*UPDATE7* TIPP* Netzclub: komplett kostenlos telefonieren und surfen, dank Werbung!

Update7: Die Netzclub Karte ist bis zum 22.09.2010 werbefrei. (So hatte ich das mitbekommen) Wer will kann sich solange noch werbefrei surfen / telefonieren 🙂

So ich habe den Netzclub Artikel nochmal komplett überarbeitet! 🙂 Bei Netzclub (O2) ist es dank Werbung möglich, Monat für Monat komplett kostenlos zu telefonieren oder zu surfen. Allerdings muss man dafür bis zu 30 Werbezusendungen (SMS/MMS/E-Mails aufs Handy) pro Monat in kauf nehmen. Es gibt folgende Tarife:

  1. kostenlose Internet Flatrate mit 200MB / Monat, danach GRPS Drosselung. (geht auch mit UMTS-Stick obwohl man das laut AGB nicht darf!)
  2. 100 Frei-Minuten in alle Netze
  3. Kombi-Tarif mit 30 Frei-Minuten, 30 Frei-SMS in alle Netze und 30 MB per Handy im Internet surfen gratis

Hinweis: Die tatsächliche Drosselung der kostenlose Internet Flatrate mit 200MB / Monat, erfolgt erst bei 1-2 GB (Thx Pavel) Eine Nachvergütung erfolgt nicht, da es sich um Prepaid Karten (Prepaid Option bitte bei Bestellschritt 3 auswählen) handelt. Habt ihr die entsprechenden Inklusivleistungen aufgebraucht fallen folgende Gebühren an:

  • 0,11€pro Minute in alle Netze, 0,11€ pro SMS und 0,24€ pro MB.

Bedingungen für die kostenlose Handytarife:

  • Einmal pro Monat müsst ihr auf eine Werbe-SMS reagieren. Dafür antwortet ihr entweder einfach per SMS oder ihr klickt auf den Link in der SMS oder MMS. Dafür entstehen Dir keine Kosten.
  • Außerdem braucht ihr die NetzClub Mobilfunk-Einstellungen auf eurem Handy (Anleitung liegt bei)

Für die SIM-Karte und die Zusendung der Karte fallen keine Gebühren an 🙂

Ausfüllhilfe:

Reagiert man mal nicht und verpasst es eine SMS zu senden, so verliert man nur seinen kostenlose Testoption, welche aber wieder aktiviert werden kann!

Kommentare

endieg (Gast)

20.05.2010, 19:48 Antworten #

grade bestellt mit internetflat. bin mal gespannt.

Profilbild Florian

09.06.2010, 13:23 Antworten #

hab mir das mal geholt:
# Kombi-Tarif mit 30 Frei-Minuten, 30 Frei-SMS in alle Netze und 30 MB per Handy im Internet surfen gratis

So kann man notfallmäßig mal surfen, telefonieren und simsen. *g*

onkel.d (Gast)

09.06.2010, 13:36 Antworten #

Nutze die Internetflat schon seit knapp 14 Tagen. Mit einem iPhone 3g. Klappt tadellos. Bisher noch keine Werbung erhalten.

Schlaubi (Gast)

09.06.2010, 16:24 Antworten #

Was passiert wenn man mal in einem Monat auf keines der Angebote antwortet / antworten kann (z.B. wegen Urlaub)?

aktivpass (Gast)

09.06.2010, 16:45 Antworten #

@Schlaubi
Wenn du dir einen Urlaub im Ausland über einen Monat leisten kannst, dann brauchst du so ein zeugs nicht ^^

Du kannst ja bekannte/verwandte biiten es für dich zu tun.
Die Vorteile dieser Karte kannst du ja eh kaum im Ausland nutzen

Profilbild Florian

09.06.2010, 17:29 Antworten #

dann wird die kostenlose Option wohl deaktiviert im nächsten Monat
Mehr aber auch nicht, wie gesagt 0 Kosten .. 🙂

Seine Werbung kann man im Netzclub Portal übrigens customizen.

Vielleicht kann Pavel noch was dazu sagen, wenn man im Urlaub ist, er hat schon ne Karte.

manu (Gast)

09.06.2010, 17:55 Antworten #

hallo!

wenn ih die sim mit umts stick nutze, wie reagiere ich dann auf die monatliche werbesms? empfange ich die auch aufm laptop? oder kann ich auch einstellen dass ich ne mail bekomme?

danke

Profilbild Florian

09.06.2010, 17:57 Antworten #

die kommen aufn Laptop per UMTS Stick Software.
Kann man einfach antworten..
Per E-Mail gibts da glaub ich nix in dem Zusammenhang.

