*TOP* Handys ohne Zuzahlung ab nur 1,50€ / Monat – 24 Monate Mindestvertragslaufzeit

Update: Die Aktion wurde bis Freitag verlängert.

Eteleon gibt mal wieder richtig Gas und so gibt es Handys für nur 0€ Zuzahlung + jeden Monat 1,50€ Grundgebühr.

Einmalig fallen jedoch 29,95€ Anschlussgebühr an.

So gibt es zum Beispiel:

  • o2 Inklusivpaket 1,50 Euro mtl. + Handy geschenkt!
  • Handy nach Wahl geschenkt: Samsung Star II, Nokia C2-01, Vodafone 858 Smart uvm.
  • 50 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme
  • 100 Minuten in alle Netze monatlich
  • Nur 1,50 Euro monatliche Grundgebühr
  • Für nur 1,00 Euro mehr mtl. gibt es zusätzlich 100 SMS in alle Netze
  • Original o2 Tarif
  • 29,95 € Anschlussgebühr

Entscheidet man sich zum Beispiel für das Vodafone 858 (Idealo: ~93€ ohne Lock) so zahlt man effektiv nur 65,95€ für die 24 Monate Laufzeit!

Wichtiger TIPP: Für 3,99€ / Monat gibt es aber auch andere Premium Handys (auch Smartphones)

Wie funktioniert das Ganze?

In der Sonderaktion zahlt Ihr nur 1,50€ monatlich während der Mindestlaufzeit von 24 Monaten!

Der reguläre Grundpreis beträgt 9€ (10€ – 10% Rabatt) pro Monat.

Der Grundpreis wird in Form einer Gutschrift von 24 x 8,50 € = 204€ erstattet.

Hiervon übernimmt eteleon 180,00 € (24x 7,50€) und der Provider 24,00 € (24x 1,00€), sodass sich ein Paketpreis von monatl. nur 1,50 € ergibt.

Die eteleon-Erstattung (180,00 €) bekommt Ihr acht Wochen nach erfolgreicher Freischaltung auf Euer Guthabenkonto gutgeschrieben, welches man dann auszahlen lassen kann.

Kommentare

Alex (Gast)

16.12.2011, 16:22 Antworten #

Leider habe ich mit eteleon schlechte Erfahrungen gemacht. An erster Stelle stand die miese Kommunikation und der im Prinzip nicht vorhandene Service.
Ich hatte damals eine Postpaid-Karte vom Ableger simply. Sobald ich eine Flatrate aktivierte stiegen die Kosten in anderen Bereichen ohne Vorwarnung. Das Kündigen der Flatrate und damit die Reaktivierung eines günstigeren Tarifs wurde durch eteleon unnötig undurchsichtig und kompliziert durchgeführt.
Als ich mich entschied zu einem anderen Anbieter zu wechseln wurden zunächst Gebühren von mehr als 20 Euro für die Kündigung und der gleiche Betrag fällig falls die Karte nicht zurückgesendet wird. Zusätzlich erhielt ich widersprüchliche Angaben ob der zu entrichtende Betrag zu überweisen oder auf das Guthabenkonto aufzubuchen sei. Schließlich folgte ich der Anweisung das Geld auf mein Telekommunikationskonto aufzubuchen um es dann doch wieder überweisen zu müssen. Das Guthaben auf dem Telekommunikationskonto verfiel schließlich nach Deaktivierung der Karte und konnte nicht zurück gebucht werden. Alles in allem eine sehr teure und ärgerliche Angelegenheit.
Da die Deutsche Telekom als Netzbetreiber eteleon wegen genau dieser Geschäftspraktiken gekündigt hat gehe ich davon aus, dass sich noch nichts grundlegend geändert hat.
Meine Empfehlung: Mit Vorsicht genießen! Als Schubladenvertrag mag das Angebot sich eignen, zum Telefonieren würde ich an eurer Stelle lieber die Finger davon lassen, zumal ein Schufaeintrag fällig wird.

Stranger (Gast)

16.12.2011, 20:51 Antworten #

Meine Meinung:

Als reiner Schubladenvertrag ungeeignet – wer den Vertrag nutzt für bis zu 100 min (oder + 100 SMS für 1 Euro) – dann TOP

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.