517,30€ 599,00€

*TOP* Microsoft Surface Go (10″, Intel Pentium Gold, 128 GB SSD, 8 GB RAM) für 517,30€

Bei OTTO im Online-Shop bekommt man das Microsoft Surface Go (10″, Intel Pentium Gold, 128 GB SSD, 8 GB RAM) für 517,30€ (Vergleichspreis: ~599€) Ersparnis ~82€.

Details:

  • Das neue Surface Go ist bestens gerüstet für alle möglichen Aufgaben
  • Es bietet die Kraft und Ausdauer eines Laptops, die Mobilität eines Tablets und einen atemberaubenden Touchscreen in Verbindung mit der Leistung von Windows 10
  • Das neue Surface Go mit 10″ und einem Gewicht ab nur (522 g) passt leicht in jeder Tasche
  • Halte mit der nach hinten gerichteten HD-Kamera mit 8,0 Megapixeln erinnerungswürdige Momente fest
  • Das Surface Go verfügt über Office und wird mit Windows 10 ausgeliefert, um die Aufgaben die man stellt, mit nachhaltiger Leistung zu bewältigen

Also ich persönlich bin ja ein absoluter Surface-Liebhaber! Mein erstes Surface war bzw. ist das Surface Pro 4 (2015) und es funktioniert immer noch sehr exorbitant gut.

Mit dem neuen Surface Go kommt ein Nachfolger des Surface Pro (2017) im Taschenformat. Quasi der kleine Bruder des „normalen“ Surfaces Pro.

Wer hier also schon immer ein sehr stabiles und funktionstüchtiges Windows 10-Tablet im Taschenformat haben wollte, das sich mit dem Type Cover (Tastatur) zum vollwertigen Notebook entwickelt, sollte hier auf jeden Fall zuschlagen! 🙂

Hierbei handelt es sich um eine Vorbestellung. Das Surface Go wird ab dem 28. August 2018 ausgeliefert.

Alternativ könnt ihr auch günstig das etwas schwächere Schwestermodell vorbestellen:

Lieferbar ab: Mitte September 😉

Und wenn ihr noch das passende Ersatz-Zubehör sucht, bietet OTTO euch auch noch das passende Angebot an:

 

Die Versandkosten in Höhe von 5,95€ sind bereits schon im Deal-Preis inbegriffen. Eine eventuelle Retoure ist kostenfrei. Neukunden können hier noch etwas mehr sparen.

Kommentare

Profilbild Hellas

14.07.2018, 09:13 Antworten # hilfreich

gerade einen 13€ Gutschein – ab 19€ mbw zum 13.7.bekommen – schaut mal im Briefkasten vorbei

Profilbild Dennis

14.07.2018, 10:21 Antworten #

Ist man bei den Teilen auf Office 365 angewiesen oder kann man auch ältere Versionen Installieren?

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 11:14 Antworten #

    @Dennis: Nein, natürlich nicht. Du hast hier ein ganz normales Windows 10. So, wie du es am PC vielleicht schon kennst.

    Gefällt dir Office 360 nicht, kannst du es jederzeit runter schmeißen. Du kannst aber auch parallel ein anderes Office installieren.

Profilbild Dennis

14.07.2018, 10:48 Antworten #

@Dennis: Bspw. Windows 10.
Merkt man den Unterschied von 4GB zu 8GB für einfachere Office Anwendungen?

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 11:20 Antworten #

    @Dennis: Nein, ich habe beim Surface Pro 4 auch nur 4 GB Arbeitsspeicher und komme prima damit aus. 8 GB ist aber halt ne Ecke mehr und deutlich zukunftssicherer, wenn du mal mehr mit dem Surface reißen willst.

    Wenn du es nur für Office-typische Studentensachen nutzen willst, dann kannst du halt auf 4 GB bleiben. Bedenke aber, dass du nur 64 GB eMMC („SSD“) Speicher hast, welches du dann aufrüsten solltest mit ner Speicherkarte. Die 8 GB-Variante bringt 128 GB Speicher mit sich.

Profilbild Dennis

14.07.2018, 10:52 Antworten #

@Dennis: Office 2010 meinte ich 🙄

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 11:21 Antworten # hilfreich

    @Dennis: Hab auf meinem Surface auch Office Professional 2010 (hust) installiert. Selbst Photoshop läuft super drauf.

Profilbild Dennis

14.07.2018, 11:46 Antworten #

@Raphael: Das ist schonmal gut zu wissen. Danke dir!
Die 128 GB SSD ist bestimmt auch schneller als die eMMC?

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 12:58 Antworten #

    @Dennis: Der Unterschied ist im täglichen Gebrauch eher marginal. 🙂 Lediglich das Booten von Windows 10 kann mit einer SSD schneller erfolgen, sowie der Datentransfer.

    Hätte ich nicht schon ein Surface, hätte ich auf jeden Fall die 128 GB-Variante genommen.

