*WICHTIGE INFO* TOR und weitere Anonymisierungsdienste werden ab sofort blockiert

Wer Anonymisierungsdienste wie Tor benutzt, wird in Zukunft MonsterDealz.de nicht mehr besuchen können.

Ich habe mich zu dem Schritt entschlossen, da sich hier einige User hinter Tor verstecken um MonsterDealz.de zu schaden.

Ob das jetzt durch massive negative Kommentare, oder durch Shoutbox Spam ist, sei dahin gestellt.

Es gab auch noch einige krassere Fälle, welche ich jetzt aber hier nicht erwähnen will und mir weitere Schritte offen lasse.

Die Problematik hinter Tor ist ganz einfach, dass diese Personen:

  • denken, dass sie alles machen können was sie wollen.
  • schwerer ermittelbar sind (was aber dennoch möglich ist)

Wer Tor privat zum Surfen nutzt, sollte es einfach solange deaktivieren um alles auf MonsterDealz.de abzuklappern und kann es dann gerne wieder anwerfen 🙂

Kommentare

angryuser (Gast)

10.06.2011, 12:23 Antworten #

surfe zwar nicht mit tor werde monsterdealz jetzt aber trotzdem nicht mehr besuchen außer die sperre wird wieder aufgehoben.
Verwende ordentliche Authentifizierungsmechanismen in shoutbox comments etc oder man muss sich eben mit spam abfinden.

Made (Gast)

10.06.2011, 12:36 Antworten #

machs gut

Profilbild Florian

10.06.2011, 12:36 Antworten #

Ehrlich gesagt, hoffe ich, dass Tor und die Exit Server mal hochgenommen werden, wie es aktuell schon der Fall war und ist.

Dieses dient zum Teil um Mißbrauchsbilder und ähnliches vorbei an unsere Gesellschaft und den polizeilichen Ermittlungsbehörden zu schleußen und anderen kriminellen Absichten hinterherzugehen.

Es liegt nicht in meiner Pflicht etwas an meinem Portal zu ändern, sondern in der Pflicht von Tor, solche Menschen, erst nach Verifizierung, Zugriff auf das Tor Netzwerk zu geben oder einfach andere Mechanismen einzubauen.

Bibi (Gast)

10.06.2011, 12:46 Antworten #

@angryuser dann bye bye

Wer sich nicht zusammenreißen kann hat pech gehabt. Ich finde es nicht verkehrt. Ich persönlich komme gern 2-3x am Tag auf die Seite und habe schon 1-2 Schnäppchen bei Amzaon und co ergattert.

Und wenn solche Netzwerke dazu missbraucht werden Schindluder zu betreiben wie Mißbrauchsbilder dann bin ganz klar ein Befürworter. Somit wird wieder ein kleiner Schritt gegen solche dubiosen Machenschaften getan.

Sicher kann der Admin der Seite auch Hand anlegen. Aber die Frage ist muss es denn sein, nur weil einige anscheinend persönliche Probleme haben?!

@Admin mein Ok hast du ^^

Profilbild Florian

10.06.2011, 12:55 Antworten #

dankeschön… 🙂

Die Problematik ist ganz einfach, dass hier in 2 Jahren schon Sachen gelaufen sind… das glaubt Ihr gar nicht…
Da ist SPAM noch die harmlose Variante… es wurden hier schon Drohungen ausgesprochen und vieles mehr…

Wir sind eine tolle Community und Ihr gehört voll und ganz dazu… 🙂

Aber diese bösen Trolle, die sollen zumindestens Ihre Trollkappe (jetzt durch die Sperrung von Tor) abnehmen, sodass ich auch mal was rechtliches und polizeiliches dagegen unternehmen kann.

egal (Gast)

