Putzkräfte mit 20€ Rabatt bei Helpling.de buchen – 2 Stunden Wohnungsreinigung für 9,80€

Update Jetzt gibt es 20€ Rabatt ohne Stundenbegrenzung mit dem Gutscheincode: PAYPAL20

So bekommt ihr als Neukunde diesmal z.B. 2 Stunden Wohnungsreinigung für 9,80€


bild

Dank einer 5€ Rabattaktion kann man Helpling (ein Dienstportal für Putzhilfen) mit einem kleinen Rabatt testen.

  • Benutzt dazu einfach den Gutscheincode: rabatt5

Für jede Putzstunde fallen 12,90€ an, da ihr aber am Ende des Jahres mit der Steuererklärung 20% Steuervorteil auf haushaltsnahe Dienstleistungen (von eurer Einkommenssteuer) geltend machen könnt, kostet euch die Stunde rechnerisch im besten Fall 10,32€.

Reinigungsmittel müsst ihr der Putzhilfe zur Verfügung stellen.

Kommentare

Felix (Gast)

30.07.2014, 16:21 Antworten #

„Für jede Putzstunde fallen 12,90€ an, da ihr aber am Ende des Jahres mit der Steuererklärung 20% Steuervorteil auf haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen könnt, kostet euch die Stunde rechnerisch nur 10,32€.“

Die Rechnung geht ja aber auch nicht auf, denn man darf ja nur 20% der angefallenen Kosten als haushaltsnahe DL anrechnen lasse. Sprich auf die 20% der Kosten darf man sein zu versteuerndes Einkommen mindern. Hat man einen Grenzsteuersatz von sagen wir 33%, so „spart“ man also effektiv 33% von 20% von 12.90. Also 12.9*0.33*0.2 = 85 Cent Steuervorteil pro Stunde. 🙂

    Profilbild Florian

    30.07.2014, 16:25 Antworten #

    sicher?
    Ich dachte das ist nicht an irgendwelche steuersätze gekoppelt.

    Von Aufwendungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen in einem privaten Haushalt können jährlich 20 % der Arbeitskosten aus haushaltsnahen Handwerkerleistungen, höchstens 1.200 Euro (600 Euro von 2006 bis 2008), von der tariflichen Einkommensteuer abgezogen werden (Steuerermäßigung). Zu den Arbeitskosten zählen auch Maschinenmieten, Fahrtkosten usw., nicht jedoch Materialkosten.

      Lilandren (Gast)

      30.07.2014, 21:37 #

      Es ist so wie Florian bzw. Peter unten schreibt.
      Nach §35a EStG werden von der tariflichen Einkommensteuer 20% der Lohnkosten der haushaltsnahen Dienstleistungen/Handwerkerleistungen abgezogen. (Natürlich wenn man es auch im Bogen angibt, gibt man im Hauptvordruck an.)
      Die Rechnungen bei Handwerkern sollten normalerweise die Lohnkosten separat ausgewiesen haben, bei Putzfrauen habe ich kA ob die das machen. Ansonsten berechnet man halt die „Stundenzahl“ dazu.

      Hingegen wenn man das für eine vermietete Wohnung macht (Putzen lassen während diese grad leer ist), kann man in der Einkommensteuererklärung den vollen Preis geltend machen. Unterliegt aber in diesem Fall dem Steuersatz, da ja entsprechend der Gesamtbetrag der Einkünfte bzw. das zu versteuernde Einkommen mindert.
      Wenn man hingegen das „häusliche Arbeitszimmer bzw. den Home-Office“ säubern lässt, kann man entsprechend die vollen Kosten in der Anlage N als Werbungskosten absetzen. Dies vermindert genauso wie bei der Anlage V+V (Vermietung und Verpachtung) im Endeffekt das zu versteuernde Einkommen und unterliegt entsprechend auch dem persönlichen Steuersatz.
      Für Büroräume (als Selbstständiger/Gewerbetreibender) sind selbstverständlich die vollen Kosten als Betriebsausgaben absetzbar.
      Auch ein Splitting der Kosten wenn man z.B. die Wohnung und das Büro (im selben Haus) putzen lässt, ist auch möglich. Dies wird meist nach den Quadratmetern aufgeteilt.

      Wenn ich irgendwelche Fehler eingebracht habe, korrigiert mich.

      Profilbild Florian

      30.07.2014, 21:41 #

      gute erkläuterungen. Thx

genau (Gast)

30.07.2014, 16:24 Antworten #

kann man sich die putzfrau aussuchen ?

Profilbild stefankk

30.07.2014, 16:43 Antworten #

"Als wie"? Hmmm… feiner Deutsch

    Ohno [iOS] (Gast)

    24.09.2014, 15:39 Antworten #

    FeineS

      :) [iOS] (Gast)

      13.02.2015, 13:55 #

      😉

Stefan (Gast)

30.07.2014, 16:53 Antworten #

Geht ja erst ab 2 Std. los. Was soll die da 2 Std. machen in Küche und Bad.
zu Teuer. 🙂
Wohnzimmer und Schlafzimmer sind mein Reich, da kommt mir keiner rein.