Profilbild Dennis

14.07.2018, 14:03 Antworten #

@Raphael: Ich schwanke noch, aber wenn dann nehme ich wahrscheinlich die 128er. Leider noch nicht bei Amazon, da könnte man ein paar Gutscheine verschleudern.
Bin noch unsicher wie ichs mache ^^

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 16:11 Antworten #

    @Dennis: Wird dir bei Amazon nichts bringen, da du den Vollpreis von 599 Euro zahlen musst. Hier bist du mit 517,30 Euro dabei.

Profilbild Klaus

14.07.2018, 16:40 Antworten #

@Raphael: wenn man z. B. für 14 Euro Amazonguthaben nur 2,95 Euro bezahlen musste… und das eben x-mal… dann schaut effektiv gesehen die Rechnung anders aus 🤗

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 17:00 Antworten #

    @Klaus: Selbst das bringt leider effektiv nichts, denn man verschenkt hier ja über 80 Euro. In der Zeit hätte man sich die Simkarten-Arbeit sparen können und direkt zum Vollpreis kaufen, wenn man die Gewinne von den Simkarten-Deals verschenkt.

    Bei paar Euro Unterschiede ists echt egal, aber bei 80 Euro wäre mir das viel zu viel, was ich deswegen in den Wind schießen würde.

    Profilbild Matthi

    14.07.2018, 17:01 Antworten #

    @Klaus:
    @Raphael:
    Da reichen 43 Gutscheine aus, so dass das Teil dann nur noch 126,85 € kostet👏

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:02 Antworten #

@Matthi: (y)

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:03 Antworten #

@Raphael: Dann rechne das mal durch…. bzw. Matthi hat es ja schon gemacht.

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 17:05 Antworten #

    @Klaus: Du musst 7,14 mal (100/14) die Simkarten abschließen, damit du überhaupt den Verlust von rund 100 Euro einholst. Erst ab der 8. Simkarte machst du Gewinn. Rein für mich persönlich ist das verschenkte Zeit und vor allem auch Geld.

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:11 Antworten #

@Raphael: Wenn ich an dem Teil Interesse hätte… würde ich mein Amazon-Guthaben einsetzen. Du hast in meinen Augen zu sehr die 80 Euro im Visier und übersiehst dadurch das Ganze in Form wieviel Geld kommt von mir selbst – Wie Viel müsste ich an hart verdientem Geld einsetzen.

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 17:20 Antworten #

    @Klaus: Den Gewinn von 80 bzw. 100 Euro würde ich aber für andere Produkte einsetzen, wovon ich auch etwas von habe und wirklichen Gewinn von habe. So ist das – für mich persönlich – verschenktes Geld und vor allem auch verschenkte Zeit.

    Zumal man ja auch mit einberechnen muss, dass ich für die 100 Euro an Simkarten-Deal 20,65 Euro ausgegeben habe, um überhaupt die 100 Euro zu bekommen. Vom effektiv-Preis her lohnt sich das halt einfach noch nicht.

    Ich sehe das halt so: Ich muss siebenmal mitmachen, um den „Verlust“ in Höhe von 100 Euro zu kompensieren und muss dafür 20,65 Euro ausgeben. Wenn ich das Teil eh haben will, kaufe ich es mir doch direkt für den Preis bei OTTO selbst und die 100 Euro Amazon-Guthaben (wovon effektiv 79,35 Euro Gewinn sind) verwende ich dann für den alltäglichen Gebrauch wie Duschgel, Klopapier oder so. 😀 So würde ich in dem Fall das Maximale an Gewinn rausholen. 100 Euro gegenüber Amazon/Microsoft gespart + 79,35 Euro bei Amazon selbst für andere Produkte. 😆

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:11 Antworten #

Blöde Autokorrektur….

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:25 Antworten #

@Raphael: Wir kommen hier und heute nicht auf einen Nenner. Du hast deine Ansicht und ich meine… und die prallen aufeinander. Macht nichts – passt 😉

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 17:26 Antworten #

    @Klaus: Muss ja nicht jeder dieselbe Meinung haben. Wäre ja auch langweilig! 😆 Bin in der Hinsicht dann viel zu geizig für. 😀

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:26 Antworten #

@Raphael: Was machst du aber… wenn du mehr Amazon-Guthaben erwirtschaftest als du sozusagen ausgeben kannst?

    Profilbild Raphael

    14.07.2018, 17:30 Antworten #

    @Klaus: Selbst dann wäre ich mir wirklich echt viel zu geizig für. Ich sehe es halt so: Gegenüber Microsoft spare ich ja schon an die 100 Euro bei OTTO und das ist für ein Produkt – welches noch gar nicht draußen ist – wirklich top. Allein das würde mich schon glücklich machen.

    Wenn wir hier von „ein paar Euros“ reden, wäre mir das natürlich echt egal. Das macht den Braten absolut nicht fett. Aber bei 80 Euro bzw. 100 Euro blutet da schon etwas mein Herz, wenn ich sie einfach so verschenken würde. Letztendlich habe ich dafür ja auch knapp 21 Euro ausgegeben und viel Zeit für investiert.

