*TIPP* Postbank: Girokonto mit 55€ Startguthaben und 3,33% Zinsen bei Gehaltskontonutzung aufs Tagesgeld

Update3: Letzte Chance! Die 55€ gibt es nur noch heute geschenkt.

Der Einsendeschluss für die Er­öffnungs­unter­lagen ist der 12.09.2011.

Man hat mir versichert, dass man die 55€ Startguthaben sofort erhält. Man benötigt keinen Gehaltseingang. 🙂 Insofern ist das Angebot sehr gut.

Aktuell gibt es ein nettes Postbank Angebot, welches nun auch beworben werden darf 🙂

So gibt es das Postbank Girokonto mit 55€ Startguthaben und 3,33% Zinsen bei Gehaltskontonutzung aufs Tagesgeld.

Das Angebot gilt nur für Neukunden. Bei der letzten Aktion durfte man 6 Monate vorher kein Kunde gewesen sein.

Toll ist, dass man das Startguthaben generell bekommt und das Konto nichtmal als Gehaltskonto nutzen muss.

Um die 3,33% (bis zu einer Summe von 24999€) zu erhalten, muss aber Gehalt eingeben. Das letzte mal habe ich 400€ einfach mal so vorgegeben. Die Grenze dürfte realistisch sein.

Wichtig:

Das Postbank Giro plus ist kostenlos für alle Privat­kunden mit einem monat­lichen bar­geld­losen Geld­eingang ab 1.000€, sonst 5,90 €/Monat. Für Studenten und Aus­zu­bildende unab­hängig vom Geld­ein­gang kostenlos.

Die VISA Card ist im 1. Jahr entgelt­frei, danach 22 €/Jahr. Kredit­karte bei Voll­jährig­keit und Bonität. (muss man aber nicht bestellen)

Der Einsendeschluss für die Er­öffnungs­unter­lagen ist der 12.09.2011.

So gehts:

Ein Klick auf den Button „Online abschließen“ bringt Euch zum Auftrags­formular. Druckt nach dem Ausfüllen des Online-Auftrags­formulars bitte folgende Unter­lagen aus:

  • Die Eröffnungsunterlagen und den Postident Coupon
  • Wollt ihr außerdem einen Dispo, so fügt die letzten 3 Gehaltsnachweise hinzu.

Die Gutschrift des Startguthabens von 55€ erfolgt im Oktober 2011 auf das neu eröffnete Postbank Privat-Girokonto. Natürlich steht es Euch dann frei, dass ihr das Konto weiternutzt oder kündigt.

Kommentare

Marc (Gast)

05.08.2011, 08:19 Antworten #

Ich habe da zwei Fragen:

1. Muss ich denn "Möchten Sie das Giro plus Konto als Lohn- und Gehaltskonto nutzen?" anklicken, um die Prämie zu erhalten? Oder Reicht der Haken bei "Ich wünsche ein Tagesgeldkonto"? Oder ist beides erforderlich?

2. Wenn ich vor dem 12.9. einsende, fallen dann nur 1x 5,90 für den Monat Oktober an, falls ich dann zum November wieder kündige? (Ich würde es nämlich nicht als Gehaltskonto nutzen).

    Profilbild Florian

    05.08.2011, 08:56 Antworten #

    Das Startguthaben gibt es einfach so.
    Du musst kein Tagesgeldkonto eröffnen und musst es nicht als Gehaltskonto nutzen.
    Das ist nur der Fall wenn du die 3,33% Zinsen willst.

    Willst du nur das Startguthaben, dann eröffnen 1x 5,90€ zahlen + kündigen.

Marc (Gast)

05.08.2011, 09:56 Antworten #

Und kein Häkchen bei Gehaltskonto?

Profilbild Florian

05.08.2011, 10:02 Antworten #

kein Häkchen genau

Wurzel (Gast)

05.08.2011, 10:33 Antworten #

was gibt es eigentlich wenn man über die Summe von 24999 euro kommt 🙂

Profilbild Florian

05.08.2011, 10:54 Antworten #

ab 25.000 € 1,50% p. a.
ab 500.000 € 0,50% p. a

Cata (Gast)

05.08.2011, 11:14 Antworten #

Für welchen Zeitraum hat man den die 3,3%

Cata (Gast)

05.08.2011, 11:19 Antworten #

Hab's eben selber gefunden 6 Monate . Man man erstmal lesen .

Wurzel (Gast)

05.08.2011, 11:28 Antworten #

Das Startguthaben ist nicht an eine Nutzung als Gehaltskonto gekoppelt. Also nix mit 55euro + 3,33%

Die 3,33% sind nur garantiert für 6 Monate. Wie war der Zins sonst so im vergleich z.b. zur Bank of Scotland ?