WIe gesagt, hab mir die Karte auch bestellt, hab auch nicht mehr Infos als auf der Webseite steht.

Jan (Gast)

09.06.2010, 19:15 Antworten #

Habe mal das Gänsefüßchen 1 durchgelesen:
Datenvolumen darf ausschließlich mit einem Handy, nicht jedoch mit einem ans Handy oder sonst angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden

Also kann man die Flat nicht mit dem Netbook ect. nutzen nur mit dem Handy somit kriegt man auch die SMS um darauf zu antworten.

admin unterwegs (Gast)

09.06.2010, 19:22 Antworten #

Geht auch mit dem notebook, laut pavel

Pavel (Gast)

09.06.2010, 21:05 Antworten #

Antworten auf eure Fragen:
In den Nutzungbdg. steht zwar das man die Simkarte ausschließlich mit dem Handy verwenden darf, aber die Karte ist identisch mit der O2 Prepaid Simkarte auch in den Einstellungen. Es gibt keine Möglichkeit seitens des Netzclubs dies zu kontrollieren.
Die Begrüßungssms bekommt man auch auf den USB Preipaid Surfstick und kann darauf antworten (wurde von mir getestet).
Nein, man braucht nichts mehr einzurichten der O2 Prepaid Surfstick installiert alles notige von selbst.
Man bekommt auch die Werbesms und Werbemails. Es gibt keine Probleme damit, nur der empfang von MMS ist nicht möglich, aber ist nicht weiter problematisch, da man nur auf mind. 1 Werbebotschaft antworten muss, versenden von Sms (und auch das Empfangen) von dem Surfstick ist auch möglich.
Installation der SIMkarte von dem Internen UMTS modem im Netbook ist mir nicht gelungen. Das Dokument zur manuellen Configuration der Simkarten steht online, bitte einfach danach googeln, falls es jemand auf den anderen Surfsticks oder internen UMTS modems versuchen möchte.
MFG

Pavel (Gast)

09.06.2010, 21:08 Antworten #

DAS WICHTIGSTE HABE ICH VERGESSEN ZU SAGEN: ES FUNTIONIERT MIT DEM PREPAID UMTS SURFSTICK ALLES PROBLEMELOS.
Mfg

Sternradio (Gast)

09.06.2010, 22:11 Antworten #

1. habe den kombitarif gewählt ist es auch damit möglich per umts stick zu surfen oder nur mit der internet flat

2.kann ich auch 2 simkarten bestellen für mich

Pavel (Gast)

09.06.2010, 22:23 Antworten #

@Sternradio zu 1 möglich wäre es( die einstellungen sind die Selben wie bei der Flat), aber der kostenlose Kontingent ist begrentzt ( ich glaube auf 30MB, danach wird es kostenpflichtig)
zu 2 du kannst es probieren, aber lieber in den AGB nachlesen. Ein wechsel des Tarifes der schon bestellten Simkarte ist derzeit nicht möglich.
Mfg

Sternradio (Gast)

09.06.2010, 22:56 Antworten #

ich hab es ausprobiert es klappt nur wenn man eine neue e-mail adresse verwendet somit hat man zwei simkarten

YourBay (Gast)

09.06.2010, 23:46 Antworten #

Habe mir auch zwei Karten bestellt :

1x Inet Flat

und

1x 100 Minuten

Bin ja mal gespannt, echt geniales Angebot

Profilbild Florian

10.06.2010, 00:27 Antworten #

Weitere Info.. 🙂
Es geht mit jedem UMTS Stick, die Sache ist an keinen O2 Prepaid Stick gebunden, dieser eignet sich aber dadurch, dass er ein SIMLOCK hat und die Netzclub Karte dort ohne MWConn funktioniert.

Mattes (Gast)

11.06.2010, 12:34 Antworten #

so, Karte vorgestern bestellt und heute lag sie im Briefkasten.
Hab die SIM erstmal in ein Handy gesteckt und die ersten benötigten Schritte gemacht, danach ab in die 3G Bucht meines Dell Laptops…… funzt prima!!!

danke für den Tip/deal!!