    NatalVermillion (Gast)

    30.07.2014, 19:50 Antworten #

    Ohne Mist, das putz ich jede Woche höchstselbst. Ohne vorheriges Händewaschen fasst bei mir niemand was an, und das kann man bei denen wohl eher nicht garantieren…

Peter (Gast)

30.07.2014, 19:08 Antworten #

Die tarifliche Einkommensteuer wird (bis zu den genannten Höchstbeträgen) um 20% der lohnkosten gemindert (bargeldlose Zahlung vorausgesetzt). Der Steuersatz ist uninteressant, zumindest sofern man denn überhaupt steuern zahlt. Die tatsächliche Ersparnis kann dann sogar noch minimal höher liegen, da KiSt und Soli auch geringer ausfallen.

Berlinaktiv [iOS] (Gast)

31.07.2014, 07:10 Antworten #

Ich habe deren Dienste schon genutzt und war sehr zufrieden.
Nach 2h sah meine Wohnung, nach einer Feier, tipptopp aus, das war mir die 20€ wert.

Patrick GE [iOS] (Gast)

31.07.2014, 13:52 Antworten #

Hier wird mal wieder bei denen gespart, die sowieso kaum etwas verdienen. Ist schon echt pervers…

    Till [Android] (Gast)

    31.07.2014, 13:55 Antworten #

    Korrekt. War auch meine Reaktion…

    Maverick [Android] (Gast)

    31.07.2014, 13:59 Antworten #

    Seh ich genauso! Der Lohnverfall ist in Deutschland ohnehin schon viel zu groß.

    Elmond (Gast)

    26.08.2014, 16:53 Antworten #

    Seh ich auch so.
    Manche hier scheinen einige Probleme in Beziehung zu Frauen und Reinigungskräften zu haben.

    @Florian
    Lösch doch mal bitte die betreffenden Kommentare – das ist wirklich abwertend und unterste Schublade.

    Hackfresse (Gast)

    23.09.2014, 23:42 Antworten #

    So ist es, Ich arbeite in einer Firma wo auch Hilfskräften 8,50 bezahlt werden. Oder noch schlimmer teilweise von Leiharbeitsfirmen. Das ist moderner Sklavenhandel. Klar sind da auch ein zwei dabei die sich wunderbar damit abfinden und sich auch nicht buklig schaffen. Aber viele sind extrem bemühte menschen die sich tagtäglich durch diverse Arbeiten qulaen und gerade mal das nötigste im Kühlschrank haben.

    Da lass ich lieber jemand normal kommen der Putz und gebe der PErson etwas was angemessen ist und ich mich nicht schämen muss. Man sollte bei der bezahlung der Person schon in die Augen sehen können.

    Ich wohne alleine, arbeite ca 55 Stunden die Woche, da blebt daheim über die Woche massenweise liegen. Könnte mir eine Haushaltshilfe locker leisten, aber ich würde sowas auch nicht in anspruch nehmen. Da klotze ich lieber Samstag und Sonntags daheim ran. Ich weiss das Leute sich über den Job freuen würden, aber ich würde mich irgendwie schämen. Oder versnobbt vorkommen.

    Dieses Amerikanische System wo jeder zehnte Haushalt eine Haushälterin aus Lateinamerika oder Asien hat finde ich Pervers! Hat immernoch etwas vom weissen Landbesitzer der auf seinem Schaukelstuhl sitz und von der Veranda den Feldarbeitern zusieht. *gänsehaut*

    Aber keine Angst ich finde es nicht schlimm das so etwas hier Angeboten wird, ich kann es nur persönlich nicht verstehen wie man so etwas buchen könnte. (lassen wir das reinigen nach der Party da mal raus)

    MfG Hacki

    Jürgen [Android] (Gast)

    09.03.2015, 23:46 Antworten #

    Da hast Du vollkommen recht. Leider gilt bei uns immer noch "Geiz ist Geil"!

Profilbild MartinBo

31.07.2014, 14:07 Antworten #

Lieber mal in der Nachbarschaft rumfragen. Hab damit eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht und ist meist auch billiger.

Möchte mir gar nicht ausrechnen, wie bei 12,90€ Kosten der letztliche Lohn für die Putzhilfe ausfällt.

for-fun [iOS] (Gast)

31.07.2014, 17:39 Antworten #

Wtf -.-

Profilbild Tom

26.08.2014, 12:17 Antworten #

Bei 12,90€ bekommen die 10,32€/h , bei 15,90 – 12,32€ die Stunde, also eigentlich in Ordnung und nicht Unterbezahlt !!