10.06.2011, 13:00 Antworten #

Was für ein Hohlkopf!
Mein Vorschlag: Allen TOR Gegnern wird eine Webcam im Schlafzimmer installiert mit Direktschaltung zur nächsten Polizeidienststelle. Mißbrauch findet eher im Schlafzimmer statt als im Internet. Wer nichts zu Verbergen hat hat ja auch nichts zu befürchtet. Kann dann auch bei unberechtigten Vergewaltigungsvorwürfen sinnvoll sein.
Jetzt aber genug sonst fordern die Schwachköpfe tatsächlich noch…
P.S. natürlich sind Missbrauchsbilder ein Problem, aber die könne noch viel anonymer über usb-Sticks, Festplatten, etc getauscht werden. Am besten usb-Sticks verbieten…

mau (Gast)

10.06.2011, 13:23 Antworten #

@ angryuser: haha, als ob du das wirklich durchziehen würdest…

Gregor (Gast)

10.06.2011, 13:29 Antworten #

Warum dann nicht alle?
hidemyass funktioniert noch einwandfrei…

Bernd (Gast)

10.06.2011, 13:32 Antworten #

und siehe kritische Kommentare werden zensiert. Schade. Dann werden sie eben wo anders veröffentlicht.

Gast (Gast)

10.06.2011, 13:36 Antworten #

Die meisten Tor-Nutzer wissen vermutlich nicht was sie tun und beachten die wichtigste Sache von Tor nicht.
Alle Passwörter (und andere Daten) die über Tor unverschlüsselt geschickt werden können kinderleicht abgefangen werden von den Serverbetreibern.
Ist schon passiert und wird immer passieren.
Ähnliche Problematik wie bei Proxys oder Nutzung von offenen Wlans.

Wer sich ernsthaft Gedanken macht sollte z.B. mit Cookies, Referer usw. anfangen.
Und den eigenen PC mit Updates versorgen (jeder Internetanwendung)!
Ein Scan mit Secunias PSI offenbart überall grauenhaftes. Z.B. fehlende Flash und Java Updates.
Die – nicht empfehlenswerte – alte PSI Version gibt es auch in Deutsch. Hier der Artikel bei Pcwelt:
http://www.pcwelt.de/news/Gratis-Sicherheitstool-Secunia-PSI-ab-sofort-auf-Deutsch-verfuegbar-200359.html

Einziger Haken: bei Firefox und Thunderbird muss man (bei erkannter Software) aufpassen und die Deutsche Version einstellen sonst wird die Englische Version vorgeschlagen/installiert.

Natürlich bleibt jeden freigestellt mit alter Software und alten Browser-Plugins zu sufen. Da reicht ein Besuch einer Website und schon installiert sich im Hintergrund die Schadsoftware ohne das man es bemerkt. Virenscanner, insbesondere kostenlose (die meiste nur 1 mal am Tag Updates bekommen), erkennen solche Sachen in der Regel nicht.

Bernd (Gast)

10.06.2011, 13:38 Antworten #

Also da mein Kommentar nun durchkam hier ein zweiter Versuch. Ich habe für diese Seite nie Tor genutzt. Trotzdem finde ich diese Entscheidung verkehrt. Wer anonym bleiben will sollte dies tun dürfen, warum auch immer. Wer droht wird dies auch weiterhin tun. Tor hin oder her. Wie bitte blockt Du denn Droh-Emails?

Die Frage von Missbrauch (ist eben nicht gleichzusetzen mit dem Gebrauch von Tor und co.). Auch wenn ich den Ärger gut verstehen kann.

Nicht alle Probleme lassen sich mit einfachen Antworten lösen. Ein Spamfilter wäre da klar besser.

Bernd (Gast)

10.06.2011, 13:43 Antworten #

So ich bin dann mal wech. Zum Glück gibt es ja auch noch XXXXXXXXXXXXX <-- edit admin , keine Fremdwerbung ^^ und co. Alles tolle Communities, die sich nicht gegen Sicherheit und Privatsphäre stellen und die Entscheidung darüber, dort belassen wo sie hingehört: Beim User! So dann tschüss erstmal.

