*OBERHAMMER* *PREISFEHLER* T-Mobile: Samsung Galaxy Tab für nur ~238€

Update: das wars wohl… aktuell kann man das Galaxy Tab nur noch vormerken.

SCHNELL!

Im T-Online Shop gibt es das Samsung Galaxy Tab für nur ~238€

Wählt dazu einfach „ohne Vertrag“ aus :>



In Der Vergangenheit wurden manchmal sogar T-Mobile Preisfehler aus Kulanz verschickt. 200€ Ersparnis ist jedoch enorm und so bleibt abzuwarten 🙂

Wer per Nachnahme bestellt zahlt nochmal 3,95€ drauf. Ansonsten gibt es nur noch die Bezahlart per Kreditkarte.

Kommentare

Marek (Gast)

24.02.2011, 17:58 Antworten #

Eigentlich sollte man auf die Lieferung bestehen, da ja vom Support versichert wurde, dass es sich um KEINEN Preisfehler handelt.

Ein Ähnlicher Fall: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Shop-muss-trotz-falscher-Preisauszeichnung-liefern-115273.html
führte vor Gericht zum Erfolg

r0b1n1986 (Gast)

24.02.2011, 20:05 Antworten #

Sooo….habe denen auch mal ein bischen druck gemacht und mich mit ner mail an die telekom gewandt!!!:

Sehr geehrtes Telekom-Team,

mir wurden meine beiden Bestellungen der „falsch“ ausgeschriebenen Samsung Galaxy Tabs storniert.

Das nehme ich so DEFINITIV nicht hin, da zwar noch kein Kaufvertrag zustande kam, allerdings mir per Online-Chat auf der Telekom-Seite mehrmals der niedrige Preis zugesichert worden ist!!!
Argumente waren ein Ausverkauf und das Das Galaxy Tab solang zu diesem Preis verfügbar ist, bis es auf der Internet-Seite Ihres Portals nicht mehr verfügbar ist.

Auch per Twitter wurde der Preis als richtig ausgegeben:

http://twitter.com/Telekom_hilft/status/40059267344117762

Gegen Ende des 22.2. wurden sogar die Preise mit den verschiedenen Verträgen für das Galaxy Tab nach unten angepasst.

Alles hat somit für diesen Preis gesprochen.

Falls es wirklich ein Preisfehler gewesen sein sollte, hätten Sie den Preis einfach korrigieren können, allerdings wurde erst gegen späten Abend das Galaxy Tab aus dem Sortiment genommen und mit „nicht mehr verfügbar“ deklariert. (Was auch für die Aussage aus dem Online-Chat spricht)

Zudem haben einige ihre Galaxy Tablets geliefert bekommen.

Entscheiden Sie nach Willkür?

Ein großes Unternehmen sollte zu seinen Fehlern stehen, vor allem wenn es sogar im Chat das Vertrauen des Kunden ausnützt.

Ich möchte auch nicht juristisch penibel wirken, aber als angehender Jurist möchte ich auf § 311 II Nr. 2 BGB verweisen, der den anbahnenden Vertrag beinhaltet und dadurch ein Schuldverhältnis begründet.

Es ist klar, das Sie sich herausreden können, aber mit dem Gespräch aus dem Online-Chat, habe ich deutlich gemacht, zwei Tabs kaufen zu wollen, falls der Preis stimmen sollte. Dieser wurde mir, wie oben erwähnt, zugesagt!
Des weiteren hat die Kollegin des Chats mir VERSICHERT dass, wenn ich das Galaxy Tab bestellen konnte, auch auf die Lieferung hoffen kann.

Ich finde es unverschämt, dass die Telekom alle potentiellen Kunden, die auf Sie vertraut haben, mit einer Massen-Email abgefertigt werden.

Ich bitte um Beachtung meines Anliegens und hoffe doch sehr stark auf Einhaltung der gegeben Versprechen.

