*TIPP* OnVista: Tradingkonto eröffnen 10 Trades für (~66€) machen und 5 g. Gold im Wert von 173€ geschenkt bekommen!

Update: Die Goldaktion ist beendet.

Den Goldbarren, will man ihn nicht behalten, kann man dann bei feingoldhandel.de für ~173€ loswerden.


Onvista bietet wieder eine interessante Neukunden-Aktion an und nach den alten Aktionen gibt es jetzt Gold geschenkt 🙂

Bei OnVista erhalten alle Neukunden die ein 5 g. Gold im Wert von 173€ geschenkt! (1 Feinunze (31,1 g.) = ~1077€)

Wer weniger als 1000€ auf der Kante hat, braucht eigentlich ab hier nicht mehr weiterzulesen.


Den Goldbarren bekommen alle die im Zeitraum 23.05. – 30.06.2011 ein FreeBuy-Depot bei der OnVista Bank eröffnen und mindestens 10 Wertpapiertransaktionen mit je 1000€ bis zum 31.07.2011 ausgeführt haben.

Jeder Neukunde erhält außerdem bei Depoteröffnung 2 Willkommens-FreeBuys . 🙂

Nicht gewertet werden Fondsorders über Fondsge- sellschaften, US-Orders sowie Orders, die im Rahmen von Sonderpreis-Aktionen mit Emittenten getätigt werden.

Als Neukunde zählt ein Kunde, der im Aktionszeitraum ein FreeBuy-Depot bei der OnVista Bank eröffnet hat und in den letzten 12 Monaten vor Aktionsbeginn kein Kunde der OnVista Bank war.

Was ihr dafür tun müsst:

Ihr müsst ein FreeBuy-Depot eröffnen und als Neukunde bis zum 31.07.2011 folgendes erreichen:

  • 10 Aktientrades (jeder Buy oder Sale = 1 Trade) mit Aktien jeweils für mindestens 1000€ Volumen tätigen.

Für jeden Trade mit 1000€ werden euch 8,29€ berechnet, da ihr aber 2 Trades bereits bei Neuanmeldung geschenkt bekommt, fallen so entsprechend nur 8 Trades an.

Beispielrechnung mit 1000€ auf dem Verrechnungskonto mit dem Ihr Aktien kauft:

So fallen insgesamt:

  • für die 5gr. Gold 8 Trades (4 Buys/4Sales) * 8,29€ = 66,32€ an. Ersparnis 106,68€

Bitte denkt daran, dass Aktienkäufe mit einem zum Teil hohen Risiko behaftet sind. Wer das Risiko mininieren will, sollte sich die Aktien kaufen und am selben Tag oder binnen wenigen Sekunden wieder verkaufen (geht, habe ich getestet ^^) Sinnvoll ist es außerdem, dass Ihr nicht nur 1000€ auf das Depot überweist, sondern gleich ~1100€.

Die Kursgewinne/Verluste sind bei DAX ansässigen Unternehmen wie Telekom oder Deutsche Börse sehr gering. Ich habe damals 20€ verzockt… Wichtig ist nur dass Ihr die Aktien kauft und gleich wieder verkauft 😉

Achtet auch darauf, dass ihr nicht höhere Kursgewinne als euer Jahres-Freibetrag  (801€ ledige, 1602€ verheiratete) erzielt, da diese sonst versteuert werden müssen (Quelle)

Ab dem 2. Jahr fallen 3,99€ / Monat Inaktivitätsgebühr an, falls ihr das Konto nicht kündigt, oder keine Trades mehr macht.

Kommentare

kaltric (Gast)

23.05.2011, 16:30 Antworten #

meinst du hier
Gramm = g
oder Grain = gr.
?
5gr. wären nämlich kaum was wert.
5g dagegen schon.

kaltric (Gast)

23.05.2011, 16:31 Antworten #

ok, die werben mit g
bei Gold muss man wegen g und gr vorsichtig sein 😉

Profilbild Florian

23.05.2011, 17:26 Antworten #

k^^

Herat (Gast)

23.05.2011, 18:02 Antworten #

Die alte Aktion war besser

Profilbild Florian

23.05.2011, 18:07 Antworten #

Die alte Aktion brauchte aber auch mehr sales/buys.. und da war es ehrlioch gesagt etwas umständlich mit den Freebuys..

diegoy2k (Gast)

23.05.2011, 21:41 Antworten #

Hey Admin,
dein Hinweis zu den Spekulationsgewinnen war nur bis zum 01.01.2009 gültig. Seitdem gibt es keine Spekulationssteuer mehr, und Gewinne aus Aktienverkäufen müssen unabhängig von der Haltedauer der Aktien ab dem ersten Euro (Sparerpauschbetrag hier außer acht gelassen)versteuert werden.
Also kann man ruhigen Gewissens mehr an den Trades „verdienen“.

Fladim (Gast)

24.05.2011, 14:45 Antworten #

kann man das Depot danach auch kündigen?

