HAMMER* OTTO: Philips 47PFL7404H LCD-TV für nur 449€ + Versand

Danke für den Hinweis, Michael!

Anscheinend gibt es bei OTTO einen Preisfehler für den Philips 47PFL7404H LCD-TV, dieser kostet dort nur 449€ + Versand.

Der nächste Internetpreis liegt bei über ~1200€.

Leider ist das Gerät bereits ausverkauft, kann aber dennoch in den Warenkorb gelegt werden und wird dann aber wieder daraus gelöscht. Eventuell habt ihr Glück bei der Hotline und könnt diesen dort bestellen. Viel Erfolg! Telefonnummer von OTTO  01805-3030 (eventuell auch kostenlos über die: 0395-45053000)

Berichtet mir bitte ob es geklappt hat! 🙂

Kommentare

endzone (Gast)

19.06.2009, 23:45 Antworten #

Zum Zug kamen wohl nur die ganz ausgeschlafenen Monster um den Dealz. zu machen!

Profilbild Florian

20.06.2009, 07:42 Antworten #

Bei mir hat es nicht geklappt, der TV war ausverkauft 🙁

chris (Gast)

23.06.2009, 11:03 Antworten #

Habe das Teil am Freitag bestellt, da war er noch sofort lieferbar. Plötzlich war die Bestellung aus meinem Online Konto verschwunden. Bei Nachfrage beim Kundenservice habe ich nur eine Wischi Waschi Aussage bekommen. Das Teil ist ausverkauft.

Profilbild Florian

23.06.2009, 17:31 Antworten #

und die nehmen den auch nicht aus den Sortiment für den Preis.., irgendwann wird er wieder lieferbar sein und dann bestelle ich ihn mir 😛

patta (Gast)

23.06.2009, 18:15 Antworten #

ich habe eine lieferbestätigung für 5 stk.
jetz wollen sie mich und 3 andere meiner kollegen nich beliefern bzw. versuchen uns ein 32er mäusekino zu verkaufen.

fleischzahn (Gast)

23.06.2009, 19:16 Antworten #

ja genau, ich habe heute eine lieferbestätigung für den 30.6. bekommen. allerdings für einen 32 zoll. meine auftragsbestätigung lautet aber auf einen 47 zoll 47PFL7404H. so, und nu???
auf anfragen bei der hotline gibt es nur ein rumgedruckse und angeblich hat die zentrale den auftrag gelöscht…
tja, was sagt das deutsche recht dazu???##

Profilbild Florian

23.06.2009, 19:47 Antworten #

Also:
Wenn ihr eine Auftragsbestätigung in der Hand haltet handelt es sich nur um eine einseitige Willenserklärung (Ihr wollt etwas bestellen und Otto bestätigt dies) Durch eine richtige Rechnung wird ein richtiger Kaufvertrag daraus (beidseitige Willenserklärung). Diese kann OTTO nicht wieder zurücknehmen. Kaufvertrag ist Kaufvertrag!

Was OTTO aber nun abzieht, ist eine nachträgliche Bestelländerung, das dürfen die nicht. Also 32″ statts 47″ schicken. Wenn das Paket ankommt und ihr nur nen 32″ Karton seht, dann nehmt es einfach nicht an.
Wenn der 47PFL7404H doch kommen sollte, aber zu einem anderen Preis, dann solltet ihr ihn wieder zurücksenden (abholen lassen), die Kosten muss OTTO übernehmen.

fleischzahn (Gast)

23.06.2009, 19:50 Antworten #

mmmhhhhh, tja, was nu?
da hilft wahrscheinlich nur ein rechtsanwalt…

Profilbild Florian

23.06.2009, 19:52 Antworten #

selbst der hat keine rechtliche Grundlage. 🙁
Wir nehmen das gerade in der Berufsschule durch, dort wird klar definiert, dass erst wenn die Rechnung ausgestellt wurde. Es zu einem wirksamen Kaufvertrag kommt. Deswegen kann man bei „Preisfehlern“ im Internet auch nur hoffen, dass so schnell wie möglich eine Rechnung kommt.

Jan Sauar (Gast)

03.07.2009, 09:56 Antworten #

Ich bin einer der anscheinend wenigen Glücklichen die das Gerät bekommen haben 🙂 Ich konnte es wirklich kaum glauben als ich das Angebot entdeckt habe. Einen so großen Fernseher von der Marke Philips für diesen Spottpreis zu bekommen ist wirklich eine feine Sache. Allen die kein Glück bei ihrer Bestellung hatten empfehle ich anzufragen ob das Gerät zu dem Preis wieder lieferbar sein wird. Wenn ja haben bald alle solche Monster-Geräte im Wohnzimmer stehen 😀

Profilbild Florian

03.07.2009, 10:05 Antworten #

ach was?
Hartnäckigkeit zahlt sich also echt aus 🙂
konntest du den „online“ in den Warenkorb legen? oder hast du es über die Hotline gemacht?