Stef (Gast)

11.06.2010, 12:51 Antworten #

Was auch ganz interessant ist und in den FAQs steht:

Fallen Gebühren an, wenn ich auf die Werbung reagiere?
Nein, sowohl die Beantwortung von Produktwerbungs-SMS als auch der Klick und das Surfen auf den WAP-Angebotsseiten sind für Dich in Deutschland immer kostenlos. Es werden Dir weder Einheiten von deiner Gratis-Flat abgezogen noch fallen sonstige Gebühren an

Also kann man getrost auch auf Werbe-SMS mit einer "Antwort-SMS" reagieren

Sternradio (Gast)

11.06.2010, 13:30 Antworten #

funkioniert hervoragent Top das ist eine geiiiiile Seite

*MeineDaten

mobilcom Debitel stick XS Stick W14
kombi 30/30/30 Tarif
Speedtest Down: 816 kbit/s
up: 621 kbit/s
Ping: 100 ms

Rambo (Gast)

11.06.2010, 14:34 Antworten #

1. Bei einer Nichtbeantwortung auf eine SMS/Monat, wird also automatisch gekündigt und mir passiert weiterhin nichts?

2. Kündigen kann man immer oder erst nach einer bestimmten Zeit?

Norbo (Gast)

11.06.2010, 16:54 Antworten #

Mit dem Notebook surfen wäre ich vorsichtig. Anhand von der MAC des Geräts kann man zurück verfolgen ob vom Handy oder Notebook gesurft wurde. Eventuell wird die Karte gesperrt oder die Kosten werden nachberechnet. Nur als Tipp muss nict sein das was passiert aber kann.

    Profilbild

    11.06.2010, 17:12 Antworten #

    Also die werde dafür nicht die MAC nehmen (MAC am Laptop kann man einfach auf die selbe Adresse wie das Handy stellen).
    Viel einfacher ist es weil das Handy beim Datenaufbau sagt ich bin ein Handy. Was beim UMTS Stick o.ä. nicht ist.
    Gibt noch einige mehr Möglichkeiten das festzustellen.

    Klar es verstößt gegen die AGB, bisher wird es geduldet.

GRiND (Gast)

11.06.2010, 18:02 Antworten #

@Timobayl

Ob das Handy sagt: "Ich bin ein Handy", ist vom Browser und dessen Einstellungen abhängig. Fast jeder, den ich kenn, hatt sich auf "Mozilla Firefox" als Kennung umgestellt, da denen, und mir auch, die permanente, automatische Mobilansicht aufn Sack gehen. ^^
Sprich: Das hat mal GARNICHTS damit zu tun.

    Profilbild

    11.06.2010, 18:17 Antworten #

    War sehr einfach ausgedrückt. Klar kann man die Browserkennung umstellen. Im Packet wird trotzdem mitgesendet bin ein Handy. Egal welche was man eingestellt hat das hat mit einem Seitenaufbau nichts zu tun.
    Dies nun detaillierter zu erklären brauch ich nicht. Der Provider (indemfall O2) sieht genau mit was man sich einwählt.

    Ging aber eigentlich eher darum das eine Laptop Nutzung eigentlich gegen die AGB verstößt. Jedoch momentan geduldet wird.

Meecrob (Gast)

11.06.2010, 18:27 Antworten #

Sorry Jungs, aber die einfachste Methode festzustellen, ob ihr mit Surfstick oder Handy drin seit is die IMEI. Die wird bei jedem Netzverbindungsaufbau mitgesandt und anhand dieser Kombination lässt sich Hersteller und Modell feststellen. Und somit ob das ein Stick oder ein Handy is…

harano (Gast)

12.06.2010, 13:03 Antworten #

@Meecrob
Genau, dazu siehe auch hier den Post von Netzclub selbst: http://www.teltarif.de/forum/s38800/36-21.html
Das heißt aber auch das Tethering ohne Probleme funktioniert und sie dies dann nicht feststellen können.
Achja der Rest von dem Thread ist auch sehr interessant.

Sinalco (Gast)

12.06.2010, 13:08 Antworten #

Hab mir gestern eine SIM Karte von NetzCLub bestellt (ichwarte noch auf die SIM Karte). Ich benutze keinen Surfstick, denn ich kann mein Handy einfach als Modem konfigurieren und dann mit dem USB Kabel die Internetverbindung des Handys für den PC/Laptop verwenden.
(Habe ich schon bei Fonic ausprobiert, geht super.)

