*UPDATE7* TIPP* Netzclub: komplett kostenlos telefonieren und surfen, dank Werbung!

Update7: Die Netzclub Karte ist bis zum 22.09.2010 werbefrei. (So hatte ich das mitbekommen) Wer will kann sich solange noch werbefrei surfen / telefonieren 🙂

So ich habe den Netzclub Artikel nochmal komplett überarbeitet! 🙂 Bei Netzclub (O2) ist es dank Werbung möglich, Monat für Monat komplett kostenlos zu telefonieren oder zu surfen. Allerdings muss man dafür bis zu 30 Werbezusendungen (SMS/MMS/E-Mails aufs Handy) pro Monat in kauf nehmen. Es gibt folgende Tarife:

  1. kostenlose Internet Flatrate mit 200MB / Monat, danach GRPS Drosselung. (geht auch mit UMTS-Stick obwohl man das laut AGB nicht darf!)
  2. 100 Frei-Minuten in alle Netze
  3. Kombi-Tarif mit 30 Frei-Minuten, 30 Frei-SMS in alle Netze und 30 MB per Handy im Internet surfen gratis

Hinweis: Die tatsächliche Drosselung der kostenlose Internet Flatrate mit 200MB / Monat, erfolgt erst bei 1-2 GB (Thx Pavel) Eine Nachvergütung erfolgt nicht, da es sich um Prepaid Karten (Prepaid Option bitte bei Bestellschritt 3 auswählen) handelt. Habt ihr die entsprechenden Inklusivleistungen aufgebraucht fallen folgende Gebühren an:

  • 0,11€pro Minute in alle Netze, 0,11€ pro SMS und 0,24€ pro MB.

Bedingungen für die kostenlose Handytarife:

  • Einmal pro Monat müsst ihr auf eine Werbe-SMS reagieren. Dafür antwortet ihr entweder einfach per SMS oder ihr klickt auf den Link in der SMS oder MMS. Dafür entstehen Dir keine Kosten.
  • Außerdem braucht ihr die NetzClub Mobilfunk-Einstellungen auf eurem Handy (Anleitung liegt bei)

Für die SIM-Karte und die Zusendung der Karte fallen keine Gebühren an 🙂

Ausfüllhilfe:

Reagiert man mal nicht und verpasst es eine SMS zu senden, so verliert man nur seinen kostenlose Testoption, welche aber wieder aktiviert werden kann!

Kommentare

Rocker (Gast)

26.06.2010, 00:25 Antworten #

so habe heute meine netzclub karte erhalten und gestern den bei vodafone gewonnen ZTE K4505-Z 🙂 nun meine frage hab mir die ZTE software runtergeladen und diese einstellungen ganz unten verwendet:
https://www.netzclub.net/downloads/Manuelle_Handyeinstellungen.pdf
nun meine frage bei der zte software wird eine einwahlnummer benötigt wo bekomm ich die den her oder was muss ich da eintragen?

Telejoerg (Gast)

26.06.2010, 12:20 Antworten #

Wer betreibt die Netzclub-Karte in einem Surfstick von Tchibo? Kann man die orginalen Internetzugangsdaten lassen wie sie von Tchibo vorgegeben sind oder muss man die Zugangsdaten von Netzclub eingeben? Falls ja: Wo gibt man diese ein? Als Software wird von Tchibo "Mobile Partner" installiert. Aber wo kann man da die Zugangsdaten ändern?

Profilbild Florian

26.06.2010, 14:22 Antworten #

@ Telejoerg ich glaub da brauchst du mwconn

@ Rocker, ich hab in meinem Stick keine Nummer eingeben müssen, kann ich auch gar nicht!
normalerweise reicht der APN von netzclub.
Aber da du wohl ein gelockten Vodafone Stick hast, kannst du wohl nur mcwconn nutzen.

Telejoerg (Gast)

26.06.2010, 15:29 Antworten #

Hallo Admin!
Brauch ich wirkloch zwingend mwconn?
Hab zwar die Software "Mobile Partner" von Tchibo noch nicht installiert, weil die Flatrate erst ab Juli beginnen soll und ich ich habe deshalb die Tchibokarte noch nicht freischalten lassen – möchte künftig ohnehin die Netzclubkarte nutzen und benötigt als APN: pinternet.interkom.de, aber man müßte doch auch im Programm "Mobile Partner" den APN von bisher "webmobil1" auf "pinternet.interkom.de" ändern können!?

