*VORSTELLUNG* Mit TransferWise günstig Geld ins Ausland überweisen

Update Man kann auch Currencyfair benutzen.

1

Es ist mal wieder Zeit für einen Ratgeber. 🙂

Wer Geld in die USA oder andere Länder überweisen will, der kommt eigentlich nicht darum PayPal, Western Union oder das normale Girokonto zu nutzen.

Doch das ist mitunter viel zu teuer und deshalb möchte ich euch heute TransferWise vorstellen.

TransferWise stammt von den Entwicklern von Skype und Paypal und sogar Richard Branson (Inhaber von Virgin Atlantic + Galactic) unterstützt den wirklich guten Service.

Bei TransferWise könnt ihr nämlich nicht nur günstiger Geld verschicken, es geht auch noch viel schneller und es wird wirklich fast der aktuelle Wechselkurs verwendet.

Ich habe z.B. gestern auf mein US-Konto (kann jeder in den USA erstellen, z.B. SunTrust komplett kostenlos, wenn 500$ draufliegen), mal 1000€ also 1350,88$ überwiesen.

Sinn und Zweck meines US-Kontos ist übrigens: absolut keine Kreditkartengebühren, da ich die Debit-Karte der USA nutze.

Im Vergleich dazu bei einer Überweisungssumme von 1000€ zahlt man bei anderen Anbeitern:

  • Gebühren bei der DKB – bis 12500€ Überweisungssumme: 12,50€ + die Share/Ben-Regel also nochmal 20$-25$ bei der Empfängerbank + eventuell schlechter Wechselkurs zu eurem Nachteil
  • Gebühren bei der Comdirect – bis 12500€ Überweisungssumme: 15€ + die Share/Ben-Regel also nochmal 20$-25$ bei der Empfängerbank + eventuell schlechter Wechselkurs zu eurem Nachteil
  • Gebühren bei Western Union aus 1000€ werden 1000$ – brauchen wir gar nicht drüber reden

Bitte beachtet dass die Gebühren bei Transferwise bei „Beträgen bis 1000$/€“ wirklich akzeptabel sind. Solltet ihr aber mehr verschicken, lohnt es sich nochmal die Preis/Leistungsverzeichnisse zu lesen, denn die Angaben bei TransferWise sind doch etwas hochgegriffen (eventuelle macht es sogar Sinn auf 200€ je Überweisung wegen 1€ Gebühr zu splitten):

bild

 

 

 

Kommentare

timmy [Android] (Gast)

19.07.2014, 13:21 Antworten #

Leider ist das Überweisen nach Thailand oder andere Länder in Sued Ost Asien noch nicht verfuegbar wenn das geaendert wird bestimmt ein guter Service

Philip [iOS] (Gast)

19.07.2014, 13:44 Antworten #

„Beträge bis 1000€ akzeptabel“
Was passiert wenn ich 5×1000€ statt 5000€ auf einmal überweise, gibt es diesbezüglich Einschränkungen?

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 14:38 Antworten #

    bei 5000 hast du hier halt:

    http://www.monsterdealz.de/wp-content/uploads/2014/07/bild7.png

    25€ Gebühren.

    Bei adneren Banken:

    bis 12500€ Überweisungssumme: 15€ + die Share/Ben-Regel also nochmal 20$-25$ bei der Empfängerbank + eventuell schlechter Wechselkurs zu eurem Nachteil

    Ergo: ~10-15€ Ersparnis + wirklich extrem guter Wechselkurs.

    In Internetforen steht z.B. dass viele Banken Kunden aus einem Dollarkurs von 1,36, 1,32 machen.

    Ergo: Es kommen beim Versenden von 5000€ nur 6600$ an statt 6800$.

    Ergo: 200$ Gewinn für die Bank, da sie es zum tatsächlichen Kurs vorn 1,36$ getauscht haben.

for-fun [iOS] (Gast)

19.07.2014, 14:00 Antworten #

Wie bekommen die das Geld von dir? Musst du das erst auf deren Konto überweisen?

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 14:29 Antworten #

    korrekt,per Sofortüberweisung oder kostenloser SEPA-Überweisung auf deren Girokonto.

Bernd (Gast)

19.07.2014, 14:27 Antworten #

Für eine Vorstellung etwas wenig Informationen bzgl. des konkreten Ablaufs etc…

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 14:32 Antworten #

    Ich habe es bisher 1x genutzt und wurde da regelrecht durchgeleitet.
    Screenshots und Schritte zu erklären ist meiner Meinung nach überflüssig.
    Man kann nix falsch machen, da man direkt an die „Hand genommen wird“ und gleich steht was Sache ist.

    Generell ist es aber so:
    Summen eingeben
    Versenderkonto eingeben
    Empfängerkonto eingeben
    Weiter
    Zahlung auf deren Konto vornehmen (Überweisung, Sofortüberweisung, Debit Kreditkarte)
    Abwarten , fertig

MC0804 (Gast)

19.07.2014, 14:50 Antworten #

Wollen die nach der 2. Geldsendung auch eine Identifikation des Senders haben (Ausweis etc.) so wie Wester Union ? Wegen Geldwäsche etc.

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 14:53 Antworten #

    nichts gesehen, hab das 2. mal direkt versucht.
    Da es ja über Deutsche/EU-Bankonten geht, ist es 1. ja sowieso nachverfolgbar.
    2. sind größere Summen ja AWV meldepflichtig.

Markus (Gast)

19.07.2014, 16:54 Antworten #

Welches Konto hast du denn da bei Suntrust eroeffnet? Wollen die da keinen SSN haben?

Danke fuer deine Hilfe!

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 17:00 Antworten #

    Einen speziellen Namen hat das Konto nicht.
    Ich lese aber:
    Signature Advantage Banking for non resident

    geht aber nur wenn man in den USA ist und mit Reisepass hingeht.

    man bekommt daher auch als Deutscher ein US-Konto auch ohne SSN also als non-resident.
    Die trägt dann die 00000000 SSN ein und es erscheint das W8-BEN Formular.

    Fertig.

Markus (Gast)

19.07.2014, 17:08 Antworten #

Vielen Dank, muss ich bei der naechsten Reise auch mal beantragen.

    Profilbild Florian

    19.07.2014, 17:09 Antworten #

    die brauchen ne woche um die karte auszustellen, entweder bist du länger da und holst sie ab, lässt sie dir ins hotel schicken, oder bittest jemanden der sie für dich abholt.

    Weitere Infos:
    Es ist aber generell ein Guthabenkonto , für Kreditfunktionen braucht man eine SSN.^^

Jowi (Gast)

14.11.2014, 11:41 Antworten #

Ist inzwschen auch eine Überweisung nach Südostasien bzw. Thailand möglich, oder in naher Zukunft zu erwarten?

jowi

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)