Apple Music (ähnlich Spotify) – 3 Monate lang kostenlos den neuen Dienst testen

apple2

Seit heute gibt es Apple Music für alle, die ihre Apple-Geräte auf das iOs Update 8.4 updaten oder ihr iTunes auf den neusten Stand bringen.

Es gibt hier leider keine kostenlose Nutzung wie bei Spotify, allerdings dürft ihr zum Start von Apple Music den Dienst 3 Monate lang kostenlos testen. Ihr müsst aber kündigen, da es nach dem Testzeitraum sonst kostenpflichtig wird.

Dabei staffeln sich die Preise wie folgt:

  • Einzelabo(für eine Person) – für 9,99€/Monat
  • Family-Account (bis zu 6 Familienmitglieder können gleichzeitig Musik hören) – für 14,99€/Monat

apple3

Interessanterweise wird Apple Music auch für Android-Geräte verfügbar sein. Allerdings dort erst ab Herbt.

Kommentare

Frank White [iOS] (Gast)

30.06.2015, 21:30 Antworten #

Ich als iPhone Fanatiker sofort pünktlich auf die aktuellste version iOS 8.4 aktualisiert und die Music App getestet. In der tat 3 Monate Kostenlos aber ich als Spotify Liebhaber muss sagen hmmmm geht so. Man muss sich halt bisschen noch umgewöhnen aber eine Sache ist richtig schlecht. ZB. Bei Spotify habe ich ein Abo dann habe ich es bei mir drauf und bei meiner Frau auf ihrem iPhone und dann noch auf dem iPad. Alles funktioniert problemlos. Klar wenn man alle es gleichzeitig benutzen möchte Online dann will es nur auf einem Gerät abspielen sonst hört es da sofort auf und spielt es auf dem anderen Gerät weiter und wieder umgekehrt wenn man wieder auf Play drückt.
Bei Apple Music aber muss man direkt von vorne rein auswählen ob man ein Abo für sich bucht für 9,99€ oder für 14,99€ für die Familie mit Bucht bzw man kann dann glaube 5 Geräte waren das mit benutzen. Was haben ich gemacht? Direkt mal dieses Family Packet für 14,99€ nach den 3 Monate Kostenlos gebucht. So, damit hat sich es immer noch nicht getan und zwar damit es auf allen anderen Geräten auch Funktionieren kann muss man in den Einstellungen die Familienfreigabe Einrichten also quasi nur bei Music den Schalter umlegen somit erkennt iCloud ok gemeinsame Benutzung. Dachte mir geht ja einfach. Falsch. Dann klickt man einmal weiter, wie gesagt beim zweiten Mal Auswahl Music Schalter auf an dann auf der nächsten Seite dann Bitte geben Sie eine Gültige Kreditkarte oder Debitkarte eingeben. Hmmmmm. So kompliziert muss das wirklich nicht sein. Ich bin wie schon gesagt Apple Fanatiker und seit de ersten Stunde mit dem kniffeligen System nie so die Probleme gehabt etc. aber das hier hat mich total abgefuckt muss ich sagen.
Ich meine ich habe ja schon meine zahlmthode damals schon auf Click&Buy eingestellt und keine Kreditkarte damals extra angegeben denn ich fand das besser per Lastschrift das was man kauft bezahlen zu können aber jetzt müsste ich doch die Kreditkarte angeben und somit wären aber die Einkäufe auch so eingestellt das sie per Kreditkarte abgebucht wären oh man. Hab es sein lassen. Werde das mal jetzt gratis die 3 Monate testen. Wie cool das aber ist bei den Einstellungen ganz einfach den Schalter bei: Abo automatisch verlängern Weg zu klicken und somit ist es gekündigt quasi für nach den 3 Monaten. Das werde ich gleich mal machen.

Sorry Leute für meine Satzstellungen Punkt und Kommas (die es fast garnicht gibt 🙂 ). Wer es akzeptiert für die hoffe ich aus meiner Sicht einen tip gegeben zu haben für die die nörgeln von wegen Punkt und Komma kann Leben retten… Ja dann F….Y…

Danke

    Pete [Android] (Gast)

    01.07.2015, 00:24 Antworten #

    Danke Dir. Brauchte zwar etwas zum Lesen, weil es für mich ungewohnt war aber Deine Infos sind interessant.