Ich bin auch treuer Kunde der Telekom mit einem IPhone-Mobilfunkvertrag und habe mir mehr von Ihnen erhofft.

Mit freundlichem Gruß,

xxxx

Anbei meine beiden Bestellnummern:

– xxxx
– xxxx

Profilbild Florian

24.02.2011, 20:07 Antworten #

😀
haste was dagegen wenn ich auch sowas verfasse?
^^
ist ne gute Vorlage 🙂

r0b1n1986 (Gast)

24.02.2011, 20:15 Antworten #

haha ja kein ding 😉

ich denke, je mehr sich dagegen lehnen, desto eher springt vllt ne entschädigung raus!!

Wobei wir ja eigentlich echt kein recht drauf haben…und des mit dem § is nur um die ein bischen „einzuschüchtern“…hahaha xD

nanomekka (Gast)

24.02.2011, 20:52 Antworten #

@r0b1n1986

kannst du mal schreiben was bei rausgekommen ist

r0b1n1986 (Gast)

24.02.2011, 21:04 Antworten #

werd ich, sobald sich was ergibt 😉

Alexander (Gast)

24.02.2011, 21:06 Antworten #

@ r0b1n1986
echt eine super vorlage. werde diese auch so übernehmen und hoffen das was positives passiert!!!

r0b1n1986 (Gast)

24.02.2011, 21:30 Antworten #

Aber bitte jetzt nicht jeder des gleiche schreiben….!!!

sonst wird des sicher nix!!!!

Jonas R. (Gast)

25.02.2011, 13:25 Antworten #

Ich habe schon eine Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr R.,

die Telekom hat zum Sachverhalt eindeutig Stellung bezogen. Der
Beschwerdeweg steht Ihnen selbstverständlich offen. Richten Sie Ihre
Reklamation bitte an den nachstehenden Service:

Telekom Deutschland GmbH
Postfach 300444
53184 Bonn

kundenservice@t-mobile.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Telekom Team

Also alle Beschwerden an: kundenservice@t-mobile.de

Hier übrigens meine Beschwerdemail:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe das günstige Angebot des Galaxy Tabs auf einem Schnäppchenblog, den ich verfolge gesehen. Daraufhin dachte ich mir, dass dies ein Preisfehler sei. Anschließend habe ich einen Blick auf euren Twitter Blog geworfen, wo bestätigt wurde, dass der Preis, der auf der Homepage angegeben ist richtig ist. Andere Leser des Blogs haben sich an den Kundensupport per Chat gewandt, und es wurde nochmals zugesichert, dass es sich bei dem Galaxy Tab um KEINEN Preisfehler handelt.
Hier der Auszug aus dem Chat Protokoll:

Katja: Hallo und herzlich willkommen. Sie chatten mit Katja. Ich unterstütze Sie gern bei Ihrer Bestellung.

Katja: Hallo Herr G, was darf ich für Sie tun?

Herr G: Ich habe eine Frage zum Preis für das Galaxy Tab.

Katja: Welche Frage haben Sie?

Herr G: Ist es ein Preisfehler, oder kostet das TAblet in der 16GB VAriante ohne Vertrag nur 237,94€

Katja: Das ist ein momentanes Angebot. Dieses gilt, solange der Vorrat reicht.

Herr G: Also wenn ich es bestellt habe, kann ich sicher sein, dass ich es auch bekomme?

Katja: Wenn Sie es bestellen können, ist es auch noch vorrätig.

Die Richtigkeit des Preises wurde somit von 2 verschiedenen Mitarbeitern über 2 verschiedene Wege bestätigt. Deshalb bestehe ich auf eine Lieferung zum angegebenen Preis von 237,94 €.

Im Anhang finden Sie einen Screenshot der Twitter Seite mit der Bestätigung, dass der Preis korrekt ist.

mit freundlichen Grüßen Jonas R.

