß, dass man jeden Monat 200 Euro ausgibt, kann man ja ein Dauerauftrag einrichten mit 225 Euro. 200 Euro werden ja dann durch die nächste Rechnung verrechnet und 25 Euro bleiben halt als Guthaben drauf (ja, man kann die Karte auch im Plus führen).

      Ansonsten gibts immer noch die klassische Überweisungsvorlage, die man sich ja im Onlinebanking einrichten kann. 😀

      Profilbild Matthi

      18.03.2018, 07:28 #

      @Raphael:
      Eine elegante Lösung.

Profilbild Klaus

18.03.2018, 07:49 Antworten #

@Raphael: ein Profi🤗🤗🤗

man (Gast)

08.05.2018, 13:29 Antworten #

ich hab kein Gutschein erhalten, dann kündige ich jetzt.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.