Rick [iOS] (Gast)

30.06.2015, 21:42 Antworten #

Wo ist das Problem da ne Kreditkarte anzugeben. Bekommt man doch eh überall kostenlos hinterher geschmissen.

Scarcut (Gast)

30.06.2015, 21:50 Antworten #

Äh. Verstehe ich das jetzt richtig? Du downgradest ne gute Bewerung für den Dienst, weil du im Jahr 2015 und Zeiten von NFC und bargeldlosem Zahlungsverkehr keine Kreditkarte angeben möchtest? Oder findest du den Dienst schlecht weil er mehrere Bezahloptionen anbietet?

Lala [iOS] (Gast)

30.06.2015, 22:54 Antworten #

Standart mäßig verschwindet die „Offline bereitgestellte“ Musik aus „Meiner Musik“ nach Ablauf des Abo’s oder? Gruß

    Pete [Android] (Gast)

    01.07.2015, 00:26 Antworten #

    sorry. Standard. Standardisieren.

A13x (Gast)

30.06.2015, 23:35 Antworten #

Also ich finds verständlich – bin bald 30 und hab auch keine Kreditkarte , und so geht es vielen – klar man bekommt sie kostenlos, aber was wenn man einfach keine will? Es sollte schon Möglichkeiten geben dies anders zu bezahlen. Auch wenn es mir eigentlich egal ist da ich Android user bin und auch keine Musik streams sondern meine Musik die ich hören will eh auf meinem Handy hab.

Rick [iOS] (Gast)

01.07.2015, 00:05 Antworten #

Man kann sich aber nicht ewig vor technischen Fortschritt drücken. Es wird nun mal immer mehr bargeldlos bezahlt und da kommt man um eine KK nicht drum herum. Zu Mal das ja auch nix kompliziertes oder Gefährliches ist…

A13x (Gast)

01.07.2015, 00:10 Antworten #

Es ist aber auch nicht kompliziert oder gefährlich andere zahlungsmöglichkeiten anzubieten, sowas nennt man kundenfreundlichkeit.

    Profilbild Devi

    01.07.2015, 00:15 Antworten #

    Ich finde ein fortschrittliches Unternehmen wie Apple kann ruhig auf Neandertaler verzichten.

      A13x (Gast)

      01.07.2015, 00:40 #

      Och wie kann ich nur was gegen Apple sagen – haha die bringen doch schon lange nix fortschrittliches mehr 😀

      Profilbild Seehawk

      01.07.2015, 00:42 #

      Apple erfindet teilweise schon länger existierende Dinge neu und durch die Vermarktung wirkt es dann als hätte Apple wieder den Knaller rausgebracht…
      Bei Apple kauft man wie z.B. bei Red Bull beinahe nur den Namen und das Ansehen anderer.
      Ich hatte bisher 2 iPhones zum Test und auch einen IPod. Klar sind die Geräte nicht schlecht, aber eigentlich mit genauso vielen Fehlern ausgeliefert wie Modelle für den halben Preis. Ich habe auch nur eine Kreditkarte für den online Einkauf im Ausland. Diese Karte gab es zum Konto bei comdirect dazu, sonst hätte ich keine. Wer so etwas als Standard ansieht, ist aus meiner Sicht perfekt manipuliert worden durch etliche Unternehmen. Eigentlich brauch man so etwas nicht… Der kurze Kredit und die Sicherheit (für das Unternehmen) z.B. bei einer Miete für ein Auto sollte nicht zum neusten Stand gehören.
      Ich finde die Bewertung am Start interessant und die negative Kritik gehört in die Schublade – Troll

Willi Dück [iOS] (Gast)

01.07.2015, 00:30 Antworten #

Sind die ersten 3 monate ab jetzt kostenlos oder auch später ab start des abos?