Profilbild Florian

26.06.2010, 18:37 Antworten #

hab die Software nicht, bzw. auch den Stick nicht.
Kann es dir leider nicht sagen ob der APN änderbar ist.

Rocker (Gast)

27.06.2010, 02:52 Antworten #

also hat nun geklappt die einwahlnummer hab ich mir bei o2 online geholt die software hab ich hier her http://www.dc-files.com/
klappt wunder bar 🙂

Caipii (Gast)

01.07.2010, 22:33 Antworten #

Hi,

also ich habe ebenfalls noch keine Karte erhalten angemeldet hab ich mich am 23.6 also schon über eine Woche her. Ich hab schon öfters gelesen, dass es bei manchen nur 2-3 Tage gedauert hat. Weiß jemand was da los ist?

alex (Gast)

01.07.2010, 23:26 Antworten #

ich hab meine karte auch am 23.6 bestellt…ist noch nix angekommen

Kevin (Gast)

02.07.2010, 16:20 Antworten #

an alle die auf ihre Karte warten so wie ich es tat. Konnte mich einlogen, bekam aber keine versandmail, nach 10 Tagen warten habe ich die angeschrieben und dann kam das was weiter unten steht. Dann hab ich mich neu gereggt und gleich versandmail bekommen und nun hab ich sie auch nach 2 Tagen^^

*
Hallo Kevin,
>
> vielen Dank für Deine Mail.
>
> Leider bist du mit deiner angegebenen E-Mailadresse bei uns nicht im
> System.
> Die Bestellung hat nicht geklappt.
>
> Bitte bestell einfach eine neue Sim-Karte.
>
> Bei weiteren Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung.
>
> Viele Grüße
>
> Deine Netz Club Kundenbetreuung
*

seppy (Gast)

02.07.2010, 19:07 Antworten #

Kann man die Karte (zurechtgeschnippelt) in einem iPad betreiben?

Profilbild Florian

02.07.2010, 19:29 Antworten #

klar geht das..

Caipii (Gast)

03.07.2010, 13:41 Antworten #

Also vielen Dank an Kevin für den Tipp. Habe mich auch ein 2tes mal angemeldet und diesmal auch direkt eine Versandmail bekommen. Ich hoffe diesesmal kommt die Karte auch wirklich, aber ich bin zuversichtlich 😀

jabulani oder so (Gast)

06.07.2010, 09:02 Antworten #

Hallo,

geht das mit dem surfen auch so:
PC und
Handy mit der O2-Netzkarte als Modem
verbunden über ein Kabel von Handy an PC??
Oder kann man nur mit dem Handy als solchen surfen??
Ist ein Siemens AX75 (geht nur GPRS), würde meinem Bruder reichen.

MfG

Profilbild Florian

06.07.2010, 18:33 Antworten #

Hallo,
das geht als Modem verbunden, also http://de.wikipedia.org/wiki/Tethering Tethering.., du kannst die Karte aber auch an einem Laptop mit UMTS Stick betreiben.

Rambo (Gast)

06.07.2010, 19:10 Antworten #

Hat von euch schon einer Werbung erhalten? Ich habe die Karte seit dem 16.06.2010 aber bisher nie Werbung erhalten. Habe erst gedacht vielleicht liegt das an dem angefangenem Monat und das beginnt erst ab dem 1. vollen Monat. Scheint aber nicht so zu sein!?

Ich bin nicht bös drum, dass ich keine Werbung bekomme, aber ich meine dadurch ist die Karte ja letztlich kostenlos…

Kevin (Gast)

08.07.2010, 00:44 Antworten #

log dich doch einfach auf der seite ein und klick auf Historie, dann siehste ja ob sie dir schon werbung zugesendet haben!

DutchMan (Gast)

22.07.2010, 13:06 Antworten #

o2 Surfstick 3 (E161) funktioniert ohne Probleme mit Netzclub Inet Flat.

Ohne irgendwas ändern zu müssen, Karte rein im Stick, Laptop an und los! Ich brauchte nichts zu ändern im Mobile Partner Software die beim o2 (Prepaid) Stick geliefert wurde.

Geschwindigkeit wie bei 02, Zuhause Werte wie DSL 2000

flipstar (Gast)

26.07.2010, 23:08 Antworten #

habe heute noch werbung erhalten. es geht da um eine parfümprobe von avril lavignes neuem duft.

thommy (Gast)

26.07.2010, 23:13 Antworten #

Jepp heute auch die zweite Werbung bekommen per SMS.