Dann kann doch bestimmt keiner rausfinden, dass ich in wirklichkeit mit meinem PC/Laptop surfe, oder?

harano (Gast)

12.06.2010, 13:34 Antworten #

@Sinalco

Siehe Kommentar #26

Profilbild Florian

12.06.2010, 13:59 Antworten #

lach, was für ein Gravatar ^^

Mattes (Gast)

13.06.2010, 15:39 Antworten #

naja, wir können uns hier alle ins Hösle machen oder einfach abwarten, was passiert…..
Ich kann mit meinem integrierten UMTS Modem SMS Empfangen, die emails bekomm ich auch und werde brav die Werbe Sachen anklicken.

ich gehe davon aus, daß die da nichts machen, denn für "0-Kunden" auch noch Riesen Aufwand treiben und queries laufen lassen wer mit welcher imei eingebucht ist und dann noch das Modell dazu rausfinden……ich verlass mich drauf, daß die den Aufwand scheuen und hab die SIM schön als Backup im Rechner 😉

cyriux (Gast)

16.06.2010, 18:18 Antworten #

Moinsen
hab auch seit wochen diese karte und eingestellt das ich NUR werbung per email bekomme! (das kann man ja im menü einstellen) meine internet-flat funktioniert tadellos! was mit nur interessieren würde hab bis heute noch keine werbung erhalten!
was passiert wenn man in einem monat nicht ein einziges mal werbung erhält?? dann kann man ja vom prinzip her nichts dafür das man nicht auf werbung reagiert hat!
sollte das der trick an der sache sein ist das bauernfang in meinen augen denn das ist nicht mein sondern deren problem wenn die keine werbung verschicken!!

MfG
CyriuX

Profilbild Florian

16.06.2010, 18:20 Antworten #

Keine Werbung = keine Antwort nötig.
Jedenfalls ist das Laut Auskunft von Pavel..

Bisher haben die bei ihm auch noch keine Werbung verschickt.

Ulfman (Gast)

16.06.2010, 20:00 Antworten #

Hallo alle zusammen, habt Ihr auch nach der Online-Aktivierung 2 SMS bekommen,eine von o2sms mit "Die Laufzeit… beginnt am", und da steht erstmal ne Laufzeit von 1 Monat drin? Später kam dann eine SMS von "-" mit "Willkommen im Netzclub…", aber auch dort kein Link, so wie im Brief zur SIM-Karte unter Punkt 5 steht ("Zur Aktivierung (…) auf den in der SMS enthaltenen Link klicken.". Ist das bei Euch auch so?

:), Ulf

Profilbild Florian

16.06.2010, 20:17 Antworten #

hab sie aktiviert und dann wars das…
jedenfalls hab ich sie dann in die Ecke gelegt *g*

kanns dir leider nicht sagen.

hans (Gast)

18.06.2010, 00:33 Antworten #

Wie ist das eigentlich SCHUFA technisch, wenn man sich immer mehr "Verträge" anlacht…? Nur mal so interessehalber. 🙂

Profilbild Florian

18.06.2010, 05:43 Antworten #

Du, das ist ne Prepaidkarte… *g* insofern ist es total egal.

Verträge werden in der Schufa vermerkt, solange du bezahlst ist alles ok, bezahlst du nicht -> negativ.

Paul (Gast)

18.06.2010, 07:50 Antworten #

welches von den drei angeboten ist denn das beste? zuhause hab ich dsl also eigentlich brauch ich das gar nich aber wenns total nix kostet warum nicht. und wo bekomm ich nen kostenlosen umts stick her ???

Profilbild Florian

18.06.2010, 14:32 Antworten #

kostenlose sticks gibts nirgends …
nur bei Vertragsabschluss…

Du musst dafür aber mindestens ~25-30€ einplanen.

Welchen Tarif du wählst musst du entscheiden 😉

Johnny (Gast)

19.06.2010, 14:12 Antworten #

Ich würde die KArte auch gern im Surfstick nutzen, aber traue mich nicht so recht, da es in den AGBs ja verboten ist. Was kann denn da schlimmstenfalls passieren???

Rambo (Gast)

20.06.2010, 17:37 Antworten #

So, hab die Karte jetzt seit Mittwoch und habe bisher noch keine Werbung erhalten. 🙂

Konnte die Karte gestern mal "richtig testen", da ich damit unterwegs war. Ging ganz gut bei UMTS-Verbindung.

vodafan (Gast)

21.06.2010, 16:08 Antworten #

ich habe die karte seid 2 Wochen und noch niemand hatte werbung… aber bitte vergesst nicht, das bald max. 30 stück/monat kommen werden, aktuell hat man einen luxus.

achja, Rufnummermitnahme möglich!
Im Tarifmanager unter
Übersicht -> Sonstige Einstellungen -> Rufnummer übernehmen

Wow: auch am Samstag werden seine e-mails vom Support beantwortet!

Telejoerg (Gast)

22.06.2010, 11:09 Antworten #

Der Prepaidstick von O2 hat meistens einen SIM-Lock. Wird die Netzclub-Sim-Karte denn dann überhaupt akzeptiert?
Oder muss ich mir unbedingt einen Surfstick ohne SIM-Lock besorgen?