Profilbild Florian

24.05.2011, 15:41 Antworten #

natürlich.. geht ganz einfach und schnell…

HomerJ (Gast)

24.05.2011, 17:40 Antworten #

hey admin.
man erhält 2 FreeBUYS und nicht TRADES. D.h. 10 x 8,29 macht 82,90 + zzgl. Börsengebühren/Fremdspesen ( wieviel ist das überhaupt in der Praxis?) bei einer Anlage von min. 5000 8= 10 Freebuys). Oder sehe ich das falsch?

Profilbild Florian

24.05.2011, 17:45 Antworten #

2Freebuys können als zwei Buys = 2 Trade’s benutzt werden
Über Tradegate fallen keine Börsengebühren an.
http://www.monsterdealz.de/36939/top-onvista-asus-netbook-oder-wetab-3g-kostenlos-als-pramie-wetab-3g-ab-20725e-ersparnis-36175e/#comment-11089

HomerJ (Gast)

24.05.2011, 18:06 Antworten #

und wo steht das mit den trades?
tradegate ist doch eine Aktie.

sind gebühren den Aktienabhängig? wenn ja gibts ne liste für gebührenfreie Aktien?

    Profilbild Florian

    24.05.2011, 18:33 Antworten #

    @HomerJ.. das war bei der letzten Aktion auch so, kannst gerne die Kommentare lesen.. für was sollte es sonst Freebuys geben?^^
    tradegate ist keine Aktie…, sondern eine Börse… http://www.wertpapier-forum.de/topic/34786-cortal-consors-tradegate-erfahrungen/

    dort kann man mit einem spread von 1 cent kaufen und verkaufen, wenn man schnell ist..
    nenhmen wir mal an eine AKtie wie deutsche Telekom = ~10€ * 100 Aktien = Wert 1000€, spread 1 cent * 100 Aktien = 1€ / Verlust/Gewinn…

Jens (Gast)

26.05.2011, 22:47 Antworten #

Wenn ich das richtig verstanden habe, bekommt man 10 Freebuys, wenn man einen Monat lang 5000€ auf dem Verrechnungskonto hatte.
Dann hätte man also keine weiteren Kosten für die insgesamt benötigten 10 Trades??

Profilbild Florian

26.05.2011, 22:51 Antworten #

das wäre wenn man Geld auf dem Verrechnungskonto haben würde.

ABER:
das ist nicht mehr realisierbar… das Geld müsste bis zum 01.06.2011 auf dem Verrechnungskonto sein… (gilt nur 1 voller Monat!)

Habe es letztens auch 10 Tage vor dem neuen Monat versucht und das Geld war erst am 03. damals auf dem Konto…

Insofern habe ich die Option mit den Freebuys nicht mehr erwähnt..

Jens (Gast)

26.05.2011, 23:05 Antworten #

Ich habs jetzt auch nochmal genau nachgelesen. Das Konto müsste bis zum 30.05. spätestens eröffnet sein, damit der Berechnungszeitraum überhaupt erst beginnen kann:
„Der Berechnungszeitraum für die erstmalige Berechnung
des Durchschnittsguthabens beginnt am vorletzten Tag des Kalendermonats nach Depoteröffnung. (Beispiel: Eröffnung am 21.01., Beginn des ersten
Berechnungszeitraums: 31.01. für den Erhalt der FreeBuys für den Kalendermonat März.)“
Das Durchschnittsguthaben wird taggenau berechnet.

Profilbild Florian

27.05.2011, 14:45 Antworten #

wie gesagt.. das gilt für die monatlichen Freebuys…, das ist bis dato nicht zu schaffen… da die Freischaltung erst nach Postident gemacht wird.

Deshalb ist meine Rechnung oben im Beitrag richtig und nicht auf die Freebuys die man durch das füllen des Berechnungskontos erhält, bezogen.

Trööt (Gast)

03.06.2011, 15:47 Antworten #

Onvista hatten kürzlich im Direkthandel Papiere verkauft und die erst wieder zurückgekauft als sie einen schönen Gewinn damit gemacht hatten. Vorher wurden immer nur Kurse gestellt, aber alle Verkaufsorders abgelehnt.

HomerJ (Gast)

04.06.2011, 18:55 Antworten #

ist der ETF100 empfehlenswert?

jeebeeh (Gast)

18.06.2011, 18:31 Antworten #

hey admin: „Einen 5 g Goldbarren (999,9) erhalten alle Neukunden, die im Zeitraum 23.05. – 30.06.2011 („Aktionszeitraum“) ein FreeBuy-Depot bei der OnVista Bank eröffnen und mindestens 10 Wertpapiertransaktionen bis zum 31.07.2011 ausgeführt haben“.
Also reicht es doch, wenn ich am 30.06 eröffne!

Profilbild Florian

18.06.2011, 18:34 Antworten #

@jeebeeh.. ich weiß nicht ob die Unterlagen bis zum 30.06.2011 dort eingegangen sein müssen…
wer am 30.06.2011 das depot erst eröffnet und erst am 07.07.2011 freigeschalten wird…, wird wohl keinen Goldbarren bekommen..

jedenfalls war das und so denke ich bei der letzten Aktion so…

Profilbild Florian

08.09.2011, 16:33 Antworten #

hab jetzt auch Gold bekommen..
meine Güte ist das klein, hätte es fast weggeworfen 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)