Juan (Gast)

27.07.2010, 07:21 Antworten #

@admin Zu deinem letzten Update… das mit der Werbefreiheit ist überholt. Kann ich – wie die anderem im Thread – bestätigen… diese nette Avril-Werbung ist kurzfristig reingetrudelt. :o)

Profilbild Florian

27.07.2010, 07:22 Antworten #

sollte eigentlich nicht so sein, hab das gelesen… anscheinend wird Testweise was verschickt. Thx für die Info.

sack (Gast)

27.07.2010, 07:53 Antworten #

Ich hatte auch schon 2x Werbung obwohl ich auch ne Nachricht bekommen habe das erstmal keine kommt. Aber was solls, war ja jedem klar das die kommt.

huhu (Gast)

27.07.2010, 10:29 Antworten #

Ich habe das so verstanden, dass zwar Werbung kommt, aber man erstmal nicht darauf reagieren muss um das Freiguthaben zu nutzen.

Martin (Gast)

14.08.2010, 16:18 Antworten #

Huhu, rein theoretisch bist du verpflichtet auf die Werbung zu reagieren, wenn du diese nicht abschälst, aber wenn du es nicht tust ist die einzige Konsequenz, dass du dein Freiguthaben nicht nutzen darfst. Netzclub bittet aber darum, dass du dies dann Online deaktivierst, da Netzclub sonst Kosten für die Werbezustellung per SMS/MMS hat.

marco (Gast)

17.08.2010, 10:10 Antworten #

Ist die Aktion schon wieder vorbei ?
Der Link oben fuehrt zu http://www.belboon.de/ und ich weiß nicht wo ich da anmelden muss :/

marco (Gast)

17.08.2010, 10:21 Antworten #

habs gefunden 🙂

Sina (Gast)

15.09.2010, 23:09 Antworten #

Ich habe auch versucht die karte in einen stick zu packen, 02 fenster vom stick geht auf dann pin eingegeben aber dann wollte das fenster einen 10stelligen entsperrcode haben hmm bei allen funktionierts nur bei mir nicht 🙁

asdfg (Gast)

16.09.2010, 17:31 Antworten #

Hi, wenn er einen entsperrcode will dann hat der stick einen netlook und die Netzclub-/O2 karte geht nicht ohne weiteres. Entweder du nutzt (wenn softwarebasierend)

http://www.monsterdealz.de/goto/mwconn/32130/7

oder schaust das du den stick entsperrst, einfach mal googlen evtl. kannst du den entsperrcode erfahren wenn du die seriennr. des stick kennst. gibt es versch. generatoren.

mfg

Zweisam (Gast)

20.09.2010, 18:00 Antworten #

Hallo,

hat jemand schon seine Rufnummer mitgenommen?

1) Wie lannge nach Bestellen der SIM kann man die SIM-Rufnummer übertragen?

2) Was passiert eigentlich, wenn NetClub in drei Monaten insolvent ist. Kann ich meine super-duper Vergessichnicht-Nummer dann wieder mitnehmen oder ist die im Insolvenzfalle für immer verloren? Gibt es dazu eine verbindliche (EU-)Regelung?

Profilbild Florian

20.09.2010, 20:38 Antworten #

1. keine Ahnung, per E-mail anfragen
2. Netzclub = o2, also sehr unwahrscheinlich.

Julius (Gast)

16.10.2010, 14:40 Antworten #

Wie ist denn momentan die Situation? Hat sich was geändert?Kann man immer noch bis zu 1GB versurfen?

Otti (Gast)

19.11.2010, 20:14 Antworten #

Was erwähnenswert ist
Gesrpäche innerhalb Deutschlands Festnetz&Handy = 0,11€
Gespräche innerhalb Europas(Festnetz) und USA und Kanada(Festnetz und Handy) = 0,09€

Anonymos (Gast)

06.04.2011, 23:21 Antworten #

Nur was ist ein "Handy", und was ein "Computer"?
Ein Dell Streak 5" ist doch eigentlich ein Handy, wenn auch mit 5"-Display ungewöhnlich groß.

Ein "Tablet" mit Telefonknöpfen und Telefoniefunktion wie das Huawei S7? Es ist zudem noch ein Androidgerät, dass bei Smartphones sehr verbreitet ist.
Also kein Desktop-Linux/Windows.

Und wenn es nach dem Hersteller ginge, dann ist "Apple" ein Computer. Huawei eher ein Handy.