fb2103 (Gast)

07.07.2009, 09:13 Antworten #

Also ich komme mir von OTTO etwas verschaukelt vor, um es vorsichtig auszudrücken!
Dass ich bei einem offensichtlichen Preisfehler keinen Anspruch auf Lieferung habe, solange ich keine Rechnung in den Händen halte, ist mir schon klar, aber was OTTO abgezogen hat, um aus der Sache rauszukommen, finde ich eine Frechheit.
Meine Frau und ich hatten jeder am 19.06. zum Preis von 449 Euro bestellt, zzgl. Verpackung und Versand waren es dann 475 Euro.
Diese wurden auch umgehend bestätigt (autom. Bestellbestätigung per Mail).
Am 23.06. hatte ich eine Benachrichtigung von Hermes in der Post mit Liefertermin 29.06. Vormittags für 2 Stck. LCD-Fernseher.
Auf telefonische Nachfrage bei Hermes am 26.06. wurde der Liefertermin 29.06. zwischen 8 und 13 Uhr nochmals bestätigt.
Auf telefonische Nachfrage am 29.06. um 14:30 Uhr bei Hermes wurde mir dann mitgeteilt, dass der Auftrag von OTTO storniert wurde. Es erfolgte bis dahin keinerlei Info seitens OTTO oder Hermes!
Am 01.07. erhielt ich einen Brief mit 2 Schreiben: Das erste Schreiben datiert 30.06. mit dem Hinweis, dass sich bei meiner Adresse ein Fehler eingeschlichen hat und deswegen das nochmals beigelegte Schreiben mit der Stornierung des Auftrages vom 22.06. nicht zugestellt werden konnte. Auf dem ersten Schreiben war eine falsche Strasse in meiner Adresse angegeben.
Mehr als fragwürdig wurde es dann, als auch meine Frau die beiden gleichen Schreiben am 02.07. erhielt. Auch bei ihr war die Strasse im ersten Schreiben vom 22.06. falsch, was für mich doch sehr nach System aussieht, um eine zeitnahe Reaktion vorzutäuschen!
Mich würde jetzt nur interessieren, ob noch mehr Bestellungen auf diese Art storniert wurden!

LotF (Gast)

07.07.2009, 09:50 Antworten #

nein,
ich konnte auch eine Bestellung abschicken, habe eine Bestätigung bekommen. Jedoch darauf bissher keine weitere Reaktion erhalten. Allerdings ist das 47er Gerät ja auch noch gar nicht auf dem Markt – zumindest kann man es auch in noch keinem anderen onlineshop bestellen und Redcoon sagte mir, dass sie erst Ende Juli beliefert werden. Daher stimmt die Lieferzeitangabe von Otto auf der aktuellen Produktseite von 3 Wochen anscheinend ja auch. Ergo warte ich erstmal ab. Denn das 37er Gerät ist lieferbar und trägt momentan die Bestellnummer, die auch bei mir in der Bestellemail steht. Daher hätten sie den Auftrag längst bearbeiten müssen, wenn sie mir nun das kleinere Gerät hätten liefern wollen. Gedanken mache ich mir, wenn das 47er Gerät lieferbar ist und da nichts weiter kommt – wovon ja auszugehen wäre.

Profilbild Florian

07.07.2009, 10:12 Antworten #

@fb2103: Das ist ja ein starkes Stück.
Leider hast du keine Rechnung in der Hand, sonst könntest du auf die Herausgabe der Ware pochen. Die Auftragsbestätigung reicht dazu nicht. Dennoch ist das Verhalten von Otto wirklich unseriös 🙁

M+C (Gast)

28.07.2009, 12:10 Antworten #

Hallo!
Nachdem auch ich einen TV bestellte und auch telefonisch die Bestätigung bekam, dass das Gerät in ein paar Tagen ausgeliefert wird, verschickte Otto auch an mich einen Brief, dass leider bei der ersten Benachrichtigung eine falsche Straße eingetragen wiurde. Bei einem Freund das gleiche Spiel! Ich fühl mich ganz mies betrogen von Otto! Scheinbar gibt es Probleme wenn nicht rechtzeitiig auf einen Druckfehler hingewiesen wird. Ganz ohne Grund werden sie solche Spielereien nicht machen, oder???

Vielleicht sollten sich ein paar Leute mal zusammentun und die Sache rechtlich überprüfen oder an die Öffentlichkeit bringen…

Gruß
M+C

Profilbild Florian

28.07.2009, 18:23 Antworten #

Ganz in Ordnung ist das Geschäftsgebaren nicht, da gebe ich dir Recht. Der richtige Weg währe eine Mail mit Hinweis auf den Preisfehler gewesen. Nachträglich über eine so linke Tour eine Zusendung der Ware zu Umgehen ist nicht ok.
Ob du einen rechtlichen Anspruch auf Herausgabe hast weiß ich nicht.Hättest du eine Rechnung, dann könntest du die Herausgabe gerichtlich erzwingen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)