Profilbild scarcut

01.07.2015, 06:56 Antworten #

Astrein. Es hat genau 9 posts gedauert bis die IOS vs. Android Trolle hier aufgeschaltet haben… Daumen hoch…

    Lola0506 [iOS] (Gast)

    01.07.2015, 08:00 Antworten #

    Zum Thema Kreditkarte. Wenn man teilhaben möchte an einer globalisierten Welt kommt man um eine Kreditkarte nicht herum. Viele Fluggesellschaften bieten nur die Zahlung per KK an und Versuch mal in NYC mit deiner Stadtsparkassen EC Karte etwas Geld abzuheben. Viel Erfolg bzw viel Spaß die Gebühren zu zahlen.

      Frank White [iOS] (Gast)

      01.07.2015, 08:26 #

      Lola, ist das Thema hier Kreditkarte??? Was ist dein Problem?!! Ist dein Problem so eine sch…. Kreditkarte? Ja besitzen so wie ich auch andere sogar mehrere und jetzt? Hier ist doch die Rede in Verbindung mit diesem Music Dienst von Apple.

Frank White [iOS] (Gast)

01.07.2015, 08:00 Antworten #

Eine Kreditkarte besitze ich die ich auch aktiv ab und zu im Ausland oder bei Einkäufen wo ausschließlich nur MasterCard verlangt wird benutze. Ich erwähnte doch auch das ich als Zahlungsverkehr Lastschrift habe bei Apple und soll nur wegen so einem Blöden Möchtegern Spotify Abklatsch (ich liebe Apple aber ist nunmal so) für diesen Dienst Kreditkarte angeben?! Hat doch garnichts mit Sicherheit zutun Troll! Hat doch nichts mit Angst zutun Troll! Ich besitze Mehrere Kreditkarten unter anderem bezahle ich übrigens täglich bei kleineren Beträgen meine mPass NFC MasterCard womit ich einfach Sekundenschnell bei der Tanke oder sonst wo per NFC Chip bezahle.

Sorry das ich mich in meinem ersten Text so undeutlich ausgedrückt habe. Für 9,99€ kann man diesen Dienst leider nur auf einem Gerät benutzen und erst mit dieser Option Family Abo da für 14,99€ auf mehreren Geräten benutzen kann. Ich habe nur sagen wollen wenn man schon nicht wie bei Spotify ein Abo abschließt und einen hervorragenden Streaming Dienst bekommt wo es scheiss egal ist mit diesem Account sich auch auf seinen anderen Geräten einloggt und dort auch Spotify benutzen kann wenigstens nicht so gezwungen werden sollte MasterCard angeben zu müssen bei Apple Music!!! Fakt ist für 10€ kann man bei Spotify auf mehreren Geräten den Dienst OFFLINE nutzen und bei Apple Music nicht! Für weitere Ca. 5€ kann man es erst auf mehreren Gerät nutzen und dies ist dann erst mit Hindernissen wie oben beschrieben durchzuführen. Für 14,99€ wieder mal der dicke Fisch im Geschäft zu sein hat es Apple wieder mal geschafft aber wieso so kompliziert?

Spotify einfach beste. Machen auch ab und zu gute Angebote wie mehrere Monate für wenig Geld usw einfach spitze.

    Sebastian1 [iOS] (Gast)

    01.07.2015, 09:10 Antworten #

    Wenn du eine besitzt verstehe ich deine Kritik noch weniger. Und wie schon beschrieben kannst du Spotify für 10€ eben nur mit Einschränkungen gemeinsam nutzen. Du machst hier einen Wind und schreibst dich in Rage. Kann ich nicht nachvollziehen.
    Mein einziger Kritikpunkt, ein wenig unabhängig von Apple Music, ist dass du bei der Familienfreigabe mit allen 6 Personen von dem Moment an über die gleiche KK alle iTunes Einkäufe tätigst.

      Profilbild scarcut

      01.07.2015, 10:31 #

      Man tätigt nicht zwangsläufig mit der beim Family Account hinterlegten Kreditkarte alle Käufe. Als „Besitzer“ dieser Kreditkarte muss ich Käufe autorisieren bzw. freigeben. Wenn ich das nicht mache, dann muss eben derjenige über seinen eigenen itunes Account bezahlen. Das Streaming-Angebot ist ja davon in erster Linie nicht direkt betroffen.