Was bringt denen dieser Blödsinn?
Mit einem iPhone suage ich denen ohne einen Cent auszugeben über iTunes mit den kostenlosen Inhalten die 200MB mit 1h Video weg. Danach sauge ich denen mit "GPRS-Geschwindigkeit" (ich fand einstellige Erfahrungswerte!!!) evtl. noch weitere Hundert, Zweihundert und mehr MB runter. Kann man ja einen Geschwindigkeitstest der Drosselung machen und dann hochrechnen.

In Android gibt es noch keinen solchen Bandbreitenkiller wie iTunes.
Ein Android-Tablet verbraucht auch nicht mehr Bandbreite wie ein Android-Smartphone.

Evtl. sperren sie auch nicht gleich die ganze SIM, sondern nur das benutzte Gerät.
Ich dachte eigentlich dass es als Smartphone gilt (inkl. Telefonknöpfen), aber nun funktioniert Internet nicht mehr darin.
Die Karte funktioniert aber noch in einem Milestone.
Und auch andere Netzclub-SIM funktionieren nicht mehr in diesem Gerät.
Sieht ziemlich eindeutig nach einer IMEI-Sperrung statt SIM-Sperrung aus.
Ist O2 jetzt Vodafone? Wenn ja, ist vodafone nicht der einzige Deutsche Netzbetreiber der IMEIs sperrt, bzw. dies überhaupt kann? In England ist das Standart (ist Vodafone nicht ein Englischer Anbieter), hier jammern die anderen betreiber das würde hohe Investitionskosten verursachen.
Wobei ich im Falle von Diebstahl etwas gegen Sperrungen habe, sinnvoller wäre es dem Nutzer einfach die Polizei zu schicken. Denn irgendeine meist auf einen Namen registrierte SIM wird ja nach einem Diebstahl wieder verwendet. Wird dumm gesperrt weird es zum Elektrnikschrott, und im schlechtesten Fall entsorgt.
Lieber nutzen es Diebe oder Käufer mit der Chance es zurück zu erhalten, als es ganz verloren zu haben.
Und die Methode den Inhaber der SIM zu besuchen halte ich für sehr praktikabel.

Zurück zu NetzClub:
Echt ein Kindergarten.
Diese Beschränkung bringt denen nichts.
Oder gibt es Gründe ANgst zu haben dass SMS in einem "Computer" nicht ankommen?
Dann wird doch bei Nichtreaktion eh (vorläufig) gesperrt.

Kann man diese Listen irgendwo einsehen?
Dann kann man ja evtl. selbst prüfen ob etwas als "Handy" gilt oder nicht.
Wie wäre es wenn ein Chinesicher Hersteller Tablets einfach als Handy deklariert (in der IMEI-Liste). Was sollte man ihm dafür können? Nichts.
Das gleiche gilt für UMTS-Sticks oder Mini-PCI-Karten, PCMCIA/PC-Express usw..
Netzclub ist ja wohl nicht der einzige der auf "Handy" beschränkt.

@Netzclub
Bitte diese unsinnige Beschränkung aufgeben.
Wir lesen die SMS trotzdem, wir rufen die Seite auf.
Fangt doch wenigstens mit den Tablets an.
Zumahl die Betriebsysteme praktisch zu 100% die gleichen wie auf dem Telefon sind. Zumindest bei Iphone/iPad und Anddroid-Smartphone/Android-Tablet.
Ich kann zu 100% die gleichen Inhalte aufrufen, die gleichen Apps installieren, beim abrufen von Audio und Videostreams die gleiche Bandbreite beanspruchen.
Die Auflösung eines aktuellen Android-Smartphone beträgt bei evtl. 3" Diagonale 800×480 Pixel, die Auflösung eines 7" oder 10"-Tablet beträgt meist auch 800×480.
Falls irgendwo verschiedene Stremauflösungen angeboten würden, dann würde dies hier also auch keinen Unterschied machen.

fluke (Gast)

03.09.2011, 09:19 Antworten #

hey. habe die simkarte, doch keinen stick..
kann ich den irgendwo kostenlos bekommen? oder nur einen stick ohne einen tarif oder ähnliches?
sollte alles möglichst günstig sein..

Profilbild Florian

03.09.2011, 09:30 Antworten #

nen umts stick? Ob das mit einem 100mb tarif spaß macht?

Für Profis gibt es einen Vodafone Stick, den man unlocken kann ~10€ @ ebay.

nutz mal die Blogsuche, damals habe ich auf eine anleitung verlinkt.
http://www.monsterdealz.de/?s=umts+stick

Für alle nicht Profis, gibt es netlock + simlockfreie Sticks auch bei Ebay für ~30€

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.