Profilbild Florian

05.08.2011, 12:08 Antworten #

Ihre Vorteile

* 55 € Startguthaben sichern – bis 12.09.11**
* Bei Nutzung als Gehaltskonto: 3,33% Zinsen aufs Tagesgeld*

Startguthaben gibt es immer.
wer es als gehaltskonto nutzt kriegt zusätzlich 6 monate 3,33%.

Bank of Scotland 20€ + 2,6% Zinsen

Wurzel (Gast)

05.08.2011, 13:04 Antworten #

sorry meinte den vergleich in der vergangenheit, erfahrung

Profilbild Florian

05.08.2011, 13:05 Antworten #

Tagesgeld-Konditionen für Bestandskunden
Guthaben Zinssatz variabel
ab 0,01 € 1,50% p. a.
ab 10.000 € 1,50% p. a.
ab 25.000 € 1,50% p. a.
ab 250.000 € 1,50% p. a.
ab 500.000 € 0,50% p. a

patrickge (Gast)

05.08.2011, 13:39 Antworten #

Hm, habe schon ein Konto bei der Postbank….kann ich einfach noch eins eröffnen?

Elmond (Gast)

08.08.2011, 05:34 Antworten #

Ich finde der Service bei der Postbank ist eine Katastrophe, oft scheinen die Mitarbeiter schlecht ausgebildet zu sein (obwohl sie teilweise doch recht bemüht sind). Am Schalter wird kaum weiter geholfen und an die "Postbankmitarbeiter" verwiesen, diese haben aber oft nur oberflächlich Ahnung oder sind einfach überlastet. Die auf dem ersten Blick guten Angebote entpuppen sich durch das Kleingedruckte bisher so gut wie immer als Mogelpackung.

Und seitdem die Postbank zur Deutschen Bank gehört ist das noch schlechter geworden! Daher habe ich mein Konto kürzlich gekündigt und habe noch nicht mal ein Bestätigungsschreiben mit dem üblichen Bedauern erhalten und das obwohl ich das Konto fast 3 Jahre genutzt hatte.

Ich schätze auf Dauer wird die Deutsche Bank die Postbank entweder zur "billigbank" (wie Norisbank) machen oder nach und nach abschöpfen und in einigen Jahren dicht machen. Daher wenn Ihr euch die 55€ holt, kann ich nur raten nicht dort zu bleiben.

Elmond (Gast)

08.08.2011, 05:42 Antworten #

Habs mir mal die Sache durchgelesen und sie scheinen tatsächlich offener zu sein und nicht mehr alles kleinzudrucken.

Das was mir aufgefallen ist: "Auszahlung eines Startguthabens von 55 € bei Einreichung der Unterlagen bis zum 12.09.11 und tatsächlicher Kontoeröffnung". Was soll man darunter verstehen? Das die Postbank entscheidet wer das Geld bekommt? Oder man das Konto tatsächlich nutzt?

Profilbild Florian

08.08.2011, 07:46 Antworten #

Einreichung der Unterlagen bis zum 12.09.11 und tatsächlicher Kontoeröffnung
=postident machen + hinschicken… freischaltung des kontos seitens postbank

Rambo (Gast)

01.10.2011, 13:57 Antworten #

So, habe gestern die 55€ aufs Konto bekommen, allerdings wurden mir auch gleichzeitig 5,90€ Zinsen/Entgelt abgebucht??? WIESO? :-/

    Profilbild Florian

    01.10.2011, 13:58 Antworten #

    wohl wegen dem fehlenden Studenten/Ausbildungsnachweis…

    kam das ohne dass du das arbeitgeberanschreiben hingeschickt hast?

Rambo (Gast)

01.10.2011, 14:34 Antworten #

Glaube ich habe soweit vom Arbeitgeber nichts hingeschickt, aber im Antrag Asuzubildender angekreuzt (konnte man ja mein ich?).

Wurde einfach so direkt davon abgezogen…

Profilbild Florian

01.10.2011, 15:02 Antworten #

Ausbildungsbescheinigung fehlt aber ^^
schick sie hin,oder kündige, eventuell bekommst du die 5,90€ nochmal zurück, aber da hab ich keine ahnung.

Rambo (Gast)

02.10.2011, 11:18 Antworten #

So, habe gerade den Support angerufen…bis 21 ist das Konto grundsätzlich kostenfrei! Ich bin 20…also ist das schonmal ein Fehler.
Ab 21 brauchen die dann einen Nachweis bzgl. Student/Auszubildender, damit das Konto kostenfrei bleibt.

Habe die 5,90€ erstattet bekommen 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.