      Sebastian1 [iOS] (Gast)

      01.07.2015, 11:01 #

      Sehr interessant… Ich kann also durchaus wenn ich member und nicht Oberhaupt bin meine eigene Kreditkarte verwenden? Traumhaft

Abc [iOS] (Gast)

01.07.2015, 11:38 Antworten #

Da steht „Herbt“ statt Herbst Lg

Fossi [iOS] (Gast)

01.07.2015, 17:13 Antworten #

Ich schließe mich an: ich hab zwar ne Kreditkarte (Kalixa prepaid!!), würde aber viel lieber über das Apple-Prepaid-Guthaben für das Family-Abo bezahlen, was leider nicht möglich ist. Die Aufladekarten kann man sich in regelmäßigen Abständen nämlich im Angebot bei Müller etc. dann deutlich günstiger holen z.B. 50€ Guthaben für 40€!!

    Frank White [iOS] (Gast)

    01.07.2015, 17:38 Antworten #

    Eben. Ach und was für eine Rage??? Du bist doch nicht für mein Wohlbefinden zuständig oder sebastian1?!!!! Also! Wenns dir nicht passt dann ließ das oder auch nicht und kommentier das nicht. Ich habe nur eins zwei Punkte aufgezählt was nunmal Scheisse ist mehr nicht. Spotify eingeschränkt nutzen??? Weißt du eigentlich, dass man Spotify ONLINE eingeschränkt nutzt aber wenn man die Tracks zB. Downläd bzw auf den offline Schalter klickt man dann ohne Internet Verbindung benutzen kann? Dann kann man auch vom anderen iPhone oder iPad genau das selbe tun. Man darf nur nicht online gemeinsam hören aber das passt schon und ist vollkommen ok. Tief in der Nacht oder im Fitnessstudio brauche ich keine Internet Verbindung beim Pumpen. Also geht doch! Rage?!!!!! Man man man man. Wo ist das Problem das man eine Kreditkarte angibt wenn man doch eine hat?!!!! Junge ich will einfach keine angeben aber MUSS eine angeben und auf diese Art Zahlen ?!!!! Wieso geht das nicht auf diesem Weg den ich schon seit Jahren gehe???? Nämlich per Lastschrift ? Oder wird das Geld nach am A…. dee Welt transferiert?!!!
    Aber wisst ihr was? Jedem das seine. Ich habe hier nichts schlecht gemacht oder sonst was. Viel Spaß an alle ehrlich. Wollte nur auf diese zwei Punkte einmal mit der Angabe der Kreditkarte aufmerksam machen und das man für fast 10€ nur auf einem Gerät es benutzen kann.

    Letztes Kommentar von mir.

    Peace out

      Lola0506 [iOS] (Gast)

      01.07.2015, 21:08 #

      😀 wo kommen wir hin wenn ich keine Kommentare mehr lese die mir nicht passen. Das weiß ich ja auch vor dem lesen garnicht. Peace out

pino [iOS] (Gast)

01.07.2015, 20:27 Antworten #

Verstehe nicht wie einige um eine KK schleichen^^.

DKB und man bekommt eine KK, ob man will oder nicht. Oder die Amazon KK und bis zu 50€ Gutschrift kassieren. Bei mir wars noch zusätzlich der Arbeitgeber der mir eine kostenlose MasterCard für die Dienstreisen aufgedrückt hat.

Dennis (Gast)

01.07.2015, 23:05 Antworten #

Du als Apple Fan hast da aber wenig Durchblick sorry ! Ich habe den normalen Account für 9,99 genommen und kann es auf meinem iPhone iPad MacBook und der Watch nutzen genau wie spotify vorausgesetzt natürlich die gleiche Apple id das was du genommen hast würde Sinn machen wenn wir uns den Account Teilen dann müsstest du mich unter Familie freigeben ! Nutz du unterschiedliche ids? Musste Garnichts einstellen ging von selbst !?!?!

Und ja nutzte Kredit Karte 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)