Profilbild Florian

22.06.2010, 11:25 Antworten #

die meisten haben einen Netlock und können mit anderen Karten welche das O2 Netz nutzen genutzt werden.

So kann der Prepaid UMTS-Stick von O2 direkt mit der Netzclub Karte zu laufen gebracht werden.

Eine Alternative dürfte der Stick von Tchibo sein

http://www.monsterdealz.de/32130/tchibo-umts-surftstick-mit-1-monat-umts-flatrate-fur-2485e/

Telejoerg (Gast)

22.06.2010, 12:40 Antworten #

Hat der o2 Prepaid-Surfstick denn immer nur einen Netlock, oder haben einige sogar einen harten SIM-Lock?

Zweite Frage: Braucht man eine Software zur Installation des Surfsticks? Falls ja: Nimmt diese Software auch Zugriff zur Registrie von Windows XP? Grund für die Frage: Ich möchte den Stick auf meinem Dienstrechner betreiben. Ich habe aber keine AdMin-Rechte. Bei dem Versuch etwas dort zu installieren, was in die Registrie von Windows eingetragen werden soll, wird die Installation verweigert. Ich weiss daher nicht, wie sich das bei dem Surfstick verhält. Wer weiss mehr?

    Profilbild

    22.06.2010, 13:30 Antworten #

    Du brauchst die Surfstick Treiber. Befinden sich auf dem Stick wird erstmal als USB-Stickerkannt. Darauf ist auch wie Einwahlsoftware.
    Ich nehme mal stark an der Stick wir auf dem Laptop nicht laufen. Die Treiber wirst du sicher installieren müssen und das sollte ohne die Rechte nicht klappen.

Telejoerg (Gast)

22.06.2010, 13:24 Antworten #

Kleiner Nachtrag:
Bei Tchibo bekommt man den Surfstick bis 05.07.2010 sogar für nur 19,90 €! Da steht aber dabei, dass man den Stick nur Tchibokarten betreiben kann – ansonsten muss man vorher 49,- € abdrücken.
In der Vergangenheit hat sich aber gezeigt, das die Sticks bisher schlimmstenfalls nur einen Netlock hatten. Daher die Frage: Wer hat sich den neusten Stick ( im Juni 2010) von Tchibo gekauft und ausprobiert, ob er einen SIM- oder Netlock hat?

    Profilbild

    22.06.2010, 13:35 Antworten #

    Ich nehme an wird nur Netlock sein. Weil Simlock nur eine einzige Simkarte geht und sobald Tchibokarten gehen sollen muss es mit allen klappen.
    Bisher habe ich noch nicht gehört das die verschiedenen Anbieter Simkarten erkannt werden immer nur das Netz.

Profilbild Florian

22.06.2010, 13:32 Antworten #

http://www.monsterdealz.de/32130/tchibo-umts-surftstick-mit-1-monat-umts-flatrate-fur-2485e/

da steht doch alles zum Surfstick und Netlock / Simlock.

Die Software macht definitv registry einträge..
Ohne Admin Rechte läuft der nicht.

groeny (Gast)

22.06.2010, 14:28 Antworten #

Der Stick hat O2-Netlock. Eine Loop-Prepaidkarte läuft problemlos. Würde also auch mit dieser SIM laufen.

Außerdem ist der Stick nach 5 Minuten googeln Net- und Simlockfrei.

groeny (Gast)

22.06.2010, 14:30 Antworten #

Ach ja, diesmal ein weißer Huawei E1550 ohne Aufdruck etc.

Telejoerg (Gast)

23.06.2010, 01:34 Antworten #

Hallo "groeny"!
Googeln bezüglich "E1550" war leider nicht
erfolgreich – überall nur kostenpflichtig!
Wäre dir für eine Mail an "bdf-25005@web.de"
dankbar.

MfG
Telejoerg

    Profilbild

    23.06.2010, 01:42 Antworten #

    Hier wäre es passender gewesen.

    In dem Beitrag steht auch die Antwort auf deine Frage.
    "Die Jungs von mobilfunk-talk haben das auch nochmal bestätigt.
    Ansonsten hilft auch die freie Software mwconn um den Stick mit anderen Karten gängig zu machen."

Klaus (Gast)

25.06.2010, 16:50 Antworten #

Wie lange dauert es bis man die Sim-Karte hat?

Hab vor einer Woche bestellt, aber leider bis heute keine Rückantwort oder Post bekommen.

mfg Klausi

Profilbild Florian

25.06.2010, 17:36 Antworten #

bei mir hat es 2 Tage gedauert..

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.