Profilbild Florian

10.06.2011, 13:44 Antworten #

@Bernd, dein Kommentar war im Spamfilter ^^

Sowas existiert schon, also keine Sorge…

Ich habe gerade mal was in Auftrag gegeben.. so werden bald Tor User eventuell doch zugelassen (wenn die Umsetzung klappt)
ALLERDINGS:

Dürfen dann keine Kommentare + die Shoutbox nicht mehr verwendet werden…

Gast (Gast)

10.06.2011, 13:55 Antworten #

@Bernd
Jeder Betreiber einer Webseite hat das Recht Querulanten auszuschließen.

Klar, man kann auch für Rechtsfreien Raum und für allem illegalen inc. Spam sein.

Mein Fazit ist eher das Leute weder Tor, noch „anonyme Proxys“ verstehen.
Kein Wunder – man sollte die Paranoiker mal mit der – vermutlichen Realen Tatsache – vertraut machen dass manche Proxys von Geheimdiensten usw. gestellt sind um Daten abzufangen.
Tor muss zwangsläufig auch Exit-Nodes haben.
Aber eigentlich kann jeder mal kurz einen Exit-Node machen und tonnenweise Logindaten abfangen. Gibt sogar Statistiken wie lange für wie viel Nötig sind.

Und bei den selben Leuten ist dann die liste der nicht-aktuellen Software ellenlang.
Updates könnten ja spionieren.
Frag sich dann was all die Trojaner und die Schadsoftware anrichtet die dank fehlender Updates sich angesammelt hat.

Bernd (Gast)

10.06.2011, 13:58 Antworten #

Also mein erster Kommentar ist immer noch nicht da. Keine Kommentare/Shoutbox wäre ok.

Keine Fremdwerbung ist verständlich (schließlich finanziert sich die Seite ja über Backlinks für jeden Einkauf über die Seite). Allerdings wäre es hier in diesem Falle doch fair. Ich habe ja nicht für einen bestimmten geworben sondern viele Alternativen aufgezählt. Dies könnte dann aber gerade für die von Dir Ausgeschlossenen der Deal des Monats sein. Da diese Portale die Privatsphäre achten, sofern jemand wert darauf legt.

Jeder kann aber auch Deine Deals googeln und stößt dann auch auf die anderen Portale (die zu mind. 50% die gleichen Deals) posten. Für den Falls jemand ausgeschlossen bleibt.

Bernd (Gast)

10.06.2011, 14:02 Antworten #

@Gast
Gebe Dir voll Recht das die meisten schon den Sinn von Proxys nicht verstehen. Deine Aussage zeigt aber, das Du das Tor-Konzept nicht verstanden hast. Schöne Ironie 🙂

angryuser (Gast)

10.06.2011, 14:30 Antworten #

@admin keine Kommentare mit tor ist doch eine alternative mit der man weitaus besser leben kann. Wer anonym bleiben will muss auch seine Meinung nicht äußern oder auf 4ch abhängen
@mau als gäbe es keine alternativen

Profilbild Florian

10.06.2011, 14:32 Antworten #

jop…, dauert dann aber etwas… ein Kollege schaut es sich gerade an…

keine Kommentare + Shoutbox…

Prato (Gast)

10.06.2011, 14:50 Antworten #

Es wird Zeit für feste IPs, dann hört das Trolling im Internet auf und es ist Schluss mir rechtsfreiem Raum!

bbunny (Gast)

10.06.2011, 14:52 Antworten #

Finde die letzte Variante von admin am besten. Kann beide Seiten verstehen, wobei ich kein Verständnis mehr dafür habe, wenn jetzt nooch ein „Tor“Nutzer damit Probleme hat (bei fehlender Kommentar+shoutbox Funktion).

Wenn jemand schon seinen „Senf“ 🙂 hier hinterlässt, sollte er zumindest dazu stehen und sich nicht „verstecken“.