    Bin halt so ein kleiner Geizi, wie man sieht. 😆

      Profilbild Alex17

      15.07.2018, 15:26 #

      @Raphael:
      In der Kaufabwägung sollte auch die Qualität des Verkäufers einbezogen werden und nicht nur der Preis. Und dort hat Amazon einen kilometerlangen Vorsprung vor Otto. Ich hätte deswegen bei Amazon gekauft.

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:27 Antworten #

@Raphael: Da stimme ich dir zu.

Profilbild Klaus

14.07.2018, 17:33 Antworten #

@Raphael: Muss ja jede Person für sich selbst entscheiden. Richtig oder falsch gibt es da nicht.

Profilbild dasSams

14.07.2018, 17:41 Antworten #

einfach bei Amazon nachfragen ob die mit dem Preis von Otto mitziehen 😉

Profilbild Dennis

14.07.2018, 19:00 Antworten #

@dasSams: Hab ich schon mal. Bringt i.d.R. nichts.

Profilbild Dennis

14.07.2018, 22:34 Antworten #

Für ~496€ bestellt 🙂

Profilbild Klaus

15.07.2018, 12:04 Antworten #

Du bist OTTO-Neukunde? Dann gibt es einen 15-Euro-Gutscheincode für dich:

So einfach geht’s:

Gib einfach bis zum 31.07.2018 den Code 80943 bei deiner ersten Bestellung an und bekomme 15€ für deine erste Bestellung.

Kommentarbild von Klaus

Profilbild Dennis

15.07.2018, 14:29 Antworten #

Bekommt das Go eigentlich einen eigenen Stift oder wird das der selbe sein wie von den anderen? Kann dazu nichts wirklich finden.

    Profilbild Raphael

    15.07.2018, 14:31 Antworten #

    @Dennis: Bei Microsoft selbst bekommt man kein Zubehör. Ob OTTO hier was dazupackt, kann durchaus möglich sein. Wenn, dann wird es der neue Stift mit mehr Druckpunkte sein, also den Neuesten. Der alte Stift wird nicht mehr produziert/herausgegeben.

Profilbild Dennis

15.07.2018, 14:34 Antworten #

@Raphael: Mir gings auch nur darum ob es dann einen neuen Stift geben wird.
Wenn du schreibst, dass man bei Microsoft kein Zubehör bekommt. Heißt das, dass man dort keine Tastatur dazu bekommt?

    Profilbild Raphael

    15.07.2018, 14:39 Antworten #

    @Dennis: Microsoft gibt nur bei Aktionen die Tastatur mit dazu. Dann steht als Produktbezeichnung immer die Wörter „Bundle“ und „mit Type Cover“. Kann natürlich auch sein, dass sie es beim Surface Go diesmal anders machen. Kann ich leider nicht zu einhundert Prozent beantworten.

    Kommt der Stift, dann ist es definitiv der Neue. Den Alten gibts halt nicht mehr so wirklich.

      Profilbild Dennis

      15.07.2018, 14:41 #

      @Raphael:
      Explizit stehts auch nicht bei Otto als Zubehör. Allerdings steht da, dass es sich um ein Convertible Notebook handelt und unter Bedienelemente ist die Tastatur aufgeführt.
      Also will ich die eigentlich schon dazu haben. Mal schauen, stornieren kann man ja immernoch.

      Profilbild Raphael

      15.07.2018, 15:05 #

      @Dennis: Ich bin da recht optimistisch. Stift nein, Tastatur ja. Kann auch sein, dass OTTO noch den Stift dazupackt, wäre ja nicht das erste Mal. 🙂

Profilbild Dennis

15.07.2018, 15:36 Antworten #

@Raphael: Mit Tastatur und Stift wärs natürlich genial. Abwarten.
Bei kauf auf Rechnung musste ich jetzt trotzdem schon 110€ anzahlen.

Profilbild Dennis

16.07.2018, 13:16 Antworten #

@Raphael: Laut Otto wird das Surface ohne Tastatur ausgeliefert.
Joa… Jetzt warte ich erstmal den Release ab.

    Profilbild Raphael

    16.07.2018, 13:17 Antworten #

    @Dennis: Oh man! 🙁 Danke schon mal für die Info!

      Profilbild Dennis

      16.07.2018, 16:57 #

      @Raphael:
      Ich hab auch nochmal nachgefragt woher dann die Bezeichnung „Convertible Notebook“ stammt. So gesehen ist das Teil ohne Tastatur ja weder Convertible noch ein Notebook. Naja, das war die Antwort:

      „…die Bezeichnung kommt direkt vom Hersteller und wurde so von uns übernommen.

      Der Hersteller hat diese Bezeichnung gewählt, weil das Gerät als Convertible Notebook nutzbar ist. Und auch als solches gedacht ist.“

Profilbild Dennis

16.07.2018, 18:59 Antworten #

@Dennis: „…weil das Gerät als Convertible Notebook nutzbar ist.“
Der Satz ist irgendwie dämlich. Ne Klobürste könnte ich auch zum Zähne putzen benutzen, es bleibt trotzdem eine Klobürste.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.