Jonas R. (Gast)

25.02.2011, 13:43 Antworten #

Die Mail an den Kundenservice ist nun raus. Mal sehen, obs was bringt. Meine Mail klingt halt nicht so gut deine r0b1n1986. Aber vielleicht haben wir ja erfolg :D. Und Notfalls schließen wir uns alle zusammen und nehmen uns nen Anwalt 😛 haha 🙂

kawasaki (Gast)

28.02.2011, 11:44 Antworten #

Falls es noch jemanden interessiert.

Hatte auch eine Beschwerde wegen der Ablehnung am 24.02.11 rausgeschickt. Keinerlei Reaktion. Kurioserweise wurde der Betrag heute abermals auf der Kreditkarte angefragt. Könnte sein, dass sich doch noch ewtas zum Positiven ändert.

Anbei mein Schreiben vom 24.02.

Sehr geehrte Frau XXX XXXXX,
zunächst einmal vielen Dank für Ihre Antwort. Allerdings muss ich anmerken, dass dieses Danke nicht für den Inhalt Ihrer Email gilt.

Ehrlich gesagt fühle ich mich als jemand, der erst über Twitter und anschließend über den Chat die Korrektheit des Angebotes abfragt, gelinde ausgedrückt veräppelt. Hätte ich einfach, ohne nochmals nachzufragen, dass Samsung Galaxy Tab sofort bestellt, dann würde ich in den Genuß der Kulanz kommen. Was ist das für eine Kulanz, in der mit zweierlei Maß gehandelt wird?

Ich betone nochmals, ich habe sofort per Kreditkarte bezahlt, die Anweisung des Geldabrufes über die Kreditkarte wurde mir zugesandt und ich habe wie schon erwähnt die Aussage über den telekom chat erhalten, dass das Angebot korrekt ist. Weiterhin möchte ich noch anmerken, dass das Samsung noch weitere 3 Stunden nach meiner Bestellung zu demselben Preis zu bestellen war.

Von daher erwarte ich von Ihnen nochmals eine Prüfung des Falles und auch eine Überprüfung des Kulanzverhaltens. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Unternehmen wie die Telekom hier mit zweierlei Maß arbeitet.

In der Hoffnung auf eine positivere Aussage verbleibe ich für heute

Profilbild Florian

28.02.2011, 15:34 Antworten #

Ihre Mail vom 24. Februar 2011 haben Sie uns am 25. Februar 2011 erneut gesendet.

Zum Sachverhalt haben wir bereits detailliert Stellung genommen und uns für den Fehler entschuldigt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen hierzu auch zukünftig keine anderen Informationen geben können.

Ein rechtsverbindlicher Vertrag ist nicht zustande gekommen.

Gern stellen wir Ihnen das gewünschte Gerät Samsung Galaxy Tab zum korrekten Preis von 679,95 Euro zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Simone XXXXXX
Kundenservice

r0b1n1986 (Gast)

28.02.2011, 18:19 Antworten #

also ich habe heute von meinem bankmitarbeiter erfahren, dass t-mobile HEUTE versucht hat mir 240€ abzubuchen!!!!

und ich habe es erst versucht über kreditkarte zu bestellen, allerdings nie eine bestätigungsemail erhalten!!!

eine frechheit…ich habe bei t-mobile angerufen, deren mitarbeiter machen um 18uhr feierabend -.-

werd morgen nochmal anrufen…auf meine mail haben sie noch nciht geantwortet!!!!!!!

kawasaki (Gast)

06.03.2011, 11:14 Antworten #

Mittlerweile wurde heute Nacht (05.03.) zum dritten Mal die Kreditkarte mit einer Tansaktions belastet. Zwar wurden die ersten beiden Male das Geld nicht wirklich abgebucht aber es nervt langsam. Weder eine Email noch irgendeine Reakion vom t-online shop.
Was ist das für eine „Gurkentruppe“. Nebenbei gesagt, vom Samsung Galaxy Tab natürlich nichts mehr gehört oder gesehen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.