Dazu finde ich Spam übel und mich nervt es, dass die Mailprovider nicht schon früher und intensiver sich mit der Problematik z.B. über Einführung von signierten Emails beschäftigt haben und somit das Spam-Problem beseitigen oder zumindest deutlich eingrenzen.

Gast (Gast)

10.06.2011, 14:57 Antworten #

Da ja natürlich immer alles angezweifelt wird – hier der kurze Bericht über sslstrip und wie man damit bei Tor wie viele Daten abfangen kann (kleines Zitat daraus):

„Marlinspike also claimed that in a limited 24 hour test case running on the anonymous TOR network (and without actually keeping any personally identifiable information) he intercepted 114 yahoo logins – 50 gmail logins, 9 paypal, 9 linkedin and 3 facebook. So apparently the tool works – and works well.“

http://networkmonitor.blog.com/2010/03/02/hacking-ssl-with-sslstrip/

Ist natürlich nicht repräsentativ, aber es gibt vermutlich genug Berichte darüber.

Max Mustermann (Gast)

10.06.2011, 16:25 Antworten #

Ich kann die Aufregung gar nicht Verstehen ich hatt keine Probleme hier um kurz nach drei mit Tor zu schreiben 😉

Garfield (Gast)

10.06.2011, 17:29 Antworten #

Boah, was geht denn hier ab??

Ich meine, wer unter lauter jungen „Männern“ Erotikartikel bewirbt, darf sich auch nicht über entsprechende (vielleicht nicht immer ganz jugendfreie) Kommentare wundern.

steve (Gast)

10.06.2011, 19:56 Antworten #

… hey admin, lass Dich nicht beirren, „Tore“ und „Trolls“ gibt es leider zuviele:

„Wir sind eine tolle Community … “ Stimmt!

Danke für die schönen Schnäppchen, weiter so 🙂

Hannes (Gast)

11.06.2011, 09:42 Antworten #

Wenns wirklich um Spam-Kommentare und Shoutbox Missbrauch geht müsstest du viele viele anonymouse proxydienste aussperren.
Ich weiss nicht ob das machbar ist.

PS: Auch wenn tor leider für viele illegale Sachen missbraucht wird, denke ich doch das so ein netzwerk wichtig ist in einer gesellschaft die ihre freie meinung äußern will. Viele gadaffi gegner hätten sich gewünscht so ein netzwerk genutzt zu haben denn die werden jetzt dank loglisten gezielt ermittelt und ermordet. :‘-(

Bernd (Gast)

11.06.2011, 18:11 Antworten #

@Gast
Wow! Ich dachte erst das Du nicht verstehst Wozu Tor und wozu andere Anonymitätswerkzeuge sind. Scheint aber viel schlimmer zu sein 🙁

Naja ist hier das falsche Forum um Nachhilfe zu geben. Allerdings wäre es besser sich dann gar nicht dazu zu äußern. Bei anderen unbedarften trägst Du damit zu Verbreitung von Non-Sense bei.

@Rest
Insgesamt kann man heute einen sehr hohen Sicheitsstandard beim Browsen erreichen, eben durch die Kombination von Tools (+ eig. Hirn). Wer das benötigt sollte sich mit den Grundlage auseinandersetzen. M.E. für eine Schnäppchenseite vermutlich nicht notwendig.

othello (Gast)

01.08.2011, 20:06 Antworten #

Kann man jezt wieder mit tor die Seite besuchen oder gibt es noch andere schnäppchenblogs, die mit tor gehen? Auf der Arbiet kann ich das tor nicht abschalten, ohne das ich Ärgere bekommen werd.

Wenn hier solche Angsthasen sitzen, will ich ja nicht stören und gehe lieber woanders hin.

Profilbild Florian

01.08.2011, 21:15 Antworten #

habe einen großteil der server gebannt ^^
einige dürften aber aktuell wieder gehen…, sollte die nächste Spamattacke kommen, werden die auch zugemacht…

Pass auf mit TOR…, jeder kann deine Passwörter sniffen..

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)