    Profilbild Timberland

    26.08.2014, 15:05 Antworten #

    Genau, und die Website ist umsonst und der Vermittler arbeitet auch umsonst. Ah und Steuern werden auch nicht bezahlt, dann ist der Stundenlohn wirklich Super!

rid0r [Android] (Gast)

26.08.2014, 13:09 Antworten #

wenn ihr schon über die Leute aus diesem Bereich redet, dann nennt sie doch bitte reinigungskräfte und reinigungsdienste.

Putzkräfte ist abwertend, und außerdem müssen die einen Mindestlohn erhalten (weiß die Höhe pro Stunde leider nicht mehr. mein letzter Stand war 8,94€ ungelernt und 11,xx€ gelernt)

    onkel (Gast)

    26.08.2014, 17:12 Antworten #

    sind doch selber schuld, wenn se kein ordentlichen beruf lernen wollen, anscheind nur sonderschüler ^^

    es sind putzkräfte und fertig, da erwarte ich auch gewisse andere dienstleistungen noch nebenbei 😀

      JayKay [iOS] (Gast)

      27.08.2014, 00:29 #

      Hier sollten manche mal ihr Hirn einschalten!

      Die Leute gehen wenigstens arbeiten! Und zumindest teilweise gibt es wohl einen guten Grund, warum die Leute keinen „besseren“ Job ausüben (können).

      Ausserdem brauchen wir in Deutschland nicht nur „Studierte“, die sich zu fein sind die Fingerchen schmutzig zu machen. Oder wer holt dann euren Müll ab und reinigt die Straßen?

      ABK [iOS] (Gast)

      27.08.2014, 10:28 #

      Oh man schonmal auf die Idee gekommen dass, das evtl zur Überbrückung genutzt wird bis sie eine Stelle in ihrem Beruf finden oder als Nebenverdienst ? Oder während dem Studium als Nebenjob? Ich selber habe eine gute Schulbildung und eine abgeschlossenen Beruf. Und habe selber schon geputzt und mit Sicherheit wollte ich nicht eine nebendienstleistung leisten ^^.

      Frank White [iOS] (Gast)

      09.03.2015, 19:18 #

      Ich hoffe mit deiner Frau usw wird auch so umgegangen :-). Würde ich mich echt sehr freuen drüber :-). Du eckelhafter bestimmt Puff gänger, nach deinem Beitrag muss ich sogar als Typ fast kotzen!

      Jürgen [Android] (Gast)

      09.03.2015, 23:50 #

      Was soll denn so ein Kommentar. Manche hier haben anscheinend Ihr Hirn bei der Geburt abgegeben!

ABK [iOS] (Gast)

26.08.2014, 14:24 Antworten #

Stundenlohn tariflich ist 9,21€. Ist ja krass da muss die Putzfrau Angst haben sexuell belästigt zu werden. Ihr seit echt nicht mehr normal. Die will nur putzen und nicht eure Gurken säubern!!! *kotz* würg ekelhaftes Pack.

    NatalVermillion (Gast)

    26.08.2014, 16:51 Antworten #

    Ich glaub die machen nur Spaß, chillax mal.

      JayKay [iOS] (Gast)

      27.08.2014, 00:30 #

      Sehr lustig…

    Treklin [Android] (Gast)

    24.09.2014, 02:42 Antworten #

    Ja sind Gurken aus Plastik also Dekoware. Da muss man auch mit dem Staubwedel drüber!

Profilbild Florian

26.08.2014, 16:55 Antworten #

done

    HDGDL [iOS] (Gast)

    26.08.2014, 20:07 Antworten #

    Die Putzfrau?

      HDGDL [iOS] (Gast)

      26.08.2014, 20:08 #

      😛

Taki [iOS] (Gast)

23.09.2014, 18:12 Antworten #

Zur motivation für die putzfrau die in eure zerschossene pizzafahrerundstudenten wg kommen muss: http://youtu.be/7D4lxVGf4I8

Supermercato (Gast)

23.09.2014, 20:03 Antworten #

Naja so super sind die Bewertungen im I-net für die Firma nicht. ISt sehr unzuverlässing.
Schaut mal hier:
http://www.putzchecker.de/helpling/

Profilbild Vitali

09.03.2015, 23:16 Antworten #

Ist grad bei RTL ein Test drüber gewesen :/

Profilbild Timberland

11.03.2015, 06:43 Antworten #

Was macht ihr eigentlich so lange die Putzfrau/Putzmann in eurer Wohnung putzt? Sitzt ihr auf der Couch und macht Freizeit, verlässt ihr die Wohnung und habt Vertrauen oder räumt ihr nebenbei auf?
Ich frage nur weil ich mir nicht vorstellen kann was man währenddessen so macht. Ich käme mir halt blöd vor daneben zu stehen und zu zugucken wie jemand mein Klo putzt…. Die Frage war